Revuenon 55mm f1.4 mit M42 Anschluss

  • Autor des Themas dj69
  • Erstellungsdatum
Kangal1966

Kangal1966

Beiträge
2.341
Also meine bescheidene Meinung, bei allen Bilder finde ich das Bokeh sehr sehr schön, auf den letzten beiden Bilder fehlt mir irgendwie ein Schärfepunkt, besonders bei Bild 2.....
 

Harald

Beiträge
723
Beim Zierlauch sieht man im Fokus, dass die Auflösung schon da ist. Es fehlt natürlich der Kontrast, den moderne Gläser bieten und der sich auch beim Abblenden einstellt.

Für mich würde ich das Bild etwas nachschärfen und das Histogramm rechts deutlich kappen.
Das Bokeh passt hier.

Beim letzten ist es mir aber viel zu unruhig und wie Peter fehlt mir auch ein deutlicher Schärfebereich.

Insgesamt kann ich dem sog. "Glow" der alten Objektive selten etwas abgewinnen. War früher bei Portraits modern.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dj69
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
18.607
Hallo zusammen,
an diesem eigenartigen Objektiv scheiden sich die Geister ... ich mag das!

Das 55mm/f:14er Tomioka ist durchaus scharf, auch offenblendig, wenn das Motiv sich nicht mit eben dieser Optik beißt!

Das ist ein wirkliches LOW LIGHT Dingens! Sobald Du aber ein quirliges, grelles Bokeh hast oder am schlimmsten noch bei Sonne und offener Blende loszulegen gedenkst, wird es weich, neigt zu unschönen Überstrahlungen bzw. wird leider matschig in seiner Bildanmutung,

Das ist eine tolle Linse für wirkliches Kerzenlicht!

Hit any key ...
Gearbox ... das Getriebe ...
Spinning Jenny

Auch für low light Portraits sehr schön geeignet ....

Ein Gedicht ....Tomioka 55mm 1,4

Nur eben nicht für knackige Blitzaufnahmen oder sonstige Spotlights im Motiv ... da versagt das Teilchen leider!

Wie ich oben sehe hat Dirk das aber auch schon in den Fingern und zeigt uns doch schöne Szenen, wo das Tomioka einen prima Job macht.😊👍👍

Grüße und schöne Photos

Klaus
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Towy und dj69