Alles rund um M42

  • Autor des Themas Robert
  • Erstellungsdatum

six.tl

Guest
Sacht bearbeitete Aufnahmen aus der NEX5


c.a. 800-1000m
cphotole__DSC8065.jpg




c.a. 5m
cphotole__DSC8088.jpg



c.a. 15-20m
cphotole__DSC8108.jpg


JPG - LR5 - GIMP - PhotoScape - TOP


Seit Jahren redet man dieses Objektiv mancherorts in Grund und Boden.
Wer sich etwas darauf einlässt kann da aber mit viel Spaß was herausholen.
Wer gerne eine Originale RAW aus der NEX 5 haben möchte bitte PN mit e Adresse.
 

six.tl

Guest
Nu klotzt nich so blöde


cphotole__DSC8176.jpg


Für jeden Tag ist das Objektiv natürlich nicht gerade passend.
Wer aber mal Abwechslung braucht ist mit dem Objektiv gut beraten.
 

cgrille

Beiträge
356
i cgrille,

alle meine Fernost Adapter haben ringsrum Arretierungsschräubchen die eingelassen sind.
Diese lösen und den Innenring in die richtige Position drehen.

Ich habe mit dem Auflagemaß Schwierigkeiten, die Unendlichkeitsschärfe kommt schon bei c.a. 3/4m.
Danke für den Tipp. Will ich bei Gelegenheit ausprobieren, wobei nur der mit Rand Schrauben besitzt.

Ich habe gerade beide mit dem Pentacon 200mm/4 (an A7) an einem geschätzt 20m entfernten Baum ausprobiert und einer zeigte knapp über 25m einer knapp unter 25m die beste Schärfe.
Bin damit zufrieden.

Der eine war 2011 dieser: http://www.amazon.de/gp/product/B004EJ75RY/
der andere Feb' 2012 dieser:
http://www.amazon.de/gp/product/B004UTCRP8/ (die Beschreibung ist witzig)

Die einzigen Probleme, die ich mit Adaptern hatte,
war ein Sigma-M42 mit Rand, der ein Mamiya von mir gefressen hat,
ein Nex-Nikon G, der sich mit einem teuren Objektiv einfach in 2 Teile aufgelöst hat,
Konica-Adapter, die jeweils einmal am der NEX und am Objektiv nicht eingerastet sind,
und einem Kiwi NikonF-Nex, der am Hebel Licht durchgelassen hat.


Hier mal ein Bild mit dem Pentacon (15 Blades) 200mm/4 an Nex5 über LensTurbo angeschlossen.


scp_o140320DSC02188NEX-5_b.jpg
 

six.tl

Guest
Toll,

wenn Du mal Zeit hast reden wir über Adapter.
Spannendes Thema.
 

cgrille

Beiträge
356
Gibt da bestimmt vieles, was einige hier an Bilder zeigen können oder testen kann, aber dafür müsste man wahrscheinlich aus der Sigma Ecke raus, da M42 die einzigen Adapter darstellen, die für SD ohne Umbau möglich sind.
Die E-Mount Kameras betreibe ich eigentlich fast nur mit alten Objektiven und muss mich zusammenreißen, dass ich dort bei M42, Nikon und Minolta Rokkor bleibe. Ein paar Canon FD, Yashica und Konica AR sind trotzdem dazugekommen.
 
Daevion

Daevion

Beiträge
23
Ich bin schon lange stiller Leser dieses Forums, jetzt habe ich eine Frage an die M42 Spezialisten in der Runde! Kennt jemand von euch das Objektiv Beston MC Auto Zoom/C-Macro 1:4.5 80-200.. Ich habe am Wochenende am Flohmarkt eine Praktica mit Tessar und noch zwei weiteren Objektiven erstanden, war eigentlich nur hinter dem Tessar her, ums mal mit meinem vergleichen zu können und eine der anderen beiden Linsen war eben das Beston! Finde allerdings keinerlei brauchbare Infos im Netz?
 

cgrille

Beiträge
356
Viel kann ich dazu nicht sagen, außer dass es sich ebenfalls unter dem Namen Makinon oder Maginon zu finden scheint. Es handelt sich dabei nicht um einen besonders hochwertigen Hersteller, wenn man den Beschreibungen trauen darf.
Allgemein wurden Namen je nach Objektivvertreibern und nach Verkaufsort oft angepasst.
 
Daevion

Daevion

Beiträge
23
Damit hab ich ohnehin schon gerechnet, mir war der Name nur vollkommen unbekannt! Auf ein paar Testfotos werde ich es demnächst trotzdem mal ankommen lassen.
 

six.tl

Guest
VIVITAR 2.8/28mm M42 M49Filter

VIVITAR 2.8/28mm M42 M49Filter

mit M42 Adapter ohne Linse an D200

f:5.6

5.6_CLE9454.jpg

LR5 - GIMP - PhotoScape - TOP
 
nordhamburger

nordhamburger

Beiträge
761
Beroflex 35-70mm

Moin M42-Freunde,

ich habe im Netz ein Beroflex 35-70 mm in M42-Ausführung für günstig gefunden.
Wer kennt die Linse oder kann etwas zur Abbildungsqualität sagen.
Diese und vorhandene Linsen sollen per Adapter an meinen Nikons und Fuji x genutzt werden. Außerdem ist mir eine Petri TTL mit M42 Gewinde zugelaufen, dies war Ende der 70er Jahre meine erste Spiegelreflex.
Die Kamera ist in einem so guten Zustand, dass ich sie auch wieder analog nutzen werde.
Mir ist bekannt, dass entsprechende Festbrennweiten eine bessere Abbildungsqualität haben.
Ich hatte zu analogen Zeiten zwei Beroflex Objektive mit denen ich zufrieden war, kenne dieses Zoom aber leider nicht.
Hatte auch im Netz und hier im Forum gesucht, aber nichts passendes gefunden....
Eventuell kann mir ja jemand weiterhelfen oder zu Besserem raten :).
 

easydan

Beiträge
36
Auf Verdacht habe ich mir bei ebay 2 günstige M42 Objektive gekauft. Ich glaube über die wurde hier bisher noch nicht berichtet.

Ausprobiert habe ich sie an meiner Sigma SD14 mit entsprechendem M42 Adapter. Dummerweise passt mein Fokus im Sucher nicht, deshalb sind die Bilder bei Offenblende etwas suboptimal. Die Testbilder sind im RAW Format aufgenommen und unbearbeitet weiter konvertiert.

#1: Yashica Yashinon-DS 50mm f1.9
Wirkt sehr solide, alles ist leichtgängig. Die Blenden können nur in ganzen Stufen verstellt werden. Die Bilder sehen farblich aus wie direkt aus den 70ern :D

f1.9
Yashica_50mm_19_frontfocus.jpg

f5.6
Yashica_50mm_56.jpg


#2: Vivitar 75-205mm f3.8 (Macro)
Extrem solide mit entsprechendem Gewicht. Mein Stativ ist schon vor Ehrfurcht in die Knie gegangen. Beim zoomen verändert sich die Länge des Objektives nicht. Das Vivitar hat eine Makrofokussierung: wenn man den Zoom Richtung < 75mm dreht, wirkt die Verstellung als Makrofokussierung. Die normale Fokussierung ist parallel dazu. f3.8 über den gesamten Brennweitenbereich.

Das Objektiv:
DSCN5275.JPG

f3.8 (75mm)
Vivitar_75mm_38_backfocus.jpg

f5.6 (75mm)
Vivitar_75mm_56.jpg

Ich habe meine DSLR recht neu und kann die Leistung der Objektive selbst schlecht einschätzen. Vielleicht können die Profis unter euch kommentieren.
 
nordhamburger

nordhamburger

Beiträge
761
Moin Klaus und andere M42 Altglasnutzer,
ich habe ja schon vieles gelesen, wie M42 Objektive an die Sony A7 anzuflanschen sind.
Ich habe aber jetzt doch noch mal eine Frage an Euch:
Ich habe div. M42 Objektive mit Stift, mit dem die Blende entsprechend geöffnet bzw. geschlossen
wird.
Welchen Adapter M42 Sony zur A7III muss ichkaufen. Ich wollte vermeiden doppelt zu bestellen
bzw. hin und her zu schicken.
Ich bedanke mich schon einmal für Eure Mühe im Voraus.