M42 Helios 2/58mm - Erfahrungen?

  • Autor des Themas Waldschrat
  • Erstellungsdatum
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
18.353
Bist'e da sicher, dass man das ernst nehmen kann???:eek:

Welchen Sinn macht es denn, ein zwar gutes, aber nicht gerade wertvolles Gläschen auch noch zu fälschen?? Das wird kaum billiger zu produzieren sein ... auch wenn man da Plastik statt Glas einbaut ... oder denke ich da falsch??

Grüße und geh' mal positivistisch davon aus, dass das Teil echt ist!!:daumen:

Grüße

Klaus
 

six.tl

Guest
Warum hast Du nicht ein 44-2 genommen?
Die sind Astrein.
Glaub es mir.

PS.
Die Objektive zu kopieren/fälschen macht eigentlich wenig Sinn.
Aber weltweit gesehen summiert sich das vielleicht doch zu einen schönen Betrugssümmchen.
In der heutigen zeit ist nichts unmöglich.
 
Waldschrat

Waldschrat

Beiträge
9.203
Fälschen macht schon Sinn und ist durch Austausch der nur eingeschraubten
Frontplatte auch gar kein Problem.
Für die neueren 44M-7 wird ein *mehrfaches* an Preis aufgerufen ggü.
den älteren Exemplaren.
 

six.tl

Guest
In mehreren Foren werden die "unvergüteten" Varianten für ihre bessere Grundschärfe gelobt weil ihnen diese MC Vergütung fehlt.
Persönlich habe ich es an einen CZJ ZEBRA 2.8/180mm P6 erlebt, auch an einen ZEBRA Pancolar 1.8/50mm erlebt.
Denke das da schon was dran ist.
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
18.353
Hier sind verschiedene Helios 58mm/F:2,0 Typen bebildert:

http://www.pentaxians.de/40456504nx51499/lens-clubs-f46/zenit-helios-44m-x-58mm-12-lens-club-t2095.html

Sehen irgendwie alle klasse aus:daumen: ... oder?

Hmmm .... sicher, dass mein Helios 58mm 44-2 unvergütet ist?Die Kontrastwiedergabe spricht eigentlich dagegen. Wenn ich die Frontlinse schräg gegen eine Tischlampe halte, sehe ich eigentlich die typischen Vergütungs-Farfbreflexe.

Ich kann darüber nix finden! Hat da mal jemand einen Link für?

Grüße

Klaus
 
L*A*B

L*A*B

Beiträge
1.419
@six.tl:
In mehreren Foren werden die "unvergüteten" Varianten für ihre bessere Grundschärfe gelobt weil ihnen diese MC Vergütung fehlt.
Ich schließe mich Deiner Meinung an. Ich besitze vom Pancolar eine alte Version ("Zebra") und eine neue Version mit Vergütung. Obwohl die neue Version besser aussieht, überzeugt mich immer wieder die Bildqualität der alten Version.
 
Waldschrat

Waldschrat

Beiträge
9.203
...
Hmmm .... sicher, dass mein Helios 58mm 44-2 unvergütet ist?Die Kontrastwiedergabe spricht eigentlich dagegen. Wenn ich die Frontlinse schräg gegen eine Tischlampe halte, sehe ich eigentlich die typischen Vergütungs-Farfbreflexe.

...Hat da mal jemand einen Link für?
...
...
Wikipedia ist mal wieder ein guter Einstieg zur Übersicht (leider Russisch):
https://ru.wikipedia.org/wiki/%D0%93%D0%B5%D0%BB%D0%B8%D0%BE%D1%81_%28%D0%BE%D0%B1%D1%8A%D0%B5%D0%BA%D1%82%D0%B8%D0%B2%29

Die verbreitetste Suchmaschine im Vaterland des Helios ist übrigens
http://www.yandex.ru/
Wenn Mann/Frau dann noch weiss, dass Helios 44 auf Russisch "Gelios 44" ist,
geht ein ganzes UNIVERSUM an Foren, Bildersammlungen, usw... :cool: auf.
Lohnt sich, mal reinzuschauen! :idee:



So, und jetzt aus der Wikipedia versucht zu übersetzen:
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
Helios 44-2
Eine der zahlreichen (sic!: massig (vorhandenen)) Varianten des Objektives Gelios-44.
Herausgegeben für die Kamera Zenit-E.
Kitobjektiv der Zenit-ET und Zenit-10.

... (Es folgen ein paar Sätze, die mir ad hoc zu schwierig sind. :eek:)

Auch für die Monokel-Produktion eingesetzt. :)confused:)

Wert des Objektives in den 1980er Jahren: 30,-Rubel
...
Auflösung des Objektives (Zentrum/Rand) 38/20 Linien/mm
...
:pfeil: einfach-Vergütung

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Sorry, mein Russisch ist leider äußerst angestaubt. :eek:
Hatte damals mal acht Jahre Schulunterricht... :rolleyes:
Eigentlich voll schade drum! :(


Herzlicher Gruß vom Waldschrat! :)




_
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
18.353
Danke Schrat! Wenn ich's also richtig (auf Deutsch;)) lese, dann zumindest "einfachvergütet"??

Grüße

Klaus
 
Waldschrat

Waldschrat

Beiträge
9.203
Die "Monokel-Produktion" könnte Monokular-Produktion heißen. ;)
 
Waldschrat

Waldschrat

Beiträge
9.203
Zu mehr als einem ersten defokussierten Testbild bin ich heute nicht gekommen.
IMG00049.jpg
Helios 44M-7, Sigma SD9 mit 1,7x crop

Die Katzenaugen sind schonmal zu sehen. :)
Im Vollformat kommt das aber bestimmt vieeeel besser!
 
Waldschrat

Waldschrat

Beiträge
9.203
Übrigens: Wahrscheinlich habt Ihr auch deshalb Recht, nach einem *älteren*
Helios zu schauen, weil die jüngsten vielleicht (wie ich es selbst aus den letzten
Jahren der DDR kenne) nicht mehr den mechanischen Qualitätsstandard der
älteren Serien erreichen, wegen Niedergang des Staats-Systemes,
allgemeiner Rohstoffknappheit, mangelnder Motivation der Werks-
Mitarbeiter, usw...

Bei der Erstinbetriebnahme hat sich bei meinem Helios 44M-7 aus dem Jahr
1992 der Entfernungs-Ring gelöst. :eek: :mad: Nun ist es erstmal ein
mit 44,-EUR sicherlich überbezahltes Stück Edel-Schrott.
Ohne Entfernungseinstellung hält sich der Wert einer MC-Vergütung
wohl auch schwer in Grenzen. ;)

Mal schauen, ob sich das in Heimarbeit richten lässt...


Liebe Grüße
vom Waldschrat... :)
 

six.tl

Guest
Bitte nicht falsch verstehen.
Nu weiste ja schon welches zu empfehlen ist.
Gehe zu FOTO-Braune in der Karl-Marx-Straße und rede mal mit dem netten kräftigen Mann hinter dem Verkaufstresen.
Du hast in Berlin so viele Möglichkeiten ein Helios vor Ort zu prüfen/kaufen.
Da muss das mit e/e-klein oder anderen nicht sein.

Helios Grüße aus LE
 

Robert_R

Beiträge
325
Bei mir liegen im Regal:
1x Objektiv mit Bezeichnung "Helios 44-M 2/58", unvergütet, mit einer Art Kippschalter für auto / manuelle Blendenzustellung und 8 Blendenlamellen .

1x Objektiv mit Bezeichnung "MC Helios 44-M-7 58mm 1:2",mit Vergütung, ohne Umschalter für auto / manuelle Blendenzustellung und nur 6 Blendenlamellen.

Den Unterschied zwischen den 2 Linsen sehe ich eigentlich nur ,daß das ältere "44-M"wegen der 8 Blendenlamellen ein etwas weicheres Bokeh zeigt, wogegen das "44-M-7" marginal etwas schärfer zeichnet (meine unmaßgebliche Meinung).
Gruß
Robert_R
 

six.tl

Guest
@Robert_R
Kannst Du bitte dieses Helios 44-M 2/58mm zeigen.
Von dem ich rede ist ein

Helios-44-2 2/58 00xxxxx plus Herstellerzeichen

so steht es exakt um die Frontlinse.
Einen Kippschalter für auto/manuell hat dieses Objektiv nicht.
Es hat Blendenvorwahl.
Hat auch 8 Blendenlamellen.

Helios Grüße aus LE