Libellen 2022 (Sammelthread)

Andi

Andi

Beiträge
1.958
😂

Sollte ich das mal probieren?

Im Ernst, meine neue Kamera macht da einen guten Job. Ich habe mit die OM1 gegönnt. Diese packt für meine Art der Fotografie eine Schippe drauf. Das Ergebnis ist eine deutlich höhere Trefferquote. Sie ist einfach für mich ein Traum. Eine Nikon Z9 wäre sicher noch besser, aber für mich zu teuer.

VG
Andi
 
Andi

Andi

Beiträge
1.958
Schöne Aufnahme Ralf, richtig scharf und auch gut belichtet.

Bei der "Flugserie" ist mir der HG etwas zu hell, z.T. etwas ausgebrannt. Man könnte den selektiv abdunkeln. Einen tollen Moment hast du dennoch eingefangen und die nicht optimale Schärfe ist nicht alles.

Man merkt aber, du hast Spaß an der Libellenfotografie.👍

LG
Andi
 
TiKaey

TiKaey

Beiträge
301
Danke. Auch für die Kritik! :)

Ich riskiere lieber etwas, den Hintergrund auszubrennen, als das eigentliche Motiv zu sehr unterzubelichten. Ein nachträgliches Aufhellen ist ja in der Regel mit mehr Rauschen verbunden, was mich dann wesentlich mehr stört. ;)

Wenn der Hintergrund direkt von der Sonne angestrahlt wird, dann passiert das ja oft zwangsläufig. Wobei ich hier das nicht so sehr als ausgebrannt empfinde, einfach nur als etwas heller belichtet durch eben die Sonne, aber für mich nicht unpassend.
Vielleicht sind meine Fähigkeiten bei der Bearbeitung auch nicht gut genug, will ich nicht ausschließen.
Ich habe eben gerade bei den Flugbildern was gesehen, was mich jetzt wesentlich mehr stört... aber mal sehen ob ich das noch behebe. ;)
 
Christa E.

Christa E.

Beiträge
329
Eine Libelle im Flug fotografieren.... nicht gerade einfach.
Habe es gestern jedoch auch einmal geschafft, wenn auch nicht gestochen scharf. Man erkennt aber das es eine Libelle ist. Oh Wunder... 😁

Ein zweites Foto, mit einer Prachtlibelle ist mir auch geglückt. Welches aber bedeutend einfacher war.!! ;)

Heidelibelle-01.jpeg

Gebänderte Prachtlibelle .jpeg