Foveon-Falschfarben durch Dualband (UV+NIR // grün+NIR) Passfilter

  • Autor des Themas oz75
  • Erstellungsdatum
Steffen1207

Steffen1207

Beiträge
8.722
Wow, klasse Bilder, die du uns hier zeigst.:klatschen::klatschen: Ich denke übrigens intensiv über die Anschaffung einer SD 15 für IR nach. Die bekommt man ja inzwischen auch neu für einen unschlagbaren Preis. Da man, wie man sieht, auch Falschfarben mit dem Foveon hinbekommt, macht der Umbau einer gebrauchten Kamera immer weniger Sinn.
 
oz75

oz75

Moderator
Beiträge
6.931
Wow, klasse Bilder, die du uns hier zeigst.:klatschen::klatschen: Ich denke übrigens intensiv über die Anschaffung einer SD 15 für IR nach. Die bekommt man ja inzwischen auch neu für einen unschlagbaren Preis. Da man, wie man sieht, auch Falschfarben mit dem Foveon hinbekommt, macht der Umbau einer gebrauchten Kamera immer weniger Sinn.
Freut mich, dass Dir die Bilder gefallen, Steffen. :)

Ich bin mit recht sicher, dass mit der SD15 ebenso gute Falschfarb-IR-Aufnahmen möglich sind. Was mir bei einem ersten Test mit der SD15 schon einmal aufgefallen ist: Die SD15 frisst selbst extreme Weißabgleichsvorgaben brav, während die SD1 meckert. Klasse! :daumen:

Jedenfalls ist bei der SD1 der Sperrfilter wieder drauf - jener der SD15 dafür runter. Und wenn hierzulande wieder die Sonne scheint, also im Jahr 2028:rolleyes:, dann wird weitergetestet. :D

Gruß,
Oz
 
Waldschrat

Waldschrat

Beiträge
9.435
Dieses grauweiße Blattwerk aus der Nähe hat was sehr anmutiges! :klatschen:
 
Steffen1207

Steffen1207

Beiträge
8.722
...jener der SD15 dafür runter. Und wenn hierzulande wieder die Sonne scheint, also im Jahr 2028:rolleyes:, dann wird weitergetestet. :D
...eigentlich wollte ich ab der kommenden IR-Saison mitmischen, hoffentlich gibt es da auch Sonne.:rolleyes:

Der Waldschrat hat sich die Mühe gemacht *danke*, mir per PN einige Entscheidungshilfen zukommen zu lassen, die die SD 14 besser erscheinen lassen als die SD 15, obwohl beide Kameras ja den gleichen Sensor verwenden. Die Unterschiede liegen dann wohl im Prozessor?
Ich mache mir jedenfalls keinen Druck, habe ich doch bisher meine Möglichkeit, "ganz gute" IR-Aufnahmen zu machen.
Ich bin aber auch bei Tageslichtaufnahmen inzwischen vom Foveon begeistert. Ich traf auf Rügen einen Foto-Hobbyisten (...ja isses denn die Möglichkeit, wie geht denn sowas...), der nahm mit einer SD15 auf. Ich durfte mir einige seiner Aufnahmen ansehen. Während ich bei der Entwicklung meiner Aufnahmen immer darüber nachdenke, wie ich ein wenig Farbe und Kontrast mehr da rein bekomme, dachte er über das Gegenteil nach...Das Blau ist wirklich einzigartig.
Was bei mir inzwischen feststeht, ist die Entscheidung für ein zweites Kamerasystem. Als Erstmal-Immerdrauf-Objektiv habe ich hierfür über das 17-70 nichts schlechtes gehört, auch über dessen IR-Fähigkeiten....
 
oz75

oz75

Moderator
Beiträge
6.931
Der Waldschrat hat sich die Mühe gemacht *danke*, mir per PN einige Entscheidungshilfen zukommen zu lassen, die die SD 14 besser erscheinen lassen als die SD 15, obwohl beide Kameras ja den gleichen Sensor verwenden. Die Unterschiede liegen dann wohl im Prozessor?
Tja, beide haben so ihre Vor- und Nachteile. Die SD14 hat ein erheblich besseres Dynamikverhalten bei Gegenlichtaufnahmen und hartem Licht im Allgemeinen. Die SD15 hat dafür den deutlich besseren automatischen Weißabgleich, ein größeres Display und einen 21-Bild-Puffer (praktisch bei Panoramen).

An den unterschiedlichen Prozessoren (TRUEII bei der SD15) liegt es eher nicht, sondern an der Signalverstärkung des A/D-Wandlers der SD15 (Analog Front End). Die wollten da vermutlich "auf High-ISO" machen und haben es grandios verbockt. Die DP2s hat auch den TRUEII-Prozessor der SD15, aber kein AFE - und sieh' an - keine Probleme mit den Spitzlichtern.

Was bei mir inzwischen feststeht, ist die Entscheidung für ein zweites Kamerasystem. Als Erstmal-Immerdrauf-Objektiv habe ich hierfür über das 17-70 nichts schlechtes gehört, auch über dessen IR-Fähigkeiten....
Ich nutze das 17-70 sehr gerne. Beim Kauf würde ich auf ein altes Exemplar ohne Wackeldackel setzen. Im IR-Einsatz sehr gut - aber nur mit Geliblende, da sonst heftige Flares auftreten.

Falls sich mal wieder ein Usertreffen in der Nähe ergibt (da war doch irgendetwas mit Oberhausen...), kann ich beide Kameras mitbringen, damit Du Dir ein eigenes Bild machen kannst.

Grüße,
Oz
 
Waldschrat

Waldschrat

Beiträge
9.435
...
Ich bin aber auch bei Tageslichtaufnahmen inzwischen vom Foveon begeistert. ..
Steffen, diese Sigmas sind in Sachen Farbe und detaillierter Farbauflösung eine Klasse für sich. Unser Klaus nannte die SD15 mal "Farbkamera". Dem stimme ich voll zu, und für die wundervollen satten Farben liebe ich meine SD15! :) Viel Glück bei der Anschaffung und Nutzung eines Zweitsystems!

Gruß!
 
oz75

oz75

Moderator
Beiträge
6.931
Ich hab den Thread mit dem Journal-Artikel erst heute vormittag entdeckt.

Mir stellt sich die Frage, ob das nicht alles viel Lärm um nichts ist.

Diese Bildanmutung benötigt auf den ersten Blick keiner Grünpassfilterung.
Auch ohne erhält man durchaus eine differenzierte Aussage zur Vegetation.

Man müsste mal beide Methoden direkt gegenüberstellen, um genauer zu sehen, ob sich überhaupt irgendwelche Vorteile bei der Methode der Authoren ergeben.

Gruß,
Oz
 
Zuletzt bearbeitet:
Waldschrat

Waldschrat

Beiträge
9.435
Mangels SD1 kann ich mir ohnehin kein Urteil bilden.
Die Idee, per Grünfilter das IR etwas zurückzudrängen klingt zunächst mal sinnvoll.

@Steffen: So richtig verstanden habe ich nicht, was genau der Punkt hinter Deinen obigen Aussagen ist.
Wenn Du magst, schreib mir eine PN und wir dröseln das nochmal sehr gern im Dialog auf.


Herzliche Grüße vom Waldschrat! :)
(derzeit Infrarot-abstinent) ;)
 
oz75

oz75

Moderator
Beiträge
6.931
Ich habe jetzt unter anderem das HEBO G09 Filterglas bestellt. Sobald ich daraus ein Filter gebastelt habe, wird getestet. Ich werde berichten...
Das Glas ist da. :daumen:
Leider war ich zu blöd, den richtigen Adapter zum Filterbau zu bestellen. :rolleyes:

Dennoch hier der erste Test (mit händisch vorgehaltenem Filter)...

500k_SDIM0987.jpg

Scheint zu funktionieren (mit der Unterscheidung der Vegetation).

Gruß,
Oz
 
Waldschrat

Waldschrat

Beiträge
9.435
Hallo Oz!

Prima! Schon klar, das ist ein erster Test, und Du wolltest wissen, was die Kamera mit diesem Filter hergibt.
Vom ästhetischen Standpunkt her spricht mich der türkise Himmel noch nicht so vollends an.
Lässt sich dieser noch in Richtung Blau shiften? Dann wäre die Bildanmutung wahrscheinlich der Knaller. ;)

Grüße!
der Waldschrat
 
oz75

oz75

Moderator
Beiträge
6.931
Türkis ist der Himmel natürlich schäbig. :rolleyes:
Sobald ich den Filter fertiggebastelt habe, werde ich weitertesten. Auch, wie man das ganze schöner gestaltet, ohne die Bildaussage (Vegetation...) zu zerstören.

Grüße,
Oz