Eure allererste Digtalkamera ... welche war das???

  • Autor des Themas Klaus-R
  • Erstellungsdatum
Elvira B.

Elvira B.

BeitrÀge
267
Meine erste Digicam war eine Samsung, die hat allerdings schon sehr lange ihren Geist aufgegeben, so ne Hosentaschenfietsche, die den Namen Kamera eigentlich nicht verdient, aber sie hatte wenigstens einen optischen Sucher 😉

SpÀter hatte ich dann ne Kodak Z 8612IS, die war handlich, hatte allerdings keinen optischen Sucher, deshalb kam dann die Kodak Z 980, die ich dann verkauft habe, als die Panasonic FZ 200 kam, allerdings trauer ich der Z 980 noch heute nach.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • GefĂ€llt mir
Reaktionen: MROH
del Santos

del Santos

BeitrÀge
44
das ist ein sehr interessanter Thread,
meine erste Digitalkamera war eine damals sĂŒndhaft teure Leica Digilux 2 - 5 MP, 2/3 Sensor - in der Hand wie ein Brikett - aber perfekt verarbeitet - und in der Abbildungsleistung einmalig - ein Objektiv der Superklasse.

Ich fotografiere noch heute gerne mit der Kamera und liebe sie

xxxxx.jpg

mfg
 
Harald

Harald

BeitrÀge
1.136
Das kann ich verstehen, habe auch eine im "Museum".


Digilux 2
by hlenz257, auf Flickr

Die Digilux 2 wird, wenn sie in gutem Zustand ist, von Sammlern heute noch gut bezahlt.
Wie auch die Lumix LC1, auf der sie basiert.


Meine erste Digitale war 2001 eine HP Photosmart 215:

HP215.JPG

Gab's Mitte 2001 bei Aldi.
Leider war sie nicht wirklich brauchbar. Weißabgleich nach Lust und Laune, nach 5 Fotos war ein Satz Akkus leer. Damit gemachte Fotos hab ich keine mehr.

Hab sie Anfang 2002 verkauft und eine Fuji 2800 Zoom gekauft, mit der ich dann 6 Jahre Spaß hatte.
Die HP hab ich mir dann vor einigen Jahren aus nostalgischen GrĂŒnden nochmal fĂŒr 2€ gekauft. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • GefĂ€llt mir
Reaktionen: Klaus-R
MROH

MROH

BeitrÀge
73
An der Digilux2 habe ich auch ĂŒberlegt, aber ich habe gelesen, dass sie bei Defekt nicht mehr zu reparieren ist. Daher habe ich Abstand genommen. (Dabei wĂ€re sie vermutlich auch nur in der Vitrine gelandet)
 
RoToR

RoToR

BeitrÀge
218
Meine erste Digicam war die Kodak DC3400. Hatte mir diese Kamera im Jahr 2000 zusammen mit einer 128MB CF Karte gekauft. Ich glaube das waren 1200 DM, die ich damals hingelegt hatte.
In meiner Vorstellung hier im Forum habe ich DC240 geschrieben, aber das war der fast identische VorgÀnger. Das hatte ich verwechselt, weil es einfach schon zu lange her war. :)


Quelle: Old digital cameras Collection with original information and images - Model Kodak DC-3400

Erst kĂŒrzlich ist mir die DC3400 beim AufrĂ€umen in die HĂ€nde gefallen, da konnte ich mich wieder so richtig an die Zeit mit der Kodak erinnern. Ein Traum ... das GefĂŒhl digital zu fotografieren war damals ein ganz besonderes.
Die Kamera war in vielen Urlauben dabei. Habe tausende Bilder mit ihr gemacht. Die QualitÀt der Bilder war zu damaliger Zeit hervorragend. Die Speicherkarten waren aber noch sehr teuer, deshalb habe ich immer eine Möglichkeit gesucht, um die Bilder irgendwo im Urlaub auf CD zu brennen, damit ich weiter fotografieren konnte.
Da ich 2000 direkt von meiner Minolta SLR umgestiegen bin, habe ich aus Gewohnheit auch noch weiterhin AbzĂŒge fĂŒr meine Fotoalben gemacht. :) Leider mache ich das heutzutage viel zu selten, da es auch heute noch immer ein besonderes Erlebnis ist, ein Fotoalbum durchzublĂ€ttern.
Leider habe ich gerade keine Bilder zur Hand, da die CDs mit den Bildern irgendwo noch in Umzugskartons vergraben sind. Wenn mir die wieder in die HÀnde fallen, dann hÀnge ich nachtrÀglich welche an.

Die Kodak DC3400 habe ich nicht verkauft. Werde sie als Erinnerung an damals behalten.

2003 bin ich dann auf eine Fuji FinePix S602 Bridge Kamera mit ĂŒber 3 MP (glaube bis 6 MP in der Kamera skalierbar) umgestiegen, mit der ich aber aufgrund der BildqualitĂ€t nie so richtig zufrieden war, besonders wenn man die Bilder in voller GrĂ¶ĂŸe betrachtete.

Danach kamen viele andere Kameras ... zu viele. Immer auf der Suche nach der perfekten BildqualitĂ€t / Kamera. Das ist wie die Suche nach dem heiligen Gral. Man wird nie fĂŒndig. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • GefĂ€llt mir
Reaktionen: Klaus-R
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
BeitrÀge
19.546
Danke fĂŒr Deinen Beitrag! 😊

Ist interessant, zu lesen.

GrĂŒĂŸe und schöne Photos

Klaus
 
  • GefĂ€llt mir
Reaktionen: RoToR
othello8

othello8

BeitrÀge
763
Hallo Klaus,

spannendes Thema und schon wieder so lange her......
Ich bin damals, Anno 2005 von meiner geliebten Nikon F-90x auf die Nikon D-50 "aufgestiegen", wie ich es damals gefĂŒhlt habe.
Aber auch mit den 6 MP ließen sich schon nette Aufnahmen machen.


DSC_0134.jpg


Viele GrĂŒĂŸe

Dieter
 
rico2007

rico2007

BeitrÀge
3.397
Meine allererste... 2002 ... Eine Kodak dx4330 mit 3x Zoom 😁 hatte glaube so um die 250-300€ gekostet. Auflösung war 3,11Mp und ich hab da auch schon echt gesucht, dass die was getaugt hat 😂😂.

100_5875.JPG
100_5864.JPG100_5899.JPG100_6457.JPG

Lang ist das her 😜 ... alle Bilder in original Auflösung ohne jegliche Bearbeitung
 
RoToR

RoToR

BeitrÀge
218
Meine allererste... 2002 ... Eine Kodak dx4330 mit 3x Zoom 😁 hatte glaube so um die 250-300€ gekostet. Auflösung war 3,11Mp und ich hab da auch schon echt gesucht, dass die was getaugt hat 😂😂.

Lang ist das her 😜 ... alle Bilder in original Auflösung ohne jegliche Bearbeitung
Sehr schöne Bilder!
Ich hatte nach meiner Fujifilm S602 die Kodak DX7440 (4 MP und 4x Zoom), die Àhnlich schöne Farben hatte und vor allen Dingen die manuelle Einstellung von Verschlusszeit, Blende und ISO.
Mit der war ich auch ein paar Jahre sehr zufrieden, bis bezahlbare DSLRs bei mir Einzug nahmen.
 
  • GefĂ€llt mir
Reaktionen: rico2007
Janni

Janni

BeitrÀge
8.457
Meine erste Digicam war eine "HP photosmart 318" und das mĂŒsste ungefĂ€hr 2002 gewesen sein, ganze 2.3 Megapixel und nicht viel Gimmicks und Firlefanz dran, nur einen Zeitauslöser, Spassblitz und 2-fach Digitalzoom (den aber besser nicht verwenden) đŸ€Ș

Hewlett-Packard Photosmart 318 Datenblatt

Bilder aus der Kamera hab ich jetzt leider keine mehr zu Hand, aber mal schnell ein Bild von der Kamera gemacht, einfach auf den KĂŒchentisch gelegt und abgedrĂŒckt : 50MPixel lichten 2.3MPixel ab 😝

01.jpg



EDIT : Hab beim Herumfummeln gesehen das da sogar noch ne alte Speicherkarte drinsteckt, leider keine Bilder mehr drauf....aaaaaaber, hab dann einfach mal die 4xAA Batterien reingesteckt und siehe da, sie funktioniert sogar noch đŸ€Ł
Also Speicherkarte wieder rein, und auf dem Balkon 2 schnelle Knipsbilder gemacht. Hier die Aufnahmen vor wenigen Minuten, die Bilder sind in der Kamera als JPG abgespeichert worden und ich hab nix dran verÀndert, konnte die 2.3 Megapixelaufnahme auch bequem in 100%-Ansicht auf dem Monitor anschauen, hier die ooc-Bilder in Originalgrösse :

Feine Rasenstrukturen sind nicht erkennbar und der Dynamikumfang...naja, nicht mit heutigen Kameras vergleichbar 😜
IM003005.JPG

IM003006.JPG

Bissken trĂŒb und milchig, halt kein Kontrastwunder...



Uns hier nochmal die alte Speicherkarte mit Kamera nochmals auf dem KĂŒchentisch :

02.jpg

...man bedenke : 64MB, nicht wie heute 64GB đŸ˜±
 
Zuletzt bearbeitet:
  • GefĂ€llt mir
Reaktionen: rico2007 und Harald
Fotoflöchen

Fotoflöchen

BeitrÀge
250
Ach herrje zaubert ihr alte SchĂ€tze hervor. 😅

Da kann ich nicht mithalten. Von den Handyknipsen mal abgesehen, war meine erste richtige Kamera die RX100 Mark I. Ich glaube die wird sogar heute noch verkauft...

Leider hat die Kleine das Zeitlich gesegnet. Wir waren zum Rodeln zum Biberg gefahren. Da ich eine Jacke an hatte, hatte ich die Kamera in die Jackentasche gesteckt. Doch leider war der Reisverschluss hinĂŒber, was ich nicht wusste, und die Kamera ist wĂ€hrend der Fahrt schön auf die Fahrbahn geflogen. Unten angekommen bemerkte ich, dass halt keine Kamera mehr in der Jacke war und der gefĂŒhlt 10 Rodler kam unten an und ĂŒberreichte mir die Überreste. Abgeflogen war nichts, aber völlig verbogen und verzogen. Es ging nichts mehr. Tja, sehr sehr Ă€rgerlich.
 
dj69

dj69

BeitrÀge
3.746
Meine erste Digicam war eine Canon Powershot G2 :)
Die hatte schon 4 Megapixel und einen 3-fach Zoom. Auch die Optik war echt scharf und Lichtstark. Sie hat mir lange gute Dienste geleistet und sie funktioniert auch heute noch, einzig der Akku schwÀchelt arg.
Gekauft hab ich sie in 10/2002 und erst in 02/2009 wurde sie durch eine D90 abgelöst.

Die Speicherkarte war eine 4GB große Kingston CF-Karte :) da ging damals echt viel drauf...

#01 - Frontansicht

XH1F7772.jpg

#02 - RĂŒckansicht

XH1F7777.jpg

Den Klappmonitor hab ich geliebt, das Ding war cool und wurde bei der DSLR dann schmerzlich vermisst.

EDIT:
Noch ein paar weitere Infos, KLICK fĂŒr Digitalkameramuseum und KLICK fĂŒr Testbericht