1. - Hilfe

  • Autor des Themas Soe
  • Erstellungsdatum
Soe

Soe

Beiträge
252
erstmal herzlichen Dank, an die Person, die die Bilder wieder kleiner gemacht hat... ;) nicht, das ich das Forum noch kaputt mache :ups:

nun werde ich morgen eure weiteren Tips beherzigen, und wenn ich mal ne freie Minute habe, versuchen mich weiter in die Materie einzulesen. Ich stelle fest, ich habe zu wenig Zeit *grummel* ich könnte mich wohl mit dem Handbuch, eurem Forum, meiner Kamera und ein bisschen Verpflegung für 4 Wochen auf ne einsame Insel zurück ziehen und mir würde nicht langweilig werden :D
 
Kucht

Kucht

Beiträge
2.653
Nee, die einsame Insel wirst nicht brauchen ..... gib' uns 'n halbes Jährchen, 'n Stündchen täglich und zwei, drei Bildchen am Tag an denen Du die Exifs dranlässt (oder dazuschreibst) .... dann sieht die Welt zur Sommersonnenwende schon ganz anders aus. ;)

Also: Bei den katzenpfötchen sitzt die Schärfe schon fast richtig, nur die Schärfenebene ist ein wenig Knapp.
Beim Kinderbild haste die Schärfe auf dem Augenwinkel sitzen .... Pupille wäre besser.

Je näher Du dran bist und je länger die Brennweite desdo geringer wird das Schärfefeld bei gleicher Blende (siehe Link zum DOF-Master) also:
Entweder ganz genau fokussieren auf den bildbereich den Du scharf haben möchtest oder Blende weiter zu.
 
Soe

Soe

Beiträge
252
Ich kann in der Liveview (also Sucher aus, Bildschirm an) aber auch noch automatisch fokussieren... Ist zwar total langsam und die Kleine braucht bei nahen Objekten einige Anläufe, aber es geht trotzdem. Oder hab ich jetzt was ganz falsch verstanden?
"Wenn Sie den Auslöser halb durchdrücken, erfolgt die Scharfeinstellung mit dem eingestellten AF-Modus" (aus dem Handbuch)

Und die Liveview-Taste ist bei der 1100 D die mittlere rechts neben dem Bildschirm.

edit: Ich lese immer wieder bei der Fotoschule nach: http://www.ralfonso.de/Fotoschule/fotoschule_inhalt.html
recht herzlichen dank, für diesen tollen link... es macht spaß zu lesen und gibt MUT :eek:
 

six.tl

Guest
Mit dem fokusieren muß sie auch nachlesen.
Denn hier kommen auch die einzeln einstellbaren AF Sensoren.
Diese können wahlweise eingestellt werden.

Können bei der 1100D die äußeren AF Sensoren bei Blende kleiner 5.6 noch genutzt werden?
 
Artelanas

Artelanas

Beiträge
1.105
recht herzlichen dank, für diesen tollen link... es macht spaß zu lesen und gibt MUT :eek:
Gern geschehen. Dort habe ich schon viel gelesen, bevor ich meine DSLR hatte. Und als ich sie hatte, musste ich alles nochmal lesen, weil es endlich einen Sinn ergab! :D

Nochmal wegen den fehlenden Einstellungen im Menü:
Das ging mir auch so, dass zB die Selbstreinigung nicht angezeigt wurde.
Liegt daran, dass man gewissen Menüpunkte nur einsehen kann, wenn die Kamera NICHT auf Automatik steht.
Im Automatikmodus ist also sogar das Kameramenü schön einfach, damit man nicht viel verstellen kann. ^^

Und wie schon alle gesagt haben: knips einfach munter drauf los.
Das Bilder mal verwackeln oder die Schärfe nicht auf den Punkt genau ist oder dass es unscharf wirkt, ist ganz normal. Ich mache lieber 200 Fotos und lösche dann 180. Aber 20 sind dann so, wie ich sie wollte (oder halt schon annähernd so ^^). Immerhin knipsen wir ja digital, da kosten Bilder, die nichts geworden sind nicht so viel (außer ein bisschen Verschleiß der Kamera vielleicht :D ).
 
Artelanas

Artelanas

Beiträge
1.105
Können bei der 1100D die äußeren AF Sensoren bei Blende kleiner 5.6 noch genutzt werden?
Wollt's gerad ausprobieren, aber ich bekomm meine Blende gerad nicht kleiner als 5.6... frag mich nicht wieso... egal welche ISO oder Verschlusszeit ich einstelle... (ist jetzt aber auch egal, warum es bei mir nicht geht, denn sonst wird's wieder Off-Topic ;) )
Also passe ich bei der Frage jetzt einfach mal und lasse da anderen den Vortritt ^^
 
fotom

fotom

Beiträge
3.867
Ihr verwendet vermutlich das mitgelieferte 18-55 / 3,5 - 5,6 Objektiv. Die offene Blende von 3,5 wird nur und ausschliesslich bei 18 mm Stellung erreicht. Wenn Ihr dann den Zoom verstellt (ganz langsam bis zur 55 mm Marke) dann schliesst die Blende automatisch und der Wert wird größer. Das ist völlig normal und liegt am Objektiv! Also nicht verzweifeln.

Was die Bilder der Katze und des Kindes angeht sieht das nicht so schlecht aus. Ich vermute, dass Du Deinen Monitor einmal ein wenig heller stellen solltest. Bei mir sieht es zumindest von der Helligkeit her sehr passabel aus.

Das Orange wird sich dann auch noch einmal verändern. Möglicherweise hat aber hier der Weissabgleich ein wenig daneben gelegen und das ganze von der Farbtemperatur ein wenig wärmer eingestellt. Das könnte man mit einem entsprechenden Programm nachregeln. Da ich Deine Katze nicht kenne lasse ich das mal...
 
fotom

fotom

Beiträge
3.867
Nun zurück zur Kamera: Die Canon Modelle haben einen "My Menu" Reiter oder Eintrag. In diesem Menüeintrag verbergen sich weitere Einstellungen der Kamera, darunter zum Beispiel die ISO- Erweiterung. Den solltest Du mal genauer inspizieren und soweit es möglich ist alles aktivieren. Dann müsste auch der 3. Schraubenschlüssel auftauchen.
 
fotom

fotom

Beiträge
3.867
Nun zum Fokus: Du scheinst das Fokussieren Deiner Kamera zu überlassen. Das ist grundsätzlich nicht schlecht, man muss aber wissen, dass die Automatik in der Regel versucht, den am nächsten gelegenen Punkt scharf zu stellen. Daher liegt der Fokus beim Kinderfoto auf dem Augenäusseren.

Siehe mal in die Bedienungsanleitung auf Seite 83, AF Messfeldwahl, und stelle den Fokuspunkt auf die Mitte. Das ist ohnehin der am saubersten arbeitende Fokuspunkt und mit diesem visierst Du exakt den Punkt an, den Du scharf gestellt haben möchtest.

Zum Handling mit der Kamera noch kurz:

Auf Seite 21 des Benutzerhandbuches wird der Sucher erläutert. Dort siehst Du im Bild 9 Felder. Wenn Du den mittleren Fokuspunkt aktivierst, dann leuchtet auch nur noch der mittlere beim Fokussieren auf.

Unterhalb des Bildes siehst Du eingeblendete Zahlen und eine sogenannte Lichtwaage.
 
fotom

fotom

Beiträge
3.867
Gehe nun zur Seite 77 in der Bedienungsanleitung und schau, wie Du die ISO von der Automatik wegbekommst und auf einen festen Wert einstellst. Am Besten wählst Du erst einmal ISO 200. Das Kinderbild zeigt ein sehr hohes Rauschen im Hintergrund an, ich vermute, dass die ISO- Automatik da eingeschaltet ist.

Solltest Du befürchten, dass Deine Bilder nun zu dunkel werden, kann ich dich beruhigen. Der Blitz wird das schon richten.

Ich weiss nicht, ob Du einen Aufsteckblitz benutzt oder nur den eingebauten. Solltest Du den eingebauten nutzen und noch keinen Aufsteckblitz haben, dann solltest Du über einen solchen mal nachdenken. Er ist günstiger als ein neues lichtstärkeres Objektiv und verleiht Dir eine größere Freiheit bei den Aufnahmen. Es muss kein großer sein, aber mit einem Canon wirst Du vermutlich weniger Einstellungs- oder Korrekturprobleme haben als mit einem Fremdblitz. Ein 430 EX II ist in allen Belangen ausreichend.
 

six.tl

Guest
Eine große Blende ist wenn die Blendenlammellen ganz göffnet sind, sie sind dann im inneren des Objektives nicht zu sehen, und im Display der der kleinste Zahlenwert für die Blende sichtbar wird.
z.B.
Ein Objektiv mit der Beschriftung 18-50mm 1:3.5-5.6
Offenblende hat das Objektiv bei 18mm wenn für den Blendenwert 3.5 angezeigt wird.
Durch schließen der Blendenlammellen, im Objektivinneren werden die Blendenammellen sichtbar,
steigt in der Anzeige der Blendenwert auf z.B 4.
So ist es bei 50mm bei dem Blendenwert 5.6 Offenblende.

Um den mittleren AF-Sensor sind weitere AF-Sensoren herum angeordnet.
Diese äußeren AF-Sensoren sind meistens bei den preiswerten Modellen keine Kreuzsensoren.
Bei einen Blendenwert höher 5.6, also z.B 8, reagieren diese zum scharfstellen nicht mehr oder nur unzuverlässig.
Zuverlässig lässt sich dann nur mit dem Mittelsensor scharfstellen.
In wie weit die 1100D technisch da ausgereift ist kann ich nicht sagen.
Ich kenne diese Verhaltensweise von der betagten 350D.
Aber diese 1100D ist da wohl besser gerüstet.

PS. Ist wohl nicht so gut wenn wir alle durcheinander posten.
Vieleicht nimmt wer die Dame geziehlt an die Hand?
 
fotom

fotom

Beiträge
3.867
Hi six.tl,

soweit sind wir ja im selben Fahrwasser und haben die gleichen Ansätze. Wir warten nun mal auf Rückfrage.

Die BDA von Canon ist ja sehr verwirrend aufgebaut... :confused: und wie ich an anderer Stelle schon schrieb: "Einsteigerkameras" können ganz schön fordern...
 
fotom

fotom

Beiträge
3.867
Einen habe ich noch:

Gehe auf Seite 100 der Bedienungsanleitung und stelle die Messmethode für die Belichtung auf "Mehrfeldmessung". Diese sollte für gut 99% aller Aufnahmen ganz gut passen.
 

six.tl

Guest
Hi Fotom,

leider wird sie diese wohl oder übel grob lesen müssen um an der Kamera sich zurecht zu finden.
Zum anderen sollte diese BDA am Anfang mit in der Phototasche Platz haben.

Na warten wir mal.
 
Soe

Soe

Beiträge
252
Gehe nun zur Seite 77 in der Bedienungsanleitung und schau, wie Du die ISO von der Automatik wegbekommst und auf einen festen Wert einstellst. Am Besten wählst Du erst einmal ISO 200. Das Kinderbild zeigt ein sehr hohes Rauschen im Hintergrund an, ich vermute, dass die ISO- Automatik da eingeschaltet ist.

Solltest Du befürchten, dass Deine Bilder nun zu dunkel werden, kann ich dich beruhigen. Der Blitz wird das schon richten.

Ich weiss nicht, ob Du einen Aufsteckblitz benutzt oder nur den eingebauten. Solltest Du den eingebauten nutzen und noch keinen Aufsteckblitz haben, dann solltest Du über einen solchen mal nachdenken. Er ist günstiger als ein neues lichtstärkeres Objektiv und verleiht Dir eine größere Freiheit bei den Aufnahmen. Es muss kein großer sein, aber mit einem Canon wirst Du vermutlich weniger Einstellungs- oder Korrekturprobleme haben als mit einem Fremdblitz. Ein 430 EX II ist in allen Belangen ausreichend.
hallo, bin grad dabei deine "angaben" mal alle zu versuchen und einzustellen, wollte dir aber nur kurz sagen, dass ich noch keine aufsteckblitz habe. ich hab bis jetzt nur die kamera ansich, für weiteres zubehör muss ich erstmal sparen :eek:
danke dir auch, für die mühe die du dir machst, vor allem weil du mir auch die seitenzahl angibst, habe nämlich keinen drucker und kann das handbuch momentan nur auf dem computer lesen, da verschaffst du mir grad echt erleichterung.... :eek:
 
fotom

fotom

Beiträge
3.867
Kein Problem. Dafür sind doch freundliche Forenteilnehmer da... :)
 
Soe

Soe

Beiträge
252
so, hab grad mal n probefoto gemacht, ist ja schon um einiges besser von der qualität :klatschen: freu... unter anderem konnte ich, glaub ich, auch einiges in meinem köpfchen speichern, aber damit ich es verarbeiten kann, will ich erstmal ins bettchen hüpfen :D morgen warten 4 kinder, ein mann, 1x krankengymnastik und job auf mich :D

danke nochmal... ich werde hier weiter posten (soll keine drohung sein :p )
 
superbobbelsche76

superbobbelsche76

Beiträge
317
Also ich lese ja den ganzen Thread schon von Beginn an mit und muß wirklich sagen, daß ich wirklich angenehm überrascht bin.
Als ich ganz blutiger Anfänger war, hab ich versucht, mir im blauen Forum (Ihr wisst was ich meine...?) Hilfe zu holen. Ausser so Antworten wie "Les die Bedienungsanleitung" und "Leuten, die keine Lust haben Bedienungsanleitungen zu lesen können wir auch nicht helfen" kam da kaum Hilfreiches.
Es macht wirklich Spaß zu sehen wie liebevoll und engagiert sich hier um Anfänger gekümmert wird.:klatschen::klatschen::klatschen:

Da macht dieses tolle Hobby doch nochmal viel mehr Spaß...

Gruß Thomas
 
Soe

Soe

Beiträge
252
hallo thomas, ja ich muss auch sagen, ich bin sehr begeistert, wie nett man hier ist :klatschen:
 
Soe

Soe

Beiträge
252
test
*hoffentlich spreng ich das Forum nicht wieder mit zu großen Bildern*


comp_IMG_0872.jpg

comp_IMG_0876.jpg

comp_IMG_0878.jpg

comp_IMG_0879.jpg


Edit Saturn:
Test "geändert" ;)
(Bilder eingebunden)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge