Kameraportrait ADOX GOLF 63 .... Eine Kamera erzählt ihre Geschichte!

Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
18.891
Kleiner Hinweis. Das verschließbare Zählfenster gab es schon bei den ersten Golf I, II und IV und auch bei den Mess-Golfs. Sogar die ersten Golf mit ADOXAR (1954) hatten das verschließbare Fenster noch. Doch in den Jahren danach wurde es wegrationalisiert.
Ausführliche Beschreibung der ADOX Golf und ihrer Versionen ist hier zu finden
Kurz nochmal dazu:

Bild - 5.JPG

Bei einer 6x6 kann man es ja sogar noch riskieren, ein nicht verschließbares Zählfenster einzubauen, weil die 6x6 Zählspur genau in der Mitte des Filmträgers liegt und sich so das Licht kaum um den Filmträger herum "schleichen" kann.

Bei 6x9 oder 4,5x6 Mittelformatern ist ein Shutter aber IMHO völlig unverzichtbar, weil die jeweiligen Zählspuren am Rand des Filmes liegen und so das "Fremdlicht" einen ganz kurzen Weg hat, um den Film zu schädigen.

Hier mal vergleihsweise BEIDE Zählfenster (6x6 Mittig und 4,5X6 Unten) an der Rückwand meiner Seagull 203 (wahlweise 6x6 oder 4,5x6 Kamera)

Bild - 14.jpg

Die Seagull hat natürlich einen Shutter für beide Fenster!

Grüße und schöne Film Photos

Klaus
 
Zuletzt bearbeitet: