Nahaufnahmen nur mit Makro ?

  • Autor des Themas Mücke
  • Erstellungsdatum
nobbi26

nobbi26

Beiträge
2.094
Ich aber.;)

Das 18-55mm "Kitobjektiv" ist sogar recht gut makro-tauglich.
Was Du dann aber brauchst, sind GUTE Makro-Ringe, die auch den Datenaustausch zwischen Kamera und Objektiv ermöglichen.

http://www.amazon.de/Automatik-Zwis...KO/ref=sr_1_13?ie=UTF8&qid=1352842288&sr=8-13
Grüße und schöne Photos

Klaus
da kann ich dir nur beipflichten:daumen: Die gleichen habe ich und sogar von dem gleichen Verkäufer. Nur eben für meine A580. Über die Bucht gekauft fallen auch noch die Versandkosten weg:)

Gruß Norbert
 
Mücke

Mücke

Beiträge
67
Danke für die Tipps ;)

Die werde ich mir wohl gönnen. Diese Art der Fotografie macht mir sehr viel Spaß. Wenns dabei bleibt, könnte man ja immer noch über ein entsprechendes Objektiv nachdenken :rolleyes:
 
Mücke

Mücke

Beiträge
67
Heute mal wieder Versuche mit dem KIT-Objektiv und Croppen mittels Photoshop.

Wald 020.jpg

v8.jpg

Wald 050.jpg

v7.jpg
 
FlexXer

FlexXer

Beiträge
47
Also ich habe eben in einem Tanderem Thema gerade den Tip vergeben: Hole dir doch einfach ne Nahlinse. Ich sage mal so ca 8fach .
Anbei mal ein Beispiel von mir.

Und eben als Tip: Komm von dieser Programmautomatik weg. Entscheide ISO, Blende und Zeit selber und DU bist der Herr im Ring und kannst entscheiden wie ein Bild wird.
Übele mal einfach mit irgendeiner Zimmerpflanze die Tiefenschärfe also spiele mal mit der Blende rum,- kleine Blendenzahlen, größere und schaue dir die Ergebnisse an, beobachte wie du bei größer werdener Blendenzahl die Zeit verlängern musst.
 

Anhänge