Welche Kamera

muezin

muezin

Beiträge
3.319
- Alle Bilder können am PC ohne großen Aufwand nachbearbeitet werden, da keine properitären Formate genutzt werden. Sogar das umwandeln in das komplexe Bicolor Format geht problemlos von der Hand. Endlich kein hantieren mehr mit spezieller Software um RAW Dateien zu entwickeln.
Bicolor hört sich interessant an, aber reicht da nicht auch eine?
Also OneColor? Reduktion auf das Wesentliche? :D
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
18.539
Hi zusammen,

irgendwie wurde da wohl noch eine sehr attraktive Option nicht erwähnt. Bei einem großen Auktionshaus gibt es sogenannte "Actioncams" für 30euro. Die bieten erstaunlich viele Optionen, welche per default sogar in den high-end Modellen der Marktführer fehlen.

- Ganz vorne ist natürlich der Echtzeitautofokus. S-AF, C-AF gehört damit der Vergangenheit an - zielen und abdrücken. Absolut alles gleichmäßig (un)scharf dank patentierter Üniblende.

- Serienbildfunktion mit 60 Bildern pro Sekunde! Müssen allerdings anschließend am PC noch aus einem Industriestandardfotoformat einzeln extrahiert werden.

- 2" Display OHNE touchfunktion. Endlich kein lästiges verstellen des AF Punktes mehr (dank Echtzeitautofokus sowieso nicht mehr nötig).

- Nur ein Speicherkartenslot. Diverse Pseude Proficams schreiben die Daten derart langsam weg, dass sie 2 Speicherkartenslots brauchen.

- Patentierte Objective-SingleHeadedInnovativeTechnique (O-SHIT). Kein Objektivwechsel mehr nötig, denn 180" Bildwinkel deckt alles ab. Andere Brennweiten lassen sich bei dem Bildausschnitt problemlos croppen. Keine Abzocke mehr durch die Hersteller von Objektiven, die man eh nicht braucht.

- Einfaches Bedienkonzept! Andere brauchen Regler, Drehrädchen, Schalter, Knöpfe und Touchscreens. Bei der Actioncam reichen 4 Knöpfe.

- Alle Bilder können am PC ohne großen Aufwand nachbearbeitet werden, da keine properitären Formate genutzt werden. Sogar das umwandeln in das komplexe Bicolor Format geht problemlos von der Hand. Endlich kein hantieren mehr mit spezieller Software um RAW Dateien zu entwickeln.

- Überlegenes haptisches Gefühl. Dank Verwendung modernster Werkstoffe wie hauptsächlich recycletem Polyethylenterephthalat (PET)! Schon wegen der Verwendung eines derartig naturverbundenem und obendrein wiederverwerteten Rohstoffs können pro Kamera sieben obdachlose Frettchen einem neuem Zoo zugeführt werden.

- Dank der enormen Serienbildfunktion ist auch der Selbstauslöser obsolet geworden.

Einziger Nachteil ist, dass kein eingebauter Blitz vorhanden ist. Aber das haben die anderen von Canon, Nikon, Sony, Olympus, Hasselblad usw. ja meistens auch nicht.
Insofern gibts eigentlich keinen wirklichen Grund etwas anderes zu kaufen.

Beste Grüße,
Mike
... klingt interessant, ist es aber nicht!:ausrufezeichen: meine ABUS kann alles und zwar besser!

Grüße

Klaus
 
softdown1

softdown1

Beiträge
161
Hi Klaus,

... klingt interessant, ist es aber nicht!:ausrufezeichen: meine ABUS kann alles und zwar besser!

Grüße

Klaus
Fanboy einer Marke zu sein war noch nie gut. Man muss auch mal loslassen können und neue Wege gehen. Deine Abus hat z.B. kein Display - das mag ja damals ok gewesen sein, aber viele möchten heute so etwas haben.

Wenn es dir alleine schwer fällt - es gibt sicherlich auch in deiner Nähe Trefen der anonymen Fotofanatiker, wo du eine entsprechende LolProll (nennen wir das Produkt einfach mal beim Namen - für GoPro hat ja eh keiner Geld) mal in die Hand nehmen kannst. Du wirst nie wieder was anderes wollen.

Viel Glück & immer gute Fotos,
Mike