RAW Fotobearbeitung unter Linux mit Darktable

  • Autor des Themas wasweissich
  • Erstellungsdatum

six.tl

Guest
Danke für Deine Info.
Wenn das Programm noch etwas reifer wird ist das dann sicher auch Geschichte.
Das OS LINUX MINT 15 ist auch noch ziemlich frisch, da kommt sicher auch noch etwas bessere Fahrt auf.
 
cicollus

cicollus

Beiträge
129
In diesem Thread ist aber lange nichts passiert :(

Inzwischen hat Darktable die Version 3 erreicht und ist für alle Betriebssysteme verfügbar.
Unter - Darktable steht eine umfangreiche Dokumentation in deutsch bereit, ebenso gibt es auf Youtube, z.B. Darktable Tutorials - YouTube .
 

stevebiker

Beiträge
4
Nun, weil lange nichts passiert ist, stelle ich hier eine simple Frage zu Darktable, die für mich trotz Lesen des Handbuches, das ich übrigens schrecklich finde und trotz intensiver Internetsuche unbeantwortet blieb:
wie zum Kuckuck kann ich meine Bilder so importieren, dass ich meine mühsam über Jahre erarbeitete Ordnerstruktur in Darktable als Basis unter Leuchttisch habe? Ich will keine Filmrollen oder wie auch immer genannte Sammlungen sondern schlicht meine Nach Jahr/Monat/Tag angelegte Dateistruktur! Wie unter Windows auch in Capture One ich es verwende. Aber dort ist das leicht aufrufbar. Das ist auch der Grund, wrum ich die Datenbank orientierten Programme nicht mag. Außer einem, für die Bildverwaltung! Aber genug der Erklärungen über meine Vorlieben, ich hoffe, hier eine Antwort zu finden. Wenn das nicht geht, kann ich Darktable nicht gebrauchen.

Danke und Gruß
 
the raccoon

the raccoon

Beiträge
48
Moin,
ich fasse zusammen.Du findest das Handbuch schrecklich, Du hast es gelesen aber nicht verstanden und Du hasst Datenbank orientierten Programme. Du benutzt Windows und Capture One und kannst Darktable nicht gebrauchen wenn die Antworten auf Deine Fragen nicht genehm sind.
Frage: Wer quält Dich den so, dass Du unbedingt darktable benutzen musst? Bei mir ist das freiwillig.
Du hast Dir eine Nach Jahr/Monat/Tag angelegte Dateistruktur! (man achte auf das Ausrufezeichen) in Windows.
Meinst Du jetzt Ordnernamen? oder Dateinamen? oder doch Exifdaten in den Bildern? oder was genau hat diese Struktur?
Was hat ein Ordner mit dem Bild zu tun? Versuch das mal mit mp3 Dateien und Du wirst sehen das nützt nichts beim wiederfinden.
Also ich Öffne in darktable einen "Order über" IMPORTIEREN und lasse mir die Dateien sortieren nach Datum/Uhrzeit.
Der Ordner hat immer einen Schlüsselnamen und ein Jahr.
Das sind dann immer RAW Dateien (die will ich ja in darktable bearbeiten).
Danach Exportiere ich die (jpg,tiff..) Dateien in einen Unterordner des Original Ordners. Die RAW Dateien bekommen immer einen Vermerk das ich die schon bearbeitet habe.

Ansonsten benutze ich Digikam als Datenbank. Das ist dafür gemacht und liest mir die Neuen Ordner (mit Unterordner) immer neu ein. Ich kann von da aus mit darktable bearbeiten oder nach Stichworten suchen die ich vor dem Exportieren eingegeben habe.
Das läuft seit 15 Jahre sehr gut. Inzwischen habe ich etwa 64000 Bilder im Bestand.
Ach so. ich habe keine Windows sondern mache das seit 20 Jahren mit Fedora Linux. Das geht aber natürlich auch mit Windows, in Fotoshop mit Monatsabo von Adobe und anderen Zusatzprogrammen.

the Raccoon
 

stevebiker

Beiträge
4
Am Besten, ich fasse mich kurz.
Danke für Deine Antwort.

"
Also ich Öffne in darktable einen "Order über" IMPORTIEREN und lasse mir die Dateien sortieren nach Datum/Uhrzeit.
Der Ordner hat immer einen Schlüsselnamen und ein Jahr.
Das sind dann immer RAW Dateien (die will ich ja in darktable bearbeiten).
Danach Exportiere ich die (jpg,tiff..) Dateien in einen Unterordner des Original Ordners. Die RAW Dateien bekommen immer einen Vermerk das ich die schon bearbeitet habe.

Ansonsten benutze ich Digikam als Datenbank. Das ist dafür gemacht und liest mir die Neuen Ordner (mit Unterordner) immer neu ein. Ich kann von da aus mit darktable bearbeiten oder nach Stichworten suchen die ich vor dem Exportieren eingegeben habe."

Das war für mich hilfreich und, hätte auch genügt! Auf den Rest gehe ich lieber nicht ein.

Viele Grüße
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge