Fujifilm X-H1

Peter_M

Peter_M

Beiträge
3.108
Hallo Dirk,
herzlichen Glückwunsch zur H1, auf die schiele ich auch schon lange und jetzt (ist) war der richtige Zeitpunkt sie zu kaufen. Wobei Fuji es geschafft hat die H1 so gut auszuverkaufen, dass man auf einen weiteren Preisverfall nach erscheinen der T4 verzichten muss weil es vermutlich dann keine mehr gibt.

Ich selbst bin momentan in drei Teile gespalten, Z6/Z50, eine H1 oder eine Sony A6100/6400.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dj69

Gast11483

Guest
Jetzt liegt sie hier auf meinem Schreibtisch und ich bin doch sehr begeistert von diesem Gerät.
Herzlichen Glückwunsch, Dirk. Ein guter Preis für das gute Stück.

Ich finde nämlich den Eterna-Look ziemlich genial. Aber in wieviele Systeme soll man denn noch investieren?
Investier einmal in Capture One, da ist die Eterna-Filmsimulation enthalten (ab X-Pro2, X-E3, X-T2, X100F)

Ich dachte das auch und habe die Specs der X-T4 gesehen. Da kribbelt's deutlich in den Fingern.
Andererseits, meine Fotos gefallen mir heute auch sehr gut und mit dem alten Geraffel bin ich zufrieden.

mir hängt das 90mm f2 schon seit drei Wochen in der Nase
Das ist auch ein sensationell gutes Objektiv. Schnell und scharf. Sehr scharf, was mir nicht immer gut gefällt. Aber das 90er ist meine Top-lange-Brennweite.

nach erscheinen der T4 verzichten muss weil es vermutlich dann keine mehr gibt.
Das vermute ich auch, auch wenn Fujirumors meint, eine H2 sei für 2021 geplant. Aber welchen Sinn macht das, wenn man sich die technischen Details der X-T4 anschaut?
 
dj69

dj69

Beiträge
4.544
@Gast11483 vielen Dank :)

Fuji könnte mit der H2 eine neue Sensorgeneration starten.
Es wundert mich schon ein wenig, dass die T4 den gleichen Sensor hat wie die T3. Das ist eher untypisch.
Oder aber, die H Serie läuft aus, was sehr schade wäre.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Gast11483
Peter_M

Peter_M

Beiträge
3.108
Oder aber, die H Serie läuft aus, was sehr schade wäre.
Hallo,
in den Rumourseiten ist ein Hinweis, der auf eine H2 mit neuem Sensor schließen lässt. Sony baut einen neuen APS-C-Sensor mit höherer Auflösung und sicher kommt der neue IBIS der nun mit Magnetfeld und nicht mehr mit Federn umgesetzt wurde auch in die neue H2.
Wann das kommt scheint eher das große Rätsel zu sein da wegen dem Corona-Virus auch in der Kameraproduktion die ersten Schwierigkeiten auftauchen. Stephan Wiesner hat das in einem Video anklingen lassen.

Zum Übergang kann man ganz entspannt das Video von Three Blind Man and An Elephant ansehen und sich über eine unaufgeregte schön formulierte Ansicht zur neuen X-T4 freuen. Hugh Brownstone formuliert so schön unaufgeregt während andere Youtube-Kanäle durchdrehen oder nach fünfminütigem Test schon alles wissen, aber das kennen wie ja.

Immer wenn die neuste Generation alles in den Schatten stellt, gehe ich auf die Suche nach den "alten" Kameras, H1 oder T3 und freue mich über das beste Preis/Leistungsverhältnis. Wenn man dann noch im Hinterkopf behält, dass die H1 in der FH-Spiegellos-Bestenliste auf Platz zwei hinter einer PhaseOne steckt kann es nicht so schlecht werden. 😇

Rechtzeitig hat sich meine X-Pro1 in einen Briefbeschwerer verwandelt, eine zweite Reparatur werde ich nicht mehr durchführen. Sie hat wirklich wenige Auslösungen, das XF60er musste ich auch nach "Dead on Arrival" reklamieren und eines meiner XC16-50 ist auch den plötzlichen Objektivtod gestorben. Egal, Fuji baut die schönsten Kameras, da muss ich durch.
 
dj69

dj69

Beiträge
4.544
Hallo,
in den Rumourseiten ist ein Hinweis, der auf eine H2 mit neuem Sensor schließen lässt. Sony baut einen neuen APS-C-Sensor mit höherer Auflösung und sicher kommt der neue IBIS der nun mit Magnetfeld und nicht mehr mit Federn umgesetzt wurde auch in die neue H2.
Wann das kommt scheint eher das große Rätsel zu sein da wegen dem Corona-Virus auch in der Kameraproduktion die ersten Schwierigkeiten auftauchen. Stephan Wiesner hat das in einem Video anklingen lassen.
Ja, das hab ich auch schon gelesen, das wäre ja was, Es wäre wirklich schade wenn sie einfach in der Versenkung verschwinden würde.
Zum Übergang kann man ganz entspannt das Video von Three Blind Man and An Elephant ansehen und sich über eine unaufgeregte schön formulierte Ansicht zur neuen X-T4 freuen. Hugh Brownstone formuliert so schön unaufgeregt während andere Youtube-Kanäle durchdrehen oder nach fünfminütigem Test schon alles wissen, aber das kennen wie ja.
Ja, das kennen wir, jeder versucht den "Hype" um eine neue Kamera für sich auszuschlachten. Um so schöner wenn es auch relaxt geht :)
Immer wenn die neuste Generation alles in den Schatten stellt, gehe ich auf die Suche nach den "alten" Kameras, H1 oder T3 und freue mich über das beste Preis/Leistungsverhältnis. Wenn man dann noch im Hinterkopf behält, dass die H1 in der FH-Spiegellos-Bestenliste auf Platz zwei hinter einer PhaseOne steckt kann es nicht so schlecht werden. 😇
Ja, und in der "Bestenliste von ColorFoto" steht sie auf Platz 1 im Segment Spiegellos APSC.
Rechtzeitig hat sich meine X-Pro1 in einen Briefbeschwerer verwandelt, eine zweite Reparatur werde ich nicht mehr durchführen. Sie hat wirklich wenige Auslösungen, das XF60er musste ich auch nach "Dead on Arrival" reklamieren und eines meiner XC16-50 ist auch den plötzlichen Objektivtod gestorben. Egal, Fuji baut die schönsten Kameras, da muss ich durch.
Oha, da gabs aber einige Verluste bei Dir. Das ist nicht schön. Was hat die Pro1 denn? Nicht das sie als Briefbeschwerer nicht gut aussehen würde, aber als funktionierender Briefbeschwerer wäre sie noch besser.
 
Peter_M

Peter_M

Beiträge
3.108
Hallo,
es wurde schon einmal die Platine getauscht, das war noch in der Garantiezeit.
Nun kann ich vielleicht eine Aufnahme machen und dann hängt sie, oder es geht gar nichts. Angefangen hat es, dass ich im Q-Menü nicht mehr alle Parameter verstellen konnte.

Ich lasse jetzt mal ein paar Tage den Akku draußen, mache einen Reset und schau mal ob es etwas Besserung gibt.
 
Der Bü...

Der Bü...

Beiträge
1.130
Hej...

sehr schönes neues Spielzeug. Auf den IBIS bin ich schon etwas neidisch...

Viel Spaß und viele schöne Bilder gewünscht...


Gruß, der Bü...
 
dj69

dj69

Beiträge
4.544
Hej...
sehr schönes neues Spielzeug. Auf den IBIS bin ich schon etwas neidisch...
Viel Spaß und viele schöne Bilder gewünscht...
Moin Bü, vielen Dank :) Sie macht schon Spaß.
Denke ich auch manchmal, aber dann erinnere ich mich, dass ich bei Fuji ja bewusst auf Stabis verzichtet habe. (Die stabilisierten Zooms nutze ich nicht, bis auf das 10-24)
Der IBIS ist eine angenehme Sache, aber es geht auch prima ohne. Ich habe ja auch die T2 und die Pro2, beide ohne Stabi, und nutze sehr gerne Festbrennweiten. War bisher selten ein Problem. Vermisst habe ich den Stabi nicht.

Ich habe mir die H1 eigentlich gekauft weil sie echt günstig war und ich mir dachte, eine Neue Kamera zum Preis einer Gebrauchten, why not? :D
Außerdem stand die Kommunion meiner Nichte an und die sollte ich fotografieren. Und in der Kirche ohne Blitz habe ich mir einen Vorteil vom IBIS erhofft.

Aber wie wir wissen kam ja alles anders...

So habe ich noch ein wenig Zeit mich intensiv mit dem guten Stück zu beschäftigen. Aber eigentlich ist es eine Fuji, also gibt sie dem Fuji User keine Rätsel auf. Und auch das Display ist eine feine Sache. OK, die Belichtungskorrektur kann jetzt nicht mehr am Rad eingestellt werden... das macht aber überhaupt nichts. Die Verstellung funktioniert absolut intuitiv und da ich vorher eine Nikon D700 hatte ist es nicht mal ungewohnt. Da war das nämlich genau so gelöst, der Knopf ist sogar an der gleichen Stelle :)

XP2D7496.jpg
 

Gast11483

Guest
IBIS kenne ich aus meiner Pentax K-5 und aus meiner Olympus OM-D E-M10II. Die Pentax benutze ich aber gar nicht mehr und die Oly habe ich wieder verkauft, da ein weiteres System für mich nicht praktikabel war.

Die Vorteile des Fujisystems überwiegen den Stabi. Selbst die X-T4 kommt für mich nur dann infrage, falls die X-T1 oder die X-T2 kaputt gehen sollten. Das zeichnet sich bisher Gott sei Dank nicht ab. ;-)
 
dj69

dj69

Beiträge
4.544
Moin Mark,
der IBIS war nicht der Kaufgrund :) eher die Suche nach einer Entlastung für meine X-T2, die ja nund doch schon einiges an Auslösungen runter hat. Und als dann im Februar an der T2 das Flachbandkabel zum Klappmonitor brach und ich sie zu Fuji einschicken musste, keimte die Idee eine "neue" Kamera zu kaufen. Eigentlich dachte ich an eine weitere T2, die T3 war und ist keine Option, weil sie einfach keinen Vorteil bietet und die BQ der T3 nicht wirklich besser ist als die BQ der T2.
Wie ich oben schön schrieb, die H1 wird im Moment verramscht, eigentlich ein Unding, so eine klasse Kamera... Aber gut für den Kunden :D
IBIS on Top, ja gerne, Kaufgrund IBIS, NEIN. Der IBIS ist ein nettes Feature und hilft in gewissen Situationen. Aber das Linsenportfolio von Fuji ist auch ohne IBIS sehr gut nutzbar :D
Die Vorteile des Fujisystems überwiegen den Stabi. Selbst die X-T4 kommt für mich nur dann infrage, falls die X-T1 oder die X-T2 kaputt gehen sollten. Das zeichnet sich bisher Gott sei Dank nicht ab. ;-)
So ist es. Die T4 ist auch für mich keine Option.
Die T4 wurde wohl in der Hauptsache für die Olympischen Spiele auf den Markt gepresst, hoffentlich war das kein Schuss in den Ofen.
Wir werden sehen :)
 
Peter_M

Peter_M

Beiträge
3.108
Hallo,

Wie ich oben schön schrieb, die H1 wird im Moment verramscht, eigentlich ein Unding, so eine klasse Kamera... Aber gut für den Kunden :D
IBIS on Top, ja gerne, Kaufgrund IBIS, NEIN. Der IBIS ist ein nettes Feature und hilft in gewissen Situationen. Aber das Linsenportfolio von Fuji ist auch ohne IBIS sehr gut nutzbar :D
Stimmt, die H1 gibt es noch für 999.-- Euro und ich überlege immer noch. Ich greife momentan wieder mehr zu meinen Fujis weil die Ergonomie und Logik der Kamera einer Sony massiv überlegen ist und genau da wird die H1 ja noch interessanter.
Meine Pro1 ist wieder von den Toten auferstande, jaja Ostern, nachdem ich sie einen Monat stromlos lies. Keine Ahnung warum, ich vermute das irgendein Objektiv ihr nicht so gut schmeckt. Letzte Woche kam ein 18-55, der Sammlung hinzu weil das 16-50 einfach nicht mehr zu einem gesunden Preis zu erwerben ist. Ich bin von der Linse sehr positiv überrascht.

Die T4 wurde wohl in der Hauptsache für die Olympischen Spiele auf den Markt gepresst, hoffentlich war das kein Schuss in den Ofen.
Wir werden sehen :)
Die T4 scheint durch die Decke zu gehen, so viel Vorschusslorbeeren erntet sie. Vorteil der T3 zur T2 der deutlich bessere AF und Augenfokus. Ich überlege momentan nur noch zwischen T3 und H1, Sony ist komplett raus. Allerdings werde ich die Entscheidung schieben, ist ja nur ein Hobby, denn mit momentan 10 Wochenstunden ist der Verdienst eingeschränkt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dj69

Gast11483

Guest
Die T4 scheint durch die Decke zu gehen, so viel Vorschusslorbeeren erntet sie.
Das liegt nicht nur an den Vorschusslorbeeren, sondern auch daran, dass die X-T4 einen deutlichen Sprung ins Sachen Video gemacht hat. Und Videos mit der Eterna Filmsimulation sind einfach richtig knorke.

Wenn es um die Bildqualität geht, dürfte die H1 trotz des älteren Sensors etwas vorne liegen. Das habe ich schon von mehreren Seiten gehört (wobei ich denke, dass man das deutlich nur auf Testcharts erkennen kann).

Für mich haben die neueren X-T3+4 und die X-Pro3 keine so herausragenden Vorteile auf der Habenseite, dass ich unbedingt eine haben müsste. Die X-T2 und die X-Pro2 halte ich für absolute Top-Geräte.
Ebenso die X-H1 (die ich aber nicht so gern mag).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dj69
Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
dj69 Fujifilm X-T3 Fujifilm Digitalkameras 10
dj69 Fujis inszeniert Fujifilm Digitalkameras 14
Fujifilm X100, X-Pro1 und X-T1 Fujifilm Digitalkameras 4
Ähnliche Themen