AF nicht korrekt ?

  • Ersteller des Themas chrisfix
  • Erstellungsdatum

chrisfix

Beiträge
56
Gefällt mir
0
Ja liebe Fotogötter, ich werde am Wochenende mal ein paar Freilandaufnahmen machen.
Aber es sieht so aus als ob es speziell die Art der Aufnahme von Aquarienobjekten zu sein.
Na als "Anfänger" der Digitalfotografie habe ich wohl noch viel zu lernen. :)
 
oz75

oz75

Moderator
Beiträge
6.207
Gefällt mir
133
Fotogötter?
Lieber Chris, man beschäftigt sich hier seit ca. 20 Postings mit einem Fäßchen, dass Du aufgemacht hast.
Und das praktisch EINZIGE, um dass man Dich ernsthaft -und bisher vergeblich- gebeten hat, war: "Sende uns die Bilddaten mit, damit wir Dir -als Einsteiger- vernünftig helfen können".

Und wie es gemacht wird, wurde Dir auch gesagt.
Du hast Die Bilder gemacht. Es ist also alles da.

Und, nein, Du musst jetzt keine Kirchentürme fotografieren, um den AF zu prüfen. Nicht bei dem, was man in den Aufnahmen sieht.
Und, nein, es ist nicht notwendig, die Kamera jetzt direkt zum Hersteller zu schicken.

Stelle einfach das gezeigte Bild mit den EXIF-Daten ein.
Unbearbeitet, unbeschnitten, ungeschliffen. Damit wir Dir die richtigen Hinweise geben können.

Gruß,
Oz
 
oz75

oz75

Moderator
Beiträge
6.207
Gefällt mir
133
Besten Dank! :daumen:

Es ist möglich, dass Dein AF auf die Reflexionen in der Scheibe fokussiert.

Es ist aber auch möglich, dass Du vielleicht zu dicht am Motiv bist?

Könntest Du beschreiben, wie dicht Du bei der Aufnahme am Motiv bist? Objektive haben einen Mindestabstand, um noch sauber zu fokussieren.

ganz sicher kannst Du das alles herausfinden, wenn Du den AF abschaltest und über den Bildschirm und die Lupenfunktion -die Linse manuell- fokussierst.

Dann erkennst Du auch auf dem Kamerabildschirm, ob Du überhaupt "in den Fokus kommst" - oder nicht.

Gruß,Oz
 

chrisfix

Beiträge
56
Gefällt mir
0
Ja, könnte sein. Aber ich war bis vor kurzem nur max. 40 cm am Objekt.
Werde dann am Wochenende nochmal ein paar Fotos machen zum Vergleich, auch welche ausserhalb des AQ. :)
 
Janni

Janni

Beiträge
7.508
Gefällt mir
156
Super Idee, dann sieht man auch ob das mit dem Fokussieren passt, denn eine
Aquariumscheibe (möglichst noch leicht schräg und unterhalb der Nahdistanz
des Objektives)
eignet sich dafür genauso gut wie ein Medizinball zum Fussball-
spielen :D

Wenn man das Fokussieren versteht, die Kamera besser kennt und die Grund-
lagen des Fotografierens erlernt hat, dann kann man sich auch mal an eine
(eher schwierige)
Aufnahmesituation des Aquariums machen :p







Gruss
JAN

 

sw-labor

Beiträge
1.488
Gefällt mir
43
@Janni
hatte wir doch schon alles in den vorherigen Beiträgen.
Weniger ist mehr.
 
oz75

oz75

Moderator
Beiträge
6.207
Gefällt mir
133
Sag' mal Chris,

die Bilder hier: https://www.bilderforum.de/t29204-unser-kater.html

...sind die mit Deiner Canon 500D gemacht? Wenn ja, brauchst Du Dir bezüglich des AF eher weniger Gedanken machen. Dann liegt es eher am Setup für die Aufnahmen, dass da etwas schief läuft.

Vielleicht machst Du mal ein Foto von Deinem Foto-Aufbau (Kamera auf Stativ vor dem Aquarium) und zeigst uns das?

Gruß,
Oz
 

chrisfix

Beiträge
56
Gefällt mir
0
Hi Oz, nein die Katzenfotos habe ich mit der Coolpix B500 gemacht.

Mal sehen was mir dann am Wochenende so alles vor die Linse kommt. ;)
 
oz75

oz75

Moderator
Beiträge
6.207
Gefällt mir
133
Ok. Na dann mal gute Jagd. Bitte denke dran, die Bilder mit den EXIF-Daten einzustellen, damit die Leute Dir besser helfen können.

Gruß,
Oz
 

chrisfix

Beiträge
56
Gefällt mir
0
OK, habe jetzt ein Foto von einer Pflanze im Zimmer und ein Foto ins Aquarium mit nahezu 90° zur Scheibe. Stimmt, die Unschärfe scheint von der Scheibe zu kommen, hätte ich echt nie so vermutet, da ich das Objekt doch auch scharf sehen kann. Aber dann ist man sich erst mal wieder Bewusst was das menschliche Auge so leisten kann. ;)
 

Anhänge

Janni

Janni

Beiträge
7.508
Gefällt mir
156
Hier sieht man doch das mit dem AF alles OK is ;)

Mit dem schräg durch Aquarienscheiben-fotografieren war schon immer schwierig, hat mit der Lichtbrechung zu tun :cool:
Darf man auch nicht mit dem menschlichem Auge vergleichen, da schaust Du nämlich mit 2 Linsen die im Gehirn zu
einem 3D-Stereobild zusammengefügt werden, die Kamera hat dagegen nur eine Linse und eine "Sichtachse" ;)







Gruss
JAN
 
oz75

oz75

Moderator
Beiträge
6.207
Gefällt mir
133
Joa, sieht doch schon ganz gut aus.

Zum Aquarium: Nimm mal "Blendenpriorität" (A) und wähle Blende 8. Dann noch das Auto-ISO ausschalten (und ISO100 wählen). Dann noch einmal - mit Stativ versteht sich.
Da müsste sich einiges vebessern - auch an den Rändern.
Zum Fokus... wie gesagt: idealerweise gar kein AF, sondern manuell über den Bildschirm mit der Lupe. Dann sitzt alles dort, wo Du's haben möchtest.

Gruß,
Oz

EDIT: Hier gibt es ein paar allgemeine Tricks zum Kameraumgang...

https://www.bilderforum.de/t23848-der-kleine-bruder-vom-bbt-der-dslr-jumpstart.html
https://www.bilderforum.de/t3969-das-bloody-beginners-tutorial-fuer-foto-einsteiger.html
 

Neueste Beiträge