Welche Kamera

Sussi

Beiträge
2
Hallo,

Könnt ihr mir eine gute Kamera weiter empfehlen?

MFG Sussi
 
12.10.2017
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Welche Kamera . Dort wird jeder fündig!
muezin

muezin

Beiträge
3.295
Gross, klein, dick, dünn?
Etwas Hintergrund würde vielleicht helfen...
 
Janni

Janni

Beiträge
7.772
Klar, nimm eine wo das Vögelchen vorn rauskommt....:rolleyes:

Mal ehrlich, falls Du überhaupt noch antworten solltest : Was soll man mit so einer pauschalen Frage ?
Falls Deine Frage ernstgemeint ist (was ich nicht glaube), dann sollte man schon ein paar Infos mehr
dazuschreiben, meinste nicht ? :cool:








Gruss
JAN
 
Janni

Janni

Beiträge
7.772
...auf diese Art der "Beschäftigungstherapie" für gelangweilte User falle ich nicht rein, weiterhin viel Spass :p :daumen:






Gruss
JAN
 
Janni

Janni

Beiträge
7.772
Olle Petze, musst Du denn alles verraten :D




Gruss
JAN
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
18.427
Du hast wirklich NULL Ahnung!!!:ausrufezeichen::ausrufezeichen::ausrufezeichen:

Kennst Du nicht die neue ABUS??

Kamera.jpg

Das Teil ist WIRKLICH angesagt! Deine D850 kannst Du in die Umlaufbahn schießen!
___________

Hallo Sussi,

ich habe mit der ABUS wirklich die allerschönsten Aufnahmen machen können! Das formschöne Teil liegt wirklich sehr gut in der Hand!
Du brauchst auch garnichkeinen Blitz!! Das LED-Backlight ist wirklich der
Oberburner!
Ein Karl Scheich - Megasuuhm-Objektiv ... bringt da voll die Schärfe!:daumen:

Einfach mal losknipsen und hier berichten, wie das war!:eek::eek::daumen:

Grüße und viel Spaß mit der ABUS

Klaus
 
Stoneage

Stoneage

Beiträge
1.007
Phase One IQ3 Achromatic Back an einer Hasselblad H2.
Leider nur schwarz weiss, man muss also immer 3 mal abdrücken mit jeweils einem rot, grün und blau filter davor und dann die Bilder verrechnen um ein Farbfoto zu kriegen. Aber der Aufwand lohnt sich.
Dann ein Instagram Filter drauf, online stellen und berühmt werden. :daumen:
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
18.427
Phase One IQ3 Achromatic Back an einer Hasselblad H2.
Leider nur schwarz weiss, man muss also immer 3 mal abdrücken mit jeweils einem rot, grün und blau filter davor und dann die Bilder verrechnen um ein Farbfoto zu kriegen. Aber der Aufwand lohnt sich.
Dann ein Instagram Filter drauf, online stellen und berühmt werden. :daumen:
... das geht natürlich auch ... :daumen::daumen:
 
muezin

muezin

Beiträge
3.295
Hey genau - die ASUS,
die hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm :rolleyes:
"Karl Scheich - Megasuuhm-Objektiv" - Cuuuuhl :D

Das ist dann aber schon die neue Version, oder?

Ist das nicht die mit der "Ich weiss daß Du ein Bild machen willst, deswegen mach ich eins"-Funktion?
Genau - MPDCI, glaub ich wars...

Mental-Picture-Detection-Caused-Imaging?

Das wär doch mal was, oder nicht? :D
 
Janni

Janni

Beiträge
7.772
Jetzt lass Dich doch mal bitte "fallen"! Hier braucht jemand unsere Hilfe!
Nein, ich sperre mich dagegen...*pfffft*, hab damals selber auchnicht klein anfangen
müssen, bei mir war das Wissen schliesslich schon angeboren war :cool: :D


Was hälst Du denn von meiner ABUS ... ist doch DER BURNER .. ja oder??!
Ja, hab schon von der ABUS gehört, aber ohne zusätzlichen Handgriff für die
beidhändige Bedienung (das Ding wiegt mit dem oben gezeigten Kit-Objektiv
schliesslich 3,8 kg)
kommt diese Kamera für mich nicht in Frage :eek:
Mir reicht meine Palladium von Neckermann und für schnelle Sportaufnahmen
nehm ich eine von meinen 3 Lochkameras mit Fusszoom :daumen:
Die sind übrigens auch ganz praktisch mit ihrem unteren Abstandhalter bei den
stark gebückten tiefen Aufnahmen in Bodenhaltung :D

Und von wegen "Karl Scheich - Megasuuhm" und so....habe mal die Testberichte
davon gelesen, da bleib ich lieber bei meiner "Scheim Pflug - Technik" ;)

Nich alles was neu is muss auch besser sein....neeee-neee :(







Gruss
JAN
 
Foto-Adept

Foto-Adept

Beiträge
340
Also ich würde mit einer Lochkamera anfangen, kann man sogar selber bauen: schau mal hier
 
oz75

oz75

Moderator
Beiträge
6.362
Ich glaube Sussi mag euch nicht mehr.

Wahrscheinlich ist sie zurück zu ihrem Frunzl oder heult sich gerade bei ihrer Schwester Nunu aus. :D:D:D

Grussi,
Uz
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
18.427
.... man nennt es auch "Zurücktrollen" ....:D:D:D:D

Grüße

Klaus

P.S. Trollen nervt ... Zurücktrollen macht Lönne!:daumen:
 
softdown1

softdown1

Beiträge
161
Hi zusammen,

irgendwie wurde da wohl noch eine sehr attraktive Option nicht erwähnt. Bei einem großen Auktionshaus gibt es sogenannte "Actioncams" für 30euro. Die bieten erstaunlich viele Optionen, welche per default sogar in den high-end Modellen der Marktführer fehlen.

- Ganz vorne ist natürlich der Echtzeitautofokus. S-AF, C-AF gehört damit der Vergangenheit an - zielen und abdrücken. Absolut alles gleichmäßig (un)scharf dank patentierter Üniblende.

- Serienbildfunktion mit 60 Bildern pro Sekunde! Müssen allerdings anschließend am PC noch aus einem Industriestandardfotoformat einzeln extrahiert werden.

- 2" Display OHNE touchfunktion. Endlich kein lästiges verstellen des AF Punktes mehr (dank Echtzeitautofokus sowieso nicht mehr nötig).

- Nur ein Speicherkartenslot. Diverse Pseude Proficams schreiben die Daten derart langsam weg, dass sie 2 Speicherkartenslots brauchen.

- Patentierte Objective-SingleHeadedInnovativeTechnique (O-SHIT). Kein Objektivwechsel mehr nötig, denn 180" Bildwinkel deckt alles ab. Andere Brennweiten lassen sich bei dem Bildausschnitt problemlos croppen. Keine Abzocke mehr durch die Hersteller von Objektiven, die man eh nicht braucht.

- Einfaches Bedienkonzept! Andere brauchen Regler, Drehrädchen, Schalter, Knöpfe und Touchscreens. Bei der Actioncam reichen 4 Knöpfe.

- Alle Bilder können am PC ohne großen Aufwand nachbearbeitet werden, da keine properitären Formate genutzt werden. Sogar das umwandeln in das komplexe Bicolor Format geht problemlos von der Hand. Endlich kein hantieren mehr mit spezieller Software um RAW Dateien zu entwickeln.

- Überlegenes haptisches Gefühl. Dank Verwendung modernster Werkstoffe wie hauptsächlich recycletem Polyethylenterephthalat (PET)! Schon wegen der Verwendung eines derartig naturverbundenem und obendrein wiederverwerteten Rohstoffs können pro Kamera sieben obdachlose Frettchen einem neuem Zoo zugeführt werden.

- Dank der enormen Serienbildfunktion ist auch der Selbstauslöser obsolet geworden.

Einziger Nachteil ist, dass kein eingebauter Blitz vorhanden ist. Aber das haben die anderen von Canon, Nikon, Sony, Olympus, Hasselblad usw. ja meistens auch nicht.
Insofern gibts eigentlich keinen wirklichen Grund etwas anderes zu kaufen.

Beste Grüße,
Mike