Die Wiese

uwedd

uwedd

Beiträge
1.171
Nochmal quer durch den "Gemüsegarten" auf der Wiese.

Das ist eine borstige Dolchwespe. Braucht Brachflächen und lebt von Nektar und Pollen, die Larven leben im Boden von Engerlingen, welche die Mutter aufspürt. Mittlerweile sehr selten und vom Aussterben bedroht.

HD_P1113011PS.jpg

Eine Wegwespe, sie lebt ähnlich wie ihre Verwandte, die Sandwespe. Auch sie ist eine Spinnenjägerin.

HD_P1113045.jpg

Schmalbauchwespen sind sehr auffällig. Sie legen ihre Eier in die Nester von solitären Bienen, oder Wespen.

HD_P1350672.jpg

Diese Schmuckwanzen genießen die letzten warmen Tage auf Rainfarn. Wie die meisten Wanzen leben sie vom saugen des Pflanzensaftes..

HD_Stack_P1114062 028.jpg

Eine gefleckte Keulenschrecke, liebt sandige Brachen mit wenig Bewuchs.

HD_P1113614.jpg

Und ein Möhrenspanner. Wilde Möhren sind seine Wirtspflanze.

HD_P1090508.jpg

Der Johanniskrautzünsler braucht ??? Johanniskraut ... 😄

HD_P1113578.jpg
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
18.946
.... kann wieder nur meinen Hut ziehen! .... 😊 👍 👍

leider habe ich dieses Jahr (beruflich bedingt!) kaum Zeit für die zeitintensiven Makros gehabt ....😞
Um so schöner ist es, zu sehen, dass das Thema aktuell geblieben ist.
Insekten sind auch dann megawichtig, wenn man sie eigentlich gar nicht mag, weil sie ganz unten in der Nahrungskette Grundlage für das Leben als solches sind.
Bei den Wespen muss man sich klar machen, dass es ja nur zwei Arten sind, die dem Menschen leider sehr lästig werden ... andere Arten sind uneingeschränkt nützlich.

Grüße und schöne Makros

Klaus
 
Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Kangal1966 Makro 38
Kangal1966 Makro 17
Binärius Makro 4
uwedd Makro 7
Julie Makro 6

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge