Alles rund um M42

  • Autor des Themas Robert
  • Erstellungsdatum
L*A*B

L*A*B

Beiträge
1.455
@leporinus:
Da ich unbedingt ein f2 haben wollte
Das "Carl Zeiss Pancolar 50 / 1.8" ist eines der besten Objektive, die ich je in der Hand hatte.
Zur Objektivierung siehe: http://www.lupomesky.cz/czj_vs_cz/comp50.html. Ich liebe dieses Objektiv :cool:, daher besitze ich es gleich drei mal :eek: . Im Ernst: zwei Exemplare konnte ich mit leicht schwergängiger Entfernungseinstellung aber sonst 1A für ein Butterbrot erwerben. Mein drittes Pancolar zwar etwas teurer, aber dafür von einem Experten grundüberholt worden. Das Pancolar topt nicht nur durch seine Präzision auch bei offener Blende und seine hohe Lichtstärke, sondern auch (wie das "Carl Zeiss Jena Flektogon 35 / 2.4") durch seine enorme Nahgrenze. Das macht es sehr versatile.

Wer es teurer haben will, kann zum heutigen "Planar T* 50 / 1.4" greifen: http://www.zeiss.com/C12567A8003B58B9/Contents-Frame/C4B1A59613632D9DC1257226005F6AB7

Wer es wesentlich billiger haben will, dem sei das "Helios-44-2 58 / 2.0" empfohlen: http://www.mflenses.com/Helios-M-44-58mm-f-2-16.html
Das Helios wird imho übrigens extrem unterbewertet. Mit einer Brennweite von 58 ist es mir nur etwas zu "Tele".

... Andreas und Klaus werden ja fast neidisch werden, obwohl Sie auch gut bestückt sind.
Ja, ist etwas arsch zweideutig formuliert! :D
Aber in meinem Alter spielen sone Sachen sowieso kaum ( ;) ) eine Rolle mehr...

.
 
Zuletzt bearbeitet:
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
20.043
Ein unglaublicher M42 Thread ....

... in Rekordzeit!!

So und jetzt mal eine Beispiel für mein 35,- Flocken 50mm / F: 1,9mm Revuenon.

LOW Budget meets HIGH Quality:

Sample 30.jpg

Es lohnt sich wirklich, gerade, wenn man nicht unbedingt mit Geld um sich werfen kann, so etwas in Betracht zu ziehen!

Grüße und schöne Photos

Klaus
 

leporinus

Guest
Hallo L*A*B,

das f2 bezog sich auf ein 35mm Objektiv. Die Beispiele sind auch vom 2/35 Pentax.

Viele Grüße

Ingo
 
hape

hape

Beiträge
85
Hallo,

Kennt einer vielleicht das Soligor 2.8/105 mit T4->M42 umgebaut, baujahr ende 70er.
Ich kann es kaufen aber es muß schon ziemlich viel kosten, so um die Eur.50,=.
Oder gibt es vielleicht bessere Alternativen?

Gruß
Hans
 
Anderl

Anderl

Beiträge
218
Hallo Hans,

ich kenne das Soligor nicht aus eigener Erfahrung.
Die Bilder die man im Netz findet sehen schon sehr gut aus.
Hier hat es mal jemand mit einem Pentax 105 verglichen, ich finde das Soligor schlägt sich echt gut (mir gefällts sogar besser, und das 105er Pentax gilt als eines der besten alten Pentaxoptiken):
http://www.pentaxforums.com/forums/pentax-slr-lens-discussion/62747-smc-tak-soligor-t4-2-8-105-comparison.html

Aber 50€ sind schon auch ne Menge Geld dafür, dass die Brennweite auf den SDxx für Portrait fast schon ein wenig lang ist (ausser Du hast nen großen Garten)
und für Tele zu kurz.
Für z.B. Blumenphotos aber sicher top.

Ne bessere Alternative fällt mir nicht ein, vor zweieinhalb Wochen hab ich mir ein Minolta 2.5/100 auf M42 umgebaut, das ist aber nicht besser (hat mehr Chromatische Aberation und nur 6 Blendenlamellen)
[ot]
ich häng mal davon ein Bild an, auch wenns kein "echtes" M42 ist
Minolta 2_5__100.jpg
[/ot]

P.S.: Großes Lob an alle Beteiligten dieses Threads:klatschen:, eine tolle Fundgrube!

Als echtes M42 hab ich nur ein Meyer Trioplan 2.8/100 und das ist schon recht eigenwillig, ich würds nicht jedem empfehlen (sind ausserdem ganz schön teuer geworden)

Viele Grüße,
Andreas
 
hape

hape

Beiträge
85
Hallo Andreas,

Erstmal.. schön dich auch hier zu treffen!

Dank für den Link, da habe ich gestern mit googlen nicht viel gefunden.
Die Beispielbilder sehen wie von dir schon gesagt sehr schön aus, es hat vielleicht ein etwas weicheres Bokeh als das Takumar aber die Unterschiede sind wirklich gering!

Mmja... es bleibt einen haufen Geld für eine Linse die man nicht sehr oft verwenden mag... vielleicht läßt sich da mit reden noch was machen.

PS. Dein Beispielbild mit Minolta 2.5/100 sieht aber auch gut aus!

Grüße,
Hans
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
20.043
Hallo Andreas,

jetzt auch öffentlich hier herzlich willkommen!

Deine interessanten Beiträge und wunderschönen Photos sind ja unverzichtbar!

Grüße und schöne Photos

Klaus
 
hape

hape

Beiträge
85
So... ein kleines M42 update...

Ich gehe davon aus dass das Soligor Teil dieses Wochenende auf die SD14 geschraubt werden kann. Es hat einiges an Verhandlungszeit gekostet....jetzt bin ich gespannt was das Teil macht. Es kommt mit einem Super Takumar 55mm f2.
Und vielleicht kommt da noch mehr (und meines Erachtens noch) schöneres...

Vielleicht kann hier ein Thread "Alt gegen Neu" oder so etwas eingestellt werden....... :rolleyes: :p

Schöne Grüße
Hans
 
hape

hape

Beiträge
85
mopsymops

mopsymops

Beiträge
221
Mein bescheidener Tip wäre ein
Meyer Görlitz Oreston 1:1,8 50mm

ich finds super :)

Grüße
Mopsy

Photo009.jpg
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
mopsymops

mopsymops

Beiträge
221
hier noch eins :)

Photo001.jpg
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
mopsymops

mopsymops

Beiträge
221
vielleicht überzeugt das ja ;-)

Photo003.jpg
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
L*A*B

L*A*B

Beiträge
1.455
@hape: Da gibt es bekanntlich eine Serienstreuung
Wie eigentlich bei allen M42-Objektiven. Es sind einfach gebrauchte alte Gegenstände.

Ich muß aber sagen, daß bei dutzenden gekauften Objektiven nur eines oder zwei problematisch waren (schwergängige Scharfeinstellung / Pilz etc.). Am kritischsten sind Privatverkäufer bei EBay. Auf dem Flohmarkt kann man Funktionstests machen, wenn man seine Kamera mit Adapter mitnimmt. Überwiegend mache ich aber überraschend positive Erfahrungen mit Neuwerwerbungen.

Man sollte dieses Risiko einfach beim Kaufpreis miteinkalkulieren. Wenn es keine Superrarität ist, sollte man nicht über 30-60 Euro gehen. Das Sicherste ist ein Händler, die alte Objektive generalüberholt. Dann kostet das Teil zurecht so an die 80-100 Euro. Solche Händler (ich nenne keine Namen, weil ich keine spezielle Reklame machen will) findet man bei EBay.

Nochmal zum Helios-44-M 58 / 2.0: Ich bin sehr oft bafferstaunt, wie gut die Bildqualität dieses preiswerten Objektivs ist. Im Grunde ist es halt das gute Carl Zeiss Jena Biotar 2 / 58 , welches die sowjetischen Besatzer nach dem Krieg als Reparationsleistung nachgebaut haben ("Biotar Krasnogorsk"). Davon gibt es auch verschiedene Versionen. Mit Stolz präsentiere ich das "schwarze Biotar". Es besitzt nicht wie die Aluminiumausgabe den meiner Meinung nach umständlichen Blendenfeststellring. Eine Rarität, die im Web (zurecht) teuer gehandelt wird. Ich konnte es bei einem Fotohändler für 25 Euro erwerben :) :


Siehe auch: http://photobutmore.de/exakta/objektive/zeiss/ausfuehrung2/

.
 
Zuletzt bearbeitet:
netzuser

netzuser

Beiträge
3.408
Vielleicht noch erwähnenswert:
Das Helios 44M gibt es in 3 Versionen soweit mir bekannt ist.
44M-2 44M-4 44M-6
Der Unterschied soll in der Vergütung liegen.
Ich bitte das zu berichtigen, wenn es so nicht richtig ist.
Gruß
Uwe
 
hape

hape

Beiträge
85
Hallo Uwe,

Da geben es einige Versionen.

Helios-44
Helios-44-2
Helios-44-7
Helios-44m-4
MC Helios-44m

MC Helios-44K-4

MC Helios-44m-5

MC Helios-44m-6
MC Helios-44m-7

Vielleicht interessant für russische Linsen Freaks...
http://translate.google.de/translat...//www.zenitcamera.com/catalog/lenseslist.html

Es ist von Google Uebersetz worden auf English.

Da kann mann auch das Helios-44 anklicken und mehr Information dazu bekommen.

Schöne Grüße
Hans
 
hape

hape

Beiträge
85
Hallo L*A*B

Dank für die Auskunft. Ich werde in einige Wochen ein anderes Helios-44-2 testen.
Mittlerweile habe ich so einiges an M42 Linsen, meist gaaanz billig (das Helios war 10 euronen) und nur eine Linse (Pentacon 50mm) wobei das Diafragma zerstört ist.
Alle andere M42 Linsen sind mechanisch in Ordnung, die optische Qualitäten sind natürlich unterschiedlich aber insgesamt gut.
Auf EBay habe ich nur eine Linse gekauft, die meiste Anbieter da erwarten Wunderpreise. Im Grunde wenn die Linse überholt worden ist, ist das kein Problem, man soll aber sicher sein das der Verkaufer vertraut ist.

Grüße
Hans
 
netzuser

netzuser

Beiträge
3.408
Hallo Hans,
danke für die ergänzende info.
Man muß bei der Vielzahl der Helios Objektive nur darauf achten,
ob sie auch ein M42 Anschluß haben.:)
Gruß
Uwe
 
Daniel

Daniel

Beiträge
144
Hallo zusammen,

sehr sehr nettes Forum hier. Hier habe ich hergefunden, hier bleibe ich ;)

Hier einige Angaben zum Helios:

MC Helios 44M-4 hat die Auflösung von 41/20 Zeilen/mm
MC Helios 44M-5 hat die Auflösung von 41/20 Zeilen/mm
MC Helios 44M-6 hat die Auflösung von 45/25 Zeilen/mm
MC Helios 44M-7 hat die Auflösung von 50/30 Zeilen/mm

Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, wurden die Objektive erst am Ende des Fließbandes nach ihrer Auflösung und Qualität der Vergütung aussortiert.

Ich selber habe das 44M-4 und das 44M-7. Beide irgendwann einmal für knapp 20 Eur aus der Bucht bekommen. Beide liefern schon ab Offenblende sehr gute Ergebnisse. Nicht besser, aber auch nicht schlechter als das hier mehrfach genannte Pentacon 1,8.

Schöne Grüße
Daniel