Designjet A0 ... "voll pfättes Monster" ...

  • Ersteller des Themas Klaus-R
  • Erstellungsdatum

Bilderoy

Beiträge
19
Gefällt mir
0
Hallo Gefisa,

genau diesen Treiber pl532en habe ich bereits installiert.....

Viel einstellen lässt sich da aber nicht.
Man kann die Papiergrösse und die Druckqualität in drei Stufen einstellen (siehe Bilder)

Habe übrigens Windows 7 in der 64-bit Version.

http://my.ohost.de/show-photo/795451-PIC.jpg
 
Steffen1207

Steffen1207

Beiträge
8.722
Gefällt mir
0
Moin Bilderoy,

ertstmal auch von mir herzlich willkommen hier im freundlichen Forum.

Ich halte auch Klaus´Lösung, sich nen alten XP-Rechner zum Drucken zu halten, für die beste. Entweder hat man noch entsprechende Hardware irgendwo rumstehen, ansonsten bekommt man so etwas für nen Appel und n Ei. Nur bitte darauf achten, daß dieser Rechner keinen Internetzugang hat, weil demnächst die Sicherheitsunterstützung durch Microsoft wegfällt. Nicht das dieser Rechner dann zum offenen Scheunentor für Eindringlinge wird.


Übrigens habe ich auch schon über die Anschaffung eines solchen Monsters nachgedacht. Ich habe aber folgendes Problem: Zu wenig Platz und daher: Wie erkläre ich meiner Holden, warum das Sideboard aus dem Esszimmer ein neues Plätzchen (im Keller?) braucht.:eek::D
 

Bilderoy

Beiträge
19
Gefällt mir
0
Riesig ist das Monster wirklich....
Aber macht ja auch riesige Ausdrucke.....;-)

Hmmmm..... sich jetzt estra ein XP rechner anzuschaffen wäre jetzt echt ein wenig blöd für mich.....

Gibt es denn keinerlei andere Möglichkeit das voll Potential des Plotters unter Win7 zu nutzen.... Alternativ habe ich noch ein Apple.
Würde es denn unter Mac OS X gehen ????

Hat da vielleicht einer ne Ahnung.

Wie auf meinen Screenshots zu sehen ist, habe ich im Moment nicht
gerade viele Einstellmöglichkeiten was den Plotter angeht
 
Steffen1207

Steffen1207

Beiträge
8.722
Gefällt mir
0
Gibt es denn keinerlei andere Möglichkeit das voll Potential des Plotters unter Win7 zu nutzen.... Alternativ habe ich noch ein Apple.
Würde es denn unter Mac OS X gehen ????
Schau doch mal nach, ob HP noch nen Treiber für das Schätzchen unter Vista produziert hat. Vista-Treiber werden von 7 klaglos akzeptiert.

Von Geräten mit nem angebissenen Apfel drauf habe ich leider überhaupt keine Ahnung.
 

Bilderoy

Beiträge
19
Gefällt mir
0
Daran hab ich auch schon gedacht.....
Wollte den Vista treiber herunterladen.

Konnte aber auf der HP Homepage nicht einmal die Rubrik
für ein Treiberdownload finden.

Ist die unübersichtlichste Homepage die mir in den letzten Jahren
untergekommen ist.
Könnte meines Erachtens sogar ein Preis für Ihre unübersichtlichkeit erachten.

:)
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
18.133
Gefällt mir
164
Du hast den richtigen Treiber (den gibt's auch auf deutsch!)! Damit ist bewiesen, dass er doch auf WIN 7 installierbar ist. Frage: Win 7 32 oder 64? Welcher Treiber ist das? Der für Vista oder der für XP?

Einstellungen: Unter "Options" auf "manual color" klicken. Dann unter "color control" die Einstellungen "Helligkeit" (ganz auf dunkel) und "Kontrast" (auf maximal) einstellen. Ferner muss das "Dithering" auf "gestreut" und nicht auf "Muster" eingestellt werden. Ferner bieten sich die Einstellungen "automatisch drehen, um Papier zu sparen" und "Druck Verarbeitung auf dem Rechner", statt auf dem Drucker, unbedingt an. Das RAM im Drucker wird für Großdrucke nicht ausreichen!

Hinweis: Auf Normalpapier kannst Du keine Photoqualität erreichen! Für Farbbrillanz und Kontrast (wirkliches Schwarz) musst Du Dir das HP Glossy Papier gönnen!

Mit welcher Software willst Du Photos drucken? Über Photoshop lässt sich über ein sog. Hard-proof noch feiner abstimmen!

Grüße

Klaus
 
Gefisa

Gefisa

Beiträge
1.214
Gefällt mir
0
Hi nochmal,

Der Treiber den du hast ist absolut gut. Es happert nur an deinen Einstellungen und wahrscheinlich an dem Program mit dem du deine Fotos ausdruckst.
Photoshop wäre hier ideal. Ich benutze CS5.
In diesem präziesen Fall extra einen XP Rechner aufzubauen hift hier rein gar nichts da der Treiber ja der XP Treiber ist und du auch auf einem XP Rechner meines Wissens nach nichts anderes angezeigt bekommst als das was du auch hier schon hast.
Ich werde dir Prints von meinen Einstellungen machen und die dann hier posten.
 
Gefisa

Gefisa

Beiträge
1.214
Gefällt mir
0
HA :D da war Klaus mal wieder schneller als ich ..:daumen:

Jetzt hast du alle Einstellungen in TEXTFORMAT bekommen. Damit müsstest du schon viel bessere Ausdrücke bekommen als deine ersten Tests.

Berichte mal .
 

Bilderoy

Beiträge
19
Gefällt mir
0
Okay....... und wo bekomme ich diesen Treiber auf Deutsch her.

Ich habe Win7 in der 64-bit version.

Habe gerade auf der HP Homepage den gleichen Treiber in deutsch runtergeladen.
Komischerweise bekomme ich bei der deutschen version aber immer
die Meldung, dass der Treiber nicht für 64 Bit geeignet ist und daher nicht installiert werden kann.

Schon seltsam, denn die aktuell installierte verion ist auch nur eine 32 Bit, nur halt auf englisch....

Win7 64 Bit ist doch zu 32 Bit abwärts kompatible oder irre ich mich....????
 

Bilderoy

Beiträge
19
Gefällt mir
0
Einstellungen "Helligkeit" (ganz auf dunkel) und "Kontrast" (auf maximal) einstellen. Ferner muss das "Dithering" auf "gestreut" und nicht auf "Muster" eingestellt werden.

Hallo Klaus,

danke für die ausführliche Anleitung.
Ich vermute mal, dass ich den Treiber für XP drauf habe.
Den Vista treiber habe ich leider nirgends gefunden.
Auch bei HP ist der Vista Trieber n/a.... not available.

Die Helligkeit kann ich nach deiner Anleitung umstelllen,
allerdings fehlt bei mir die Möglichkeit den Kontrast einzustellen, oder sehe ich da was falsch (siehe mein Screenshot)



Wo kann ich denn das "Dithering" auf "gestreut" und nicht auf "Muster" einstellen ? Bei mir ist leider alles auf englisch.

Ich hab mal den letzten Druck den der Plotter ausgespuckt hat eingescannt. (siehe Screenshot 2)



Also irgendwie bin ich mit diesem Ergebniss nicht zufrieden.
Alles voll verpixelt. Die rechtecke sind 5,5x4cm.

Das geht doch sicher noch besser einzustellen oder ???
Ich drucke größtenteil PDFs... die ich mit Vectorworks, also einer Cad Software Layoute....

Für Fotos nutze ich CS3 von Photoshop.....
 
Gefisa

Gefisa

Beiträge
1.214
Gefällt mir
0
Setz die Qualität mal von NORMAL auf BEST.
Was steht auf dem Printer display auf dem Plotter selbst wenn du druckst ? Nicht dass der Drucker selbst wieder auf DRAFT stellt wenn du druckst.
 

Bilderoy

Beiträge
19
Gefällt mir
0
Die Qualität ist schon auf "Best" gestellt.
Auch während des Drucks zeigt der Plotter "Best" an.

Irgendwie bekomm ich das nicht hin...mannooooo
 
Gefisa

Gefisa

Beiträge
1.214
Gefällt mir
0
Ok, alles schön der Reie nach. Heute komme ich leider noicht mehr dazu aber von mitte dieser Woche bin ich in Urlaub, da habe ich Zeit alles genau rauszusuchen.
Vileicht hat Klaus ja auch vorher Zeit und kann dir weiterhelfen.
Eigendlich hast du alles was du brauchst. Nur das Zusammenspiel scheint da noch geregelt werden zu müssen.

Nicht verzagen , das wird schon werden...wäre doch gelacht
 

Bilderoy

Beiträge
19
Gefällt mir
0
Das ist wirklich nett von dir.....

Es eilt ja auch nicht.... wäre halt nur schön irgendwann mal das volle Potential des Plotters nutzen zu können.

Vielleicht hat der Klaus ja eine Idee, wo bei mir der Fehler liegen könnte.
 
Gefisa

Gefisa

Beiträge
1.214
Gefällt mir
0
Hier habe ich auf die schnelle noch einen link zum 64 Bit XP / Wista Treiber gefunden.
http://h30434.www3.hp.com/psg/attachments/psg/Networking/15099/1/pl532en.zip
Der Name ist der selbe wie der 32 bit treiber aber die Datei ist grösser.

Ich habe 32bit Win7 darum kann ich ihn nicht ausprobieren.
Aber eins kann ich dir sagen Die Ausdrücke sind sehr gut ., und wir bekommen das zusammen für dich auch bestimmt hin.

Die Anleitung zum obrigen Treiber lautet so:
ZITAT
For 64 bit systems you can download the XP x64 drivers from here, then unzip the files into a new folder. Next go to the Devices and Printers folder, Add a Printer, select the proper port, then select "Have a Disk" and point to the folder where you unzipped the files.
ZITAT ENDE
Quelle:
http://h30434.www3.hp.com/t5/Printe...t-650C-C2859B-driver-for-Windows/td-p/1748123

Der Artikel stammt von nem ehemaligen HP Techniker, also sollte da auch was wares dran sein.
Bis denn
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
18.133
Gefällt mir
164
.... hihi...ich bin unterwegs und kann im Moment nicht an meinen Rechner. Ich habe hier nur mein Smartfön. Da gibt's unter "Manuelle Einstellungen" eine Ruotine, mit der Du anhand von Testprints Farbstiche und Kontraste einstellen kannst. Das findest Du bestimmt!

Stell mal bitte hier den Link zu Deinem Englischen WIN7 (64) kompatibelen Treiber ein! Das ist für mich eine wichtige Sache, wenn ich auf WIN7 umsteigen muss.
Wie gesagt.... den gibt' offiziell nicht!

Grüße

Klaus

P.S. Deine Testdrucke sehen streifig aus?! Für Photozwecke brauchst Du tadellose Druckköpfe bzw. - Patronen.
 

Bilderoy

Beiträge
19
Gefällt mir
0
Hallo Klaus.....

Hier der Link, wo ich dieses Treiberpaket heruntergeladen habe.

http://www.hstt.net/forum/hewlf54-f54/windows-bit-und-alte-designjet-plotter-t5904.html

Ich denke aber, dass es sich um die selben Treiber handelt, die es für XP gibt.
Windows 7 ist in der Regel zu jeder Software kompatibel, die auch unter XP läuft.

Meine Druckköpfe sind ganz neu... habe die Patronen vor zwei Tagen frisch ausgepackt und eingesetzt.
Wenn da streifen zu sehen sind, muss es an was anderem liegen...(hoffe ich)

Liebe Grüße
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
18.133
Gefällt mir
164
...danke für den Link!

Phofoshop Einstellungen:
Ich habe jetzt leider kein CS3. Was ich schreibe gilt auf jeden Fall für CS5 u. 6.
Auf DRUCKEN klicken!

Farbmanagement durch Drucker
Hard-Proofing aktivieren
Proof-Einstellung auf "Eigene Einstellung"
Eigene Proof-Bedingung auf "Benutzerdefiniert"
Zu simulierendes Gerät auf "Photoshop 5 default CMYK"
Renderpriorität auf "Sättigung"
Haken bei "Tiefenkompensierung"

Weitere Tipps:

Tintenstrahldrucker mischen die Farben additiv. Das Problem im CMYK Farbraum ist der Schwarzpunkt. Mischt man nämlich die drei Grundfarben mit maximalem Output, gibbet' leider kein Schwarz, sondern "Schmuddelbraun". Für Schwarz gibt's deshalb ja eben zusätzlich die Schwarzpatrone. Aus diesem Grund muss deine Druckvorlage Eindeutiges Schwarz da haben, wo im Druck auch Schwarz hin soll und eben kein Dunkelgrau! Der Designjet macht ansonsten einen "flauen" Druck. Für lebendige Farben muss die Farbsättigung im Vergleich zur Bildschirmabstimmung etwas angehoben werden. Anders gesagt....der Druck kommt bei diesem Modell sonst etwas farbloser als die Bildschirmanzeige.
Mit Farbstichen habe ich mit Standard-Refilltinte gar keine Probleme. Farben passen ohne Korrektur sehr gut.

Grüße

Klaus
 
Gefisa

Gefisa

Beiträge
1.214
Gefällt mir
0
Hallo,

Wie sieht's aus Bilderoy ? Hat sich mit unseren Vorschlägen was verbessert an deinem Ausdruck ?

Grüsse
Dan