Der Flugzeug Sammel-Thread

  • Ersteller des Themas rotweintrocken
  • Erstellungsdatum
oz75

oz75

Moderator
Beiträge
6.164
Gefällt mir
69
Starke Lichtsituation! :daumen:

Ja, sie ist schön, die Viper. Und laut. :ausrufezeichen:

Ich hatte mal auf einer ILA vor etlichen Jahren eine F16 im low-pass, langsam mit hohem Anstellwinkel erlebt - und wie dann der Pilot sich mit Nachbrenner in den Himmel geschraubt hat.

Das war dann Heavy Metal. :D

Die Su-35 war auch da - auch extrem elegant. :cool: Als ich da war, leider nur im static display.

Gruß,
Oz
 

Raybin

Guest
Merci Frank :)

Ich war vor langen Jahren mal mit meiner jüngsten Schwester als Fotograf beim TLP-Manöver auf die Base in Florennes eingeladen.
Wir standen auf der Ramp und rechts und links waren so um die 40 Maschinen am Starten, bzw Motoren hochfahren. Ein infernalischer Krach, echtes Heavy Meteal :)
Und was passiert? Meine Schwester kniet sich mitten auf der Ramp hin um in der Fototasche zu kramen und bemerkt nicht dass direkt hinter ihr 2 Tornados zur Startbahn rollen wollen.
Da sie mich nicht gehört hat musste ich hinlaufen und sie darauf hinweisen. Der uns begleitende Offizier war nicht sehr erfreut!
Ihr Kommentar dazu: " Die haben Bremsen, dann müssen sie halt warten. Eine Dame überfährt man nicht, auch nicht mit einem Tornado"
Das ist eines der Dinge die mir auf ewig als Erinnerung an mein Spotterleben bleiben werden :)
Gruss
Ray
 
Seebär Harry

Seebär Harry

Beiträge
5.659
Gefällt mir
0
Moin Moin,
wow, für einen Flugbegeisterten wie mich, ist das hier ja ein Augenschmauß nach dem anderen!
Aber mein Favorit ist der Flieger, der am Mond vorbei fliegt!
Einfach Spitze! :klatschen: :daumen: :klatschen:
 

Raybin

Guest
Mal ein kleiner Ausflug zurück zu meinen Anfängen als Fotograf.
Mit der Olympus 750UZ bewaffnet, ahnungslos wie ein Schäfchen was Fotografie angeht. Aber voll motiviert :)

2004, Flughafen Findel in Luxemburg

Im Oktober 2004 kam meine Frau spät nachmittags heim Sie meinte: " Ich hab da ein komisches Flugzeug gesehen, hab dir ein Foto gemacht. Dann war leider der Akku alle"
Ungefähr 30 Sekunden später sass ich im Auto und fuhr die 75 km zum Findel um meine allererste TU-154 zu "erlegen"
Kaum angekommen schmiss der Pilot auch schon die Triebwerke an und rollte zur Taxiway. Es reichte gerade um 3 Fotos zu machen, dann waren die Maschine und das Licht weg und der kaum geladene Ersatzakku war tot.
Für die 3 Fotos bin ich 150 km gefahren. Heute würde ich das vermutlich nur noch für eine SR-71 machen :)

Die TU-154M EY-85717 der Tadjikistan Airlines. Brachte eine Handballmannschaft nach Luxemburg



Anfang Dezember 2004 waren die DC-10 und die MD-11 Threeholer regelmässige Gäste am Findel. Leider sieht man von diesen Maschinen mittlerweile gar nichts mehr in Europa. Lärmschutzstufe 4 sei Undank :mad:

Eine DC-10 der "Cielos del Peru"
Flogen mit amerikanischer Registrierung ausser einer einzigen Maschine, die war peruanisch registriert.
Die auf dem Bild ist die N131LA



Am gleichen Tag wie die Cielos war dieser Jumbo am Findel.
Eine ganz besondere Seltenheit ist die TF-ARY der Air Atlanta Icelandic. Die in Island registrierte Maschine ist eine der wenigen gebauten 747-300.
Noch spezieller ist dieser Umbau. Halb Fracht, halb Passagier. Man erkennt deutlich im vorderen Bereich die zugebauten Fenster und hinten wo der blaue Streifen anfängt die nachträglich eingebaute Cargo-Tür.
So eine Konfiguration gab es nur ein einziges Mal weltweit :)



Gruss
Ray
 
Robert

Robert

Moderator
Beiträge
10.505
Gefällt mir
35
Russische Flugzeuge dürfte man bei uns wohl wirklich eher selten sehen :daumen: ... und die Spezial-737 wär mir vermutlich nicht mal aufgefallen :psst:

Wenn es um eher seltene Flieger geht - diesen Giganten habe ich vor gut zwei Jahren in Hamburg so gerade noch vor die Linse bekommen:



(kann sein, dass ich den Beluga schon mal eingestellt hatte)




 

Raybin

Guest
Ich hätte das Konkurrenzmodell zum Beluga anzubieten :)
Der "Dreamlifter", eine umgebaute 747. Wird von der Atlas Air betrieben, einziger Kunde ist Boeing :)
Flog mir im April 14 am Flughafen Hahn vor die Linse. Ein Notschuss bevor das Ding in den Wolken verschwand.



Gruss
Ray
 
Robert

Robert

Moderator
Beiträge
10.505
Gefällt mir
35
Weißt du ad hoc, welcher der beiden größer ist? Der Dreamlifter ist immerhin vierstrahlig ... :D
 

Raybin

Guest
Der Beluga ist auf der Basis eines A300 gebaut
Länge 54 Meter, Spannweite 45 Meter, Höhe 17 Meter Frachtvolumen 1231 Kubikmeter
( abgerundet)

Der Dreamlifter ist auf der Basis einer 747-400 gebaut
Länge 71,7 Meter, Spannweite 64,4 Meter, Höhe 19,4 Meter Frachtvolumen 1840 Kubikmeter

Damit ist der Dreamlifter rund 1,5 mal so gross wie der Beluga.
Gruss
Ray
 

Raybin

Guest
Wenn es um Supersize geht.... da hab ich was :)

Die einzige AN-225 Mrija ( Traum) die es je gab bzw gibt.
Am 22.3. 2011 überflog sie den Flughafen Findel in einer Höhe von rund 10.000 Metern.
Das grösste Flugzeug der Welt!
100% Aussschnitt, fast OOC, nur ein wenig Kontrast dazugegeben.



Gruss
Ray
 
oz75

oz75

Moderator
Beiträge
6.164
Gefällt mir
69
Die ist göttlich! :cool:

War das ein Zufallstreffer, oder hast Du die getrackt?

Ich habe bisher -in natura- "nur" die AN-124 gesehen. Die ist etwas :D schmächtiger.

Gruß,
Oz
 

Raybin

Guest
Reiner Zufall.
Ich war an dem Tag am Findel um eine Cargolux zu sehen die zu ihrem neuen Besitzer ( UPS) geflogen wurde.
Die hab ich erwischt und bin damit der einzige Spotter auf der Welt der eine Cargolux mit amerikanischer Registrierung hat :)
Die AN-225 war der Bonus des Tages!
Gruss
Ray
 

Raybin

Guest
@ Robert
Das könnte man jetzt eigentlich nur noch mit den 8 Triebwerken einer B-52 toppen :)

Wie heisst es so schön? Wenn Einer eine Reise tut dann kann er was erleben.
Nun, Erlebnisse hatte ich in meinem Leben schon viele. Eines davon war im März 2005. Zusammen mit etwa 30 anderen Fotografen war ich auf der Airbase in Florennes ( Belgien) zu einem Fototag eingeladen. Wir standen etwa 40 bis 50 Meter von der Piste entfernt.
Die Teilnehmer des TLP-Manövers gingen an den Start zu einer Langzeitmission.
Den Anfang machte ein Brite in seinem Tornado GR4. Die Briten, die Erfinder des Spottens, wissen natürlich was sich gehört wenn Spotter anwesend sind. Also ein schöner Flachstart, mit vollem Nachbrenner die ganze Piste entlang :)
War schon beeindruckend.
Ihm folgte der Grieche auf seiner Phantom F-4E.
Wollte der Kollege aus Sirtaki-Land den Briten toppen? Pilotenfehler? Technisches Problem? Luftloch?
Niemand weiss genau was passierte, aber als der Grieche angekachelt kam , genau in dem Moment als er eigentlich zu früh das Fahrwerk einzog, sackte die Maschine ab. Die Spotterkollegen und die anwesenden Militärs gingen kollektiv zu Boden, die Nasen in den Dreck. Nur ich blieb stehen, ganz alleine. Das hatte 2 Gründe. 1. hatte ich meine damals brandneue Canon 300D in der Hand und 2. wäre es vermutlich egal gewesen ob ich liegend oder stehend zu Tode komme. Die Phantom war, wie man auf dem Bild sehen kann, mit 3 Kannen Zusatztreibstoff beladen. Dazu noch der interne Treibstoff und was weiss ich noch alles an brennbarem Material. Hätte der Flieger die Piste berührt dann....tja, dann wären wir alle gegrillt worden.
Zum Glück schaffte er es die Mühle vom Boden weg zu halten und ganz, ganz am Ende der Bahn sie endlich hoch zu kriegen.
Kommentar eines anwesenden Militärs: " Da gibt es jetzt aber 2 braune Pilotenkombis"
Unser Guide, ein Lieutnant der RAF, wollte von mir wissen warum ich nicht im Dreck gelegen habe. Auf meine Erklärung hin und den dezenten Hinweis dass es doch ein geiles Bild geworden ist schüttelte er nur den Kopf und sagte: " Und ich dachte immer die Briten ( Spotter) würden spinnen. Du bist kalt wie eine Hundeschnauze"
Der Tag an sich hatte noch ein paar tolle Momente parat, doch diese Sekunden waren wohl mit die aufregensten in meinem gesamten Spotterleben :)

Die Phantom F-4E 01524 der HAF ( Hellenic Air Force)



Gruss
Ray

P.S. Ehe Jemand was zum Horizont sagt....das Bild ist gerade :) Die Piste in Florennes ist allerdings krumm und schief , wie eine Achterbahn.
 

Raybin

Guest
Zum Vergleichen ( sorry für die Bildquali)
Der Franzose auf seiner Mirage 2000D an fast der gleichen Stelle wie der Grieche auf seiner Phantom.
Man beachte den Höhenunterschied!!



Gruss
Ray
 

Raybin

Guest
Noch ein Nachtrag zu meinen Fliegerbildern
Wenn euch die Geschichten zu den Bildern und/oder die technischen Daten der Flugzeuge langweilen oder stören dann sagt bitte Bescheid.
Ich versuche das Ganze etwas interessanter zu gestalten, ich könnte ja auch geschätzte 2000 Bilder von Lufthansa A320 in allen möglichen Blickwinkeln unkommentiert einstellen ;)
Gruss
Ray
 
oz75

oz75

Moderator
Beiträge
6.164
Gefällt mir
69
Ray, die Geschichten und Infos drumherum sind mindestens genauso g...l wie die Bilder an sich. :daumen::daumen::daumen:

So erzählt, ist das hier jedenfalls hundertmal spannender als die Spotter-Kolumne in der FlugRevue. :D

Gruß,
Oz
 
Wiedereinsteiger

Wiedereinsteiger

Beiträge
3.699
Gefällt mir
61
Noch ein Nachtrag zu meinen Fliegerbildern
Wenn euch die Geschichten zu den Bildern und/oder die technischen Daten der Flugzeuge langweilen oder stören dann sagt bitte Bescheid....
Von mir nur soviel: Flugzeuge bzw Flugzeugbilder gucken ist überhaupt nicht mein Ding.

Warum ich dann trotzdem in diesem Fred lese und jetzt sogar schreibe? :eek:

Tja, warum wohl...? :rolleyes:
 

Ähnliche Themen


Ähnliche Themen

Neueste Beiträge