Alles rund um M42

  • Autor des Themas Robert
  • Erstellungsdatum
hape

hape

Beiträge
85
Hallo Uwe,

Richtig ! Sehr wichtig natürlich, das hätte ich dazu erwähnen müssen. Uebrigens gehen so manche M39 russische Linsen auch mittels M39>M42 Adapterring über den Polenadapter an die SD-serie. Sollten natürlich keine rangefinderlinsen sein.
Nur ganz unendliche Schärfe kann ein Problem sein, braucht aber nicht und hängt auch von der zwischenring ab.
Uebrigens die M39 Leica/Canon screw gehen definitiv nicht wegen unterschiedliche Abstand zum Bildaufnehmer.
http://www.markerink.org/WJM/HTML/mounts.htm

Gruß
Hans
 
netzuser

netzuser

Beiträge
3.408
Hallo Daniel,
herzlich Willkommen im hellen freundlichen Forum.
Ist das 44-7 ohne weiteres an den Adapter zu schrauben?
Es wurde doch speziell für die Zenith-7 gebaut?
Kannst Du mal Fotos des 44-7 einstellen?

@Hans,ja die ganze Helios Serie ist breit gefächert,da muß man hinsehen was
man "angelt"
Danke
Gruß
Uwe
 
L*A*B

L*A*B

Beiträge
1.455
Noch ein Gedankengang zum Theme "M-42":

Man kann diese alten Klassiker zurecht an ihrer hervorragenden Bildqualität messen.
Viel interessanter ist für mich aber, daß sie einem zu ungewöhnlichen Exkursionen der Bildgestaltung einladen - oder sollte ich besser "verführen" sagen?

Hier ein Beispiel mit meinem "Carl Zeiss Jena Biotar 58 / 2.0" (Aluminium-Version):

10997709.jpg
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.989
Ja ... manuelle Objektive laden dazu ein, auch mal mit Intention mit Unschärfe zu arbeiten. Ein eingeschalteter AF verführt natürlich dazu mal "irgendwo" den Fokus hinzusetzen ... auch dann, wenn "nirgendwo" mal interessant sein könnte!

Ein interessantes Photo .... (das mir schon bekannt war!):klatschen::klatschen:

Grüße und schöne Photos

Klaus

P.S. natürlich kann man den AF von modernen Objektiven auch abschalten .... wer macht das aber??:eek:
 
hape

hape

Beiträge
85
Hallo L*A*B

Die 'alten' machen es irgendwie anders als die neuen Linsen. Letztere haben oft extreme Kontraste und für mich ist das nicht immer schöner oder besser.
Schönes Beispiel des CZJ übrigens !

Hierunter zwei neue zusammen mit dem Jupiter-11 das ich schon hatte. Das Glück ist das die beide Teile wirklich wie neu aussehen.
Links nach Rechts
MIR-1 2.8/37 Jupiter-11 4/135 Tair 2.8/135
SDIM16351.jpg

MIR-1 heute bei slechtem Wetter
SDIM1637_11_2_1.JPG
 
wpau

wpau

Beiträge
4.533
Hallo Hans,
diese Petunie mit dem Mir-1 2.8/37 macht mich ja richtig neugierig, den M42 Versuch auch einmal zu wagen.

Welche Alt Optik ist denn für die Blumen Fotografie Deiner Meinung nach besonders geeignet?

Wie sieht denn so etwas im Vergleich mit dem Sigma 18-200 oder 28-80 aus?

Sigma Makro Fest Brennweiten hast Du ja leider nicht.
 
Anderl

Anderl

Beiträge
218
Hans,

Gratulation zu diesen drei wunderschönen Objektiven!
Wusste gar nicht, dass es das Tair 11 auch in blanker Alu Version gibt.

Viele Grüße,
Andreas
 
Bibergeorges

Bibergeorges

Beiträge
806
Hallo

Kennt jemand das Helios 40-2 1:1,5/85 ?

Ist zur Zeit für 200.- zu erstehen.


Gruss

Georges
 
hape

hape

Beiträge
85
Hallo Werner,

Die Petunie wurde ich in deinem Fall mit dem Sigma 2.8/24-70 Makro aufnehmen.
Selber habe ich keine Sigma Festbrennweiten oder lichtempfindliche Sigma Zooms wie dein 24-70.
Die Fenstbrennweiten von Sigma gehen so ziemlich in die Papieren.
Die M42 Linsen bekommt man fast umsonst (nicht das schöne Helios Teil von Ingo, ich bin eifersuchtig...) und dann gehen mit einiges an Uebung auch wunderbare Fotos.

Das "Petunie problem" des Mir-1's ist die mindestfokusierung von 0,7 mtr, und das bei 37mm ! Da ist also etwas Crop dabei. Zum Gluck ist das Mir Teil gut und leidet das Ergebnis nicht so.

Für den M42 Anfang kann ich, wie schon vorher geschrieben, das Mamyia Sekor (Revuenon, Rikenon) 1.4/55 empfelen. Ich mag es sehr, die optische Qualitäten sind sehr gut, es läßt sich einfach Fokussieren und nicht zuletzt, es ist ziemlich billig zu bekommen.
Und Petunies gehen auch damit !
Alternativ vielleicht das Helios 2/58 obwohl meins nicht so dolle ist, das Teil von L*A*B ist sehr gut. Die sind für etwa 10-15 euro zu bekommen.

In meine Linsenserie wurde ich für Petunies zum Mamyia Sekor oder Jupiter-9 greifen.

Zum Vergleich mit dem 18-200 OS:
Ich werde in den kommenden Woche einige Vergleiche machen. Heute hatte ich leider soviel andere Sachen zu erledigen. Blieb mir leider keine Zeit.

Freundliche Grüße,
Hans
 
hape

hape

Beiträge
85
Hallo Andreas,

Danke! Ich glaube die kamen sowohl mit blankem als schwarzes Alu.

Was wirklich schön zum Anschauen ist....die Bewegung der Diafragmablätter.. es sind 20 !

Gr.
Hans
 

leporinus

Guest
Hallo,

für Blumen würde ich auch das 135er Sonnar von Carl Zeiss Jena in Betracht ziehen.
Die alte Alu Version Sonnar 4/135 bekommt man für ganz wenig Geld hinterher geschmissen. Es hat gegenüber den neuen Modellen den Vorteil, daß es noch viele Blendenlamellen hat und auch abgeblendet schöne Unschärfekreise erzeugt.
Die Sonnare haben alle eine ganz kurze Nahgrenze von 1m und sind bei Offenblende schon voll da. Ich nutze die Objektive praktisch nur offen.

Hier mal ein paar Bilder von heute Nachmittag. Das war heute fast ideales Wetter zum Blumen fotografieren. Komplett bedeckt, leider etwas windig.

CZJ Sonnar 4/135 bei Offenblende.

SDIM9612f.jpg

SDIM9622f.jpg

SDIM9653f.jpg

SDIM9600f.jpg

Viele Grüße

Ingo
 
wpau

wpau

Beiträge
4.533
Hallo Ingo,
das Bild mit dem Klatschmohn sieht schon fast wie ein Aquarell aus.
Sehr schöne Optik hast Du da.
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.989
Hey Ingo,

das letzte ist mein Favorit! :klatschen::klatschen::klatschen: Wunderschön pastellig!

Negatives Fill Light?!!!:rolleyes:

Grüße und schöne Photos

Klaus
 

leporinus

Guest
Hallo Werner, Hallo Klaus,

vielen Dank für die netten Kommentare. In dem letzten Bild ist NFL -0,2 drin. Ich denke mal, das ist noch nicht überstrapaziert.

Viele Grüße

Ingo
 
hape

hape

Beiträge
85
Hallo Werner,

Wie versprochen ein kleiner Vergleich zwischen M42 und Sigma 18-200 OS. Ich habe zum Versuch kein schönes Objekt gewählt s

1samen f11.JPG

2samen f8.JPG

3samen f5.6.JPG

4samen f4.JPG

5samen f2.8.JPG

6samen f2.JPG
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Der Bü...
hape

hape

Beiträge
85
Ahh ein edit:

Da scheint Text weggefallen zu sein.......

Bedingungen leider nicht ganz gleich während die Aufnahme.
Das Helios Teil habe ich erst am 3. Versuch wirklich spot-on fokussieren können.
Dann sieht es aber wirklich gut aus finde ich, sicher mit Offenblende schlägt es sich gut. Die Unterschiede mit dem Mamiya sind aber gering und da kann ein ganz leichte Fehlfokus (f2 des Mamiya's..?) schon den Unterschied machen.

Aberrrr....
Die Verformung (kissenformig) des Suppenzoom war viel mehr als ich erwartet habe, die horizontale und vertikale Linien lügen nicht. Die Festbrennweiten sind da besser!
 
hape

hape

Beiträge
85
Gestern vergessen zu sagen dass die Ausschnitte aus die linker Oberecke geholt sind.

Dann noch ein kleiner Vergleich mit Blumen, wieder dieselbe Kandidaten.
Alle Bilder sind von Scharfe unverändert, nur (wenn notwendig) die Belichtung etwas ausgeglichen
Das Helios ist tatsächlich gleich mit dem Mamiya finde ich. Das Sigma OS ist bei f5.6 nicht so gut, bei f8 ist dann alles paletti.

Oben Bildschnitt (125%)
samen f56.JPG



Bildmitte Ausschnitt (125%)
samen f2.JPG

Bildmitte Ausschnitt (100%)
samen mf56.JPG

Farbe ist etwas zurück genommen weil leicht übersteuert (gelb).

Grüße
Hans
 

leporinus

Guest
Hallo Hape,

die Performance des 18-200 OS sieht etwas enttäuschend aus. Ich hatte ja zwei Exemplare davon. Beide waren in der Bildmitte immer etwas schärfer als vergleichbare alte M42 Objektive. Kann es sein, daß der Autofocus bei Deinem 18-200 OS nicht richtig paßt?

Viele Grüße

Ingo
 
Daniel

Daniel

Beiträge
144
Hallo zusammen,

hier mal einige Beispiele meines Helios MC 44M-7, alle bei Offenblende an der SD14. Kurioserweise habe ich mit diesem Objektiv an der SD10 und SD9 Schwierigkeiten beim Fokussieren. Ich muss mir unbedingt die Sucherlupe von Pentax zulegen.

@Netzuser
Das 44M-7 passt problemlos mittels Adapter an die SD, Fokussierung auf unendlich ist auch kein Thema.

Grafik1.jpg

Grafik2.jpg

Grafik4.jpg

Grafik3.jpg

Gruß
Daniel