Sigma dp2 Quattro angekündigt

ManfredPAF

ManfredPAF

Beiträge
125
Hallo KigRapids,

zeigst du uns mal die Rikscha mit den Milchkannen in Farbe?

ManfredPAf
 
KingRapids

KingRapids

Beiträge
282
@ Manfred Das ist die Breite Strasse in Wuppertal Ronsdorf
Ich habe mein Atelier direkt an der Ecke (der Standort, von wo das Foto entstand)
 
KingRapids

KingRapids

Beiträge
282
Milchkannen und so

_SDI0208.jpg
Das selbe Bild in Farbe

_SDI0208-Ausschnitt.jpg
Ausschnitt 1:1

_SDI0208Milchkannen.jpg
Die Milchkannen 1:1 mit Problembereich Lichter am Holzboden
______________
Dateityp: X3F
Bildgröße: 58,8 MP
(T:5424 x 3616 M:2712 x 1808 B:2712 x 1808)
Dateigröße: 57,92MB

Aufnahmedatum: 2014/08/09 10:52:52

ISO Einstellung: 100
Weißabgleicheinstellung: Tageslicht
Farbeinstellung: Standard

Verschlußzeit: 1/100 s
Blendenwert: F2,8
Messmethode: Mehrfeldmessung
Scharfeinstellung: AF-S - Schärfepriorität
Brennweite: 30mm ( Äquiv. 35mm : 45mm)
Objektiv-Modell: SIGMA dp2 Quattro
Auflösung: HI
Betriebsart: Einzelbild-Modus
 
KingRapids

KingRapids

Beiträge
282
Dp2Q + 3dpt Nahlinse

Bokeh und Farbe mit DP2Q und Nahlinse +3 bei Blende 2.8 ISO 100
_SDI0369.jpg
auch bei anderen Aufnahmen zeigen sich keinerlei Rote oder blaue Kanten bei Details
 
analogTV

analogTV

Beiträge
93
@KingRapids: Danke für die vielen Beispielbilder. Wie belichtest du, wenn dir beim Motiv Spitzlichter auffallen? „Korrekt“ oder arbeitest du mit einer Unterbelichtung?
Wie würde dein bisheriges Fazit der Kamera in Worten klingen?
 
KingRapids

KingRapids

Beiträge
282
Dp2Q aus dem Karton

@ analogTV Ich belichte bisher so, wie mir der Belichtungsmesser der Kamera das vorgibt.
Ich werde aber wieder dazu übergehen den Spot Beli zu nutzen und ggfs 1/3 unterzubelichten. Mein Zwischen Fazit. Obwohl die Quattro deutlich bessere
High-Iso Eigenschaften hat bevorzuge ich immer noch ISO 100. Mir fällt auf, daß sie im Schwarz-Weiss echte Stärken hat. Da finde ich sie noch besser als die Dp2m. Bedienung ist Top, Geschwindigkeit kaum merklich anders als früher. Das Objektiv ist sehr gut...
Neee, mehr Fazit möchte ich noch nicht geben.
Kamerablatt.jpg
ein kleines Minus finde ich... Die Speicherkarte sitzt unter einem fummeligen
Gummideckel genauso wie der Mini-USB Stecker. Das trübt den sehr wertigen Eindruck des Gehäuses
 
KingRapids

KingRapids

Beiträge
282
Iso 800

unsere Katze ISO 800 F 5.6
Dp2Q Nahlinse +3dpt
_SDI0408.jpg
 
KingRapids

KingRapids

Beiträge
282
meine Meinung zur DP2Q

Nachdem ich nun mit der Kamera täglich herumlaufe und alles Mögliche austeste,
bin ich inzwischen dabei sie wie eine gewöhnliche "Knipse" zu benutzen. Und da
stellt es sich klar heraus, daß sie eben keine gewöhnliche ist, sondern eine Kamera mit ungewöhnlich guten Eigenschaften, die sich sowohl im Alltag als auch bei der ambitionierten Fotografie bewährt.
Besonders hervorheben will ich die gute Bedienbarkeit, das Einstellen der Benutzerparameter geht deutlich intuitiver und schneller als bei allen anderen Dps. Die 2 Einstellräder ohne Beschriftung erklären sich von selbst beim ersten Dreh, Menuführung finde ich TOP. Handlichkeit nach Eingewöhnung ist gut. Anfangs kam ich immer an zwei kleine Knöpfchen versehentlich...
Dass die Kamera keinen Blitz hat, fand ich erst schade, dann musste ich feststellen, daß Auto-ISO eine feine Sache ist und man einfach keinen Blitz braucht! Bis ISO 800 ist alles gut, selbst ISO 1600 oder 3200 ist akzeptabel.
Bei Schwarz weiss geht auch 6400 mit Körnung eben aber OK.
Das Objektiv ist Spitze, hat bei Offenblende ein schönes Bokeh, verträgt sich mit Vorsatzlinsen gut! So kann man auch den Nahbereich abdecken.
Ich finde die Schwarz-Weiss-Performance überragend. Ich habe noch nie so scharfe und gut abgestufte b/w Bilder machen können.
Akkus halten ca. 100 Aufnahmen lang
Ich werde jetzt die JPEG-Qualität aus der Kamera testen, danach das Verhalten mit Blitz/en
Daß ich gleich am Anfang bei Nachtaufnahmen auf Schwächen gestossen bin
werde ich auch noch ergründen und schauen, was sich da machen lässt.
Bis denne

K.R. :)) p.s. nach anfänglichen Zweifeln würde ich die Kamera haben wollen.)
 

schmetterling

Beiträge
47
Wow, das klingt ja auf jeden Fall ausgezeichnet! Die Beispielbilder sehen auch klasse aus. Bin gespannt, wie sich die Schwierigkeiten bei den Nachtaufnahmen umgehen lassen :)
 
KingRapids

KingRapids

Beiträge
282
Jpeg direkt aus der Kamera

2 Beispiele

Auf dem Schrottplatz hat der Autofokus einen etwas anderen Fokuspunkt gefunden als mir lieb ist...
_SDI0481.jpg

_SDI0475.jpg
Auf dem UnionbankBild kann man den Fotografen im Schaufenster finden :)

(alles ISO 100)
 

edelknipser

Beiträge
79
..siehe Folgebeitrag.. versehentlich doppelt geladen..
 

edelknipser

Beiträge
79
Quattro Pseudo-Marketing - Verschlimmbesserungen allenthalben?

Pseudo-Marketing - Verschlimmbesserungen allenthalben?

Hallo, Sigma- und Foveon-Fans..

erst einmal danke an alle, die sich die Mühe machen, hier mit konkreten Beispielen Aufhellung zu bringen in die Frage, ob sich eine Quattro "lohnt" - um meine subjektive Sicht vorwegzunehmen: für mich nicht - ich bleibe bei den Merrills aus folgenden Gründen und kann vielleicht Entscheidungshilfe geben "aus 2. Hand" - denn schon hardware-mäßig finde ich die Quattro praktisch unsinnig....:

- Bildqualität / Charakter / Software:
In vielen offenen Beiträgen wie hier

http://richardjwallsblog.wordpress.com/2014/07/18/sigma-quattro-dp2-comparison/

http://outlivingblog.wordpress.com/2014/07/19/some-thoughts-on-the-sigma-dp2-quattro-and-comparison-with-merrill/

und beim leider kostenpflichtigen reviewer L. Chambers http://diglloyd.com/blog/2014/20140711_2348-SigmaDP2Quattro-vs-DP2Merrill-DecoratedBike.html

wird deutlich: man kann einen klaren Trend erkennen - zugunsten einer etwas höheren Auflösung und evtl. schnelleren kamerainternen Verarbeitung ist der ursprüngliche Foveon-Look aufgegeben worden - alles weicher und "bayeriger", v.a. in Schatten und bei diffizilen Oberflächen (Holzstrukturen z.B.)

wenn nicht beim endgültigen SPP-Release "da noch etwas kommt", ist das in meinen Augen ein klarer Rückschritt..und ein KO-Kriterium, v.a. bei DEM Preis..
dazu kommt aber noch...

- Hardware und Handling:
->Body, Sucher und Blende sind unnötigerweise "aufgeblasen" und vergrößert worden,
ohne das ein funktionaler Nutzen resultiert - im Gegenteil:
- die Kamera passt nicht in mehr Jackentaschen, liegt sperrig in der Hand
-> die Blende ist optischer Murks, weil viel zu offen und für 28 UND 45 UND 70 mm (KB-Äquivalente) zugeschnitten; anders als die optimierten alten Blenden sind sie lediglich Zierrat, wie auch hier zu sehen http://diglloyd.com/blog/index-60.html#20140706_1232-Sigma-dp2Quattro-flare .. die Blende ist also OHNE jeden Effekt .. soll aber "cool und erwachsen" aussehen, genauso wie der neue
-> Sucher, der ohne Grund groß ist und nur teuer und klobig..

also alles lediglich marketing-gertriebene Verschlimmbesserungen und "augenscheinliche" und "handfeste" Gründe bei den Merrills zu bleiben... die jetzt als positive Folge superbillig sind..

warum man stattdessen nicht im Sinne eines echten innovativen Marketings endlich eine TRUE FOVEON Kompakt-Kamera mit Wechseloptiken herausbringt, die weit größere Interessenten ansprechen würde, bleibt mir ein totales Rätsel
 

leporinus

Beiträge
227
warum man stattdessen nicht im Sinne eines echten innovativen Marketings endlich eine TRUE FOVEON Kompakt-Kamera mit Wechseloptiken herausbringt, die weit größere Interessenten ansprechen würde, bleibt mir ein totales Rätsel
Ich denke, daß der neue Quattro-Sensor deutlich preiswerter zu bauen ist. Ursprünglich ja in kleiner Abmessung für den Handy-Massenmarkt gedacht, wurde er nun als aufgeblasene Variante in die DP-Serie gebaut.

Das Rauschverhalten bei iso100 ist wohl noch schlimmer, als bei den Merrills.
Hier mal ein schönes Beispiel für den magenta/grünen Schleier auf dem Asphalt http://wxyz.de/bilder/themen/Rest/DP2Q0139_o.jpg

Das sind Fehler in der Bildqualität, die man auf 13x18cm Prints sieht. Ich persönlich halte das für komplett unbrauchbar.

Ich würde von Sigma keinen wirklich neu entwickelten Sensor erwarten. Die nutzen die verbliebenen Resourcen von Foveon noch aus und das war es dann auch.

Gruß Ingo
 
Steffen1207

Steffen1207

Beiträge
8.722
warum man stattdessen nicht im Sinne eines echten innovativen Marketings endlich eine TRUE FOVEON Kompakt-Kamera mit Wechseloptiken herausbringt, die weit größere Interessenten ansprechen würde, bleibt mir ein totales Rätsel
Ich frage mich auch schon die ganze Zeit, warum ich 3 bis aufs Objektiv identische Kameras kaufen muß, um die 3 dafür vorgesehenen Festbrennweiten nutzen zu können. Schon das ist für mich ein KO-Kriterium bei dieser dp-Geschichte. Hier sind andere Hersteller klar vorne, die spiegellose Systemkameras für Wechseloptiken anbieten. Bei Sigma kommt man scheinbar nicht darauf. Oder das Ganze hat System. Ich halte diese dp-Geschichte für ne riesen Geldschneiderei, die ganz am Ende nur viel zu viel Elektronikschrott erzeugt. Man kauft ja im Zweifelsfall nicht nur die Kamera dreimal, sondern auch Ladegerät, Akku, Kabelzeugs....:confused:
 

cgrille

Beiträge
356
Meine Meinung zu einer DP Systemkamera: die Objektive kann man nicht in der Größe als Systemkamera bauen (und bis jetzt ist anscheinend die Länge zu den alten Merrills nicht verändert worden - vielleicht mit der geänderten DP1Q). Der Abstand und das letzte Glas sind speziell zum Sensor passend in das Gehäuse konstruiert worden.
Anderes Beispiel: Sony RX1 (8 Linsen in 7 Gruppen) gegenüber einem Sonnar FE 35mm 2.8 (7 Linsen in 5 Gruppen). Das erste Paket ist lichtstärker und kleiner, obwohl das FE schon kompakt gebaut worden ist.

Bei den spiegellosen Systemkameras werden häufiger Adapter für andere Objektive verwendet, da der Abstand kürzer als bei einer DSLR ist und so alles theoretisch passen sollte.
Der Foveon kann aber nur mit Objektiven betrieben werden, die in der Firmware korrigiert oder zumindest eine Brennweite jenseits der 50mm aufweisen, ohne Farbränder zu fabrizieren. Und es gab bei dem Thema Sony A7R und Weitwinkel schon so einige negative Forenbewegungen. Sigma sollte sich hüten, hier eine Systemkamera mit den aktuellen Sensoren auf den Markt zu bringen, bei der es möglich ist Adapter zu verwenden. Aber man weiß ja nie...
 
KingRapids

KingRapids

Beiträge
282
fast Makro mit 2 Nahlinsen

Man sollte es ja nicht machen: 2 Nahlinsen und noch ein Polfilter
als Stapel vor der Dp2Q aber man staunt nur ...
SDIM0205---Kopie.jpg
Der Aufbau mit dem Linsenstapel vor dem 30er Objektiv der Dp2Q

SDIM0207---Kopie.jpg
Das Sucherbild verheißt nichts Gutes. Chromatische Aberrationen
_SDI0531.jpg
Nach der Raw-Konvertierung ist NICHTS mehr davon zu sehen
auch ohne große Eingriffe in die Trickkiste des SPP

_SDI0532.jpg

_SDI0531-orig.jpg
1:1 Crop zur Kontrolle

_SDI0527-orig.jpg
dito.

Also... hab' ich so noch nicht erlebt.
Nahaufnahmen gehen. Was wohl passiert, wenn man in die Nahlinse
etwas mehr investiert und Qualität nimmt... Ich hatte hier nur die beiden Hamas :)
 
KingRapids

KingRapids

Beiträge
282
Bild-Dokumentation

(um nicht zu sagen repro)
Tageslicht, bedeckt, Stativ, 1/4 Sek Bl.7.1 Iso 100
Ich zeige hier ein Viertel des Bildes in Originalgröße
quasi unbearbeitet
Yayoi-Repro.jpg
 
KingRapids

KingRapids

Beiträge
282
Jpeg ohne Konvertierung aus der Kamera

alles Iso 100, F2.8, Dp2Q Ausschnitte 100%
_SDI0468.jpg

_SDI0469.jpg

_SDI0463.jpg

_SDI0461.jpg
 
analogTV

analogTV

Beiträge
93
Festbrennweiten sind Geschmackssache, ich fotografiere gerne noch mit meiner analogen Canon ML mit einer lichtstarken Brennweite von 40mm. Daher sind für mich die Merrills und bzw. eher die Quattro, da sie nicht ganz so kontrastreich ist, definitiv von Belang. Schon klar, dass es nicht die richtigen Geräte für jedermann sind. Interessant ist auch, dass ich auf den Fotos von KingRapids die Schwächen, von denen gesprochen wird, nicht wirklich entdecken kann.
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.209
Also ich verstehe das ganze Kamerakonzept nicht mehr.:eek: Meine DP1 verstand sich mal als Digital Pocket 1.

Was soll denn eine Pocketkamera, die nicht mehr in die Jackentasche passt?!
Die Unsinnigkeit, für drei Brennweiten drei Kameras kaufen zu sollen, geht in eine ähnliche Richtung!


(...)
Das Rauschverhalten bei iso100 ist wohl noch schlimmer, als bei den Merrills.
(...)
Ich persönlich halte das für komplett unbrauchbar.
Sorry, wer sieht das noch so?! Ich halte das verlinkte Bild für technisch völlig einwandfrei ... ebenso überzeugend gut finde ich praktisch alle hier verlinkten Bildbeispiele. Die Katze (immerhin ein kritisch dunkeles Motiv vor hellem HG bei ISO 800) erscheint mir schon als Fortschritt!

ABER: Was ich hier sehe (abgesehen vom ISO 800 Beispiel) macht 'ne SD9 auch nicht schlechter.;)
Die kann aber hinsichtlich ihrer Einsetzbarkeit viel mehr und kommt mit Strahlengängen so ziemlich aller Objektive klar, die überhaupt denkbar sind.
Das ist für mich unverzichtbar!

Die Quattro BQ ist bestimmt nicht mein Problem ... eher mal die Tatsache, dass kein stabil und akzeptabel zügüg laufender RAW-Konverter verfügbar ist und das -von mir oben angeführte- IMHO völlig unsinnige DP-Kamerakonzept.

Kommt so definitiv für mich nicht mehr infrage.:ausrufezeichen:

Grüße und schöne Photos

Klaus