Brauche Hilfe bei Kamerakauf-Produktbilder

antonrieger

Beiträge
23
Na auf Spatzen will ich ja auch nicht schießen :p


In den Bewertungen steht:
das EF-S 18-55mm, hat eine Brennweite von 18mm? Also ein Weitwinkel von 18mm, ist das richtig? Oder wird das anders berechnet?

Antwort:
Da das Objektiv lediglich auf Kameras mit aps c Sensor funktioniert und dieser im Falle von Canon einen Cropfaktor von 1.6 besitzt, ergibt sich ein Bildausschnitt, der 18mm x 1.6 entspricht, demnach also ca. 28mm (die physikalische Brennweite bleibt aber gleich).

Bedeutet? Ich muss weiter weg vom Objekt das alles drauf ist?
Oder wie muss ich das nun verstehen?

Die Objektive mit Festbrennweite haben keine verstellbare Blende?
Ist immer nur ein Blendenwert angegeben.
Wenn ich nun eine Festbrennweite mit Blende f/1.8 z.b. nehme,
habe ich ja immer eine Tiefenunschärfe oder nicht?
Damit bekomme ich doch nimmer die ganze Wand Scharf oder?



Naja bis nächste Woche ist noch etwas Zeit, Zeit zum diskutieren :p
 
RoToR

RoToR

Beiträge
490
Auch die Festbrennweite hat eine einstellbare Blende. Der angegebene Wert ist Anfangsblende.

Da die Festbrennweiten weniger Linsen besitzen sind sie lichtstärker und können auch mit einer größeren Blendenöffnung gefertigt werden. Die Festbrennweiten bilden deshalb auch wesentlich schärfer ab.

Die Tiefenunschärfe ist in der Regel natürlich ausgeprägter. Je kleiner der Blendenwert und je größer der Sensor umso stärker ist die Tiefenunschärfe.

Mit einem größeren Blendenwert ist die Tiefenunschärfe dann geringer, auch bei der Festbrennweite.

Würdest du eine Vollformatkamera kaufen, hättest du eine noch viel stärkere Tiefenunschärfe, da der Sensor noch größer wäre. Es hat alles seine Vor- und Nachteile.

Bzgl. Brennweite bist du bei der KB äquivalenten 28mm Brennweite genauso weit weg, wie mit der 18mm bezogen auf den APS-C Sensor. Die äquivalente KB Brennweite wird herangezogen, damit man einen Vergleich hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
dj69

dj69

Beiträge
4.339
Da das Objektiv lediglich auf Kameras mit aps c Sensor funktioniert und dieser im Falle von Canon einen Cropfaktor von 1.6 besitzt, ergibt sich ein Bildausschnitt, der 18mm x 1.6 entspricht, demnach also ca. 28mm (die physikalische Brennweite bleibt aber gleich).

Bedeutet? Ich muss weiter weg vom Objekt das alles drauf ist?
Oder wie muss ich das nun verstehen?
Um an APC den gleichen Bildausschnitt zu erzielen wie am Kleinbild benötigst Du weniger Brennweite. Weil der Sensor kleiner ist und somit nur einen Ausschnitt vom Kleinbildsensor aufzeichnet.
Die Objektive mit Festbrennweite haben keine verstellbare Blende?
Doch, natürlich. Es ist eine einstellbare Blende vorhanden. Die Brennweite ist Fix.
Das ist die größte mögliche Blendenöffnung die angegeben wird. Ein günstiges Zoom verändert seine Lichtdurchlässigkeit beim Zoomen, darum sind da dann Werte von - bis angegeben.
Wenn ich nun eine Festbrennweite mit Blende f/1.8 z.b. nehme,
habe ich ja immer eine Tiefenunschärfe oder nicht?
Damit bekomme ich doch nimmer die ganze Wand Scharf oder?
Wie oben geschrieben, du kannst die Blende jeder Festbrennweite verstellen. Mindestens bis Blende 16. Bei vielen auch bis Blende 22 oder mehr. Es wird immer die größte mögliche Blendenöffnung angegeben.

Die Entscheidung wird sicherlich schwierig. Vielleicht ist es das beste Du gehst mal zum Fotohändler, sollte dieser geöffnet haben, und nimmst mal die Kamera deiner Wahl mitsamt der Kitoptik in die Hand und machst Dir so im Wortsinne ein Bild.
 
RoToR

RoToR

Beiträge
490
Ja, Dirk hat recht. Am besten mal in die Hand nehmen. Beim Fotohändler oder den einschlägigen Elektronikmärkten vor Ort anschauen und im besten Fall auch dort kaufen, da die meistens unwesentlich teurer sind bzw. der kleine Fotohändler auch ein gutes Angebot machen kann, vor allen Dingen, wenn man noch ein Objektiv oder Zubehör, wie Tasche oder Stativ dazu nimmt,.
Zudem beraten die dich dort meistens und mindestens genauso gut, wie wir das können.
 

antonrieger

Beiträge
23
Hi, nochmals danke für euren Einsatz hier.
Dank euch beiden lerne ich immer mehr dazu.
Ich schreibe nun bezogen auf euer beiden Antworten. Hoffe das ist ok so?

------------------------------------------------------------------------------

Ok einer schreibt mir nun das der Blendenwert der Anfangswert sei,
der andere wiederum schreibt mir es ist der "größte mögliche Blendenwert".
Das ist für mich nun wirklich sehr sehr verwirrend :p

Weniger Linsen, mehr Licht, somit auch Schärfer. Damit kann ich wieder was anfangen. Danke!

Wie ich das nun verstehe würde ich bei einem Vollformatsensor mehr Brennweite als bei kleineren Senoren benötigen,
wiederum aber einen hohe Blendenwert damit die Tiefenunschärfe abnimmt. Auch damit kann ich was anfangen!

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

"Wie oben geschrieben, du kannst die Blende jeder Festbrennweite verstellen.
Mindestens bis Blende 16. Bei vielen auch bis Blende 22 oder mehr.
Es wird immer die größte mögliche Blendenöffnung angegeben."

Das verwirrt mich echt so sehr. Wenn der angegebene Wert der größtmögliche Wert ist,
wie kann ich dann f/16 oder gar f/22 einstellen?


"Um an APC den gleichen Bildausschnitt zu erzielen wie am Kleinbild benötigst Du weniger Brennweite.
Weil der Sensor kleiner ist und somit nur einen Ausschnitt vom Kleinbildsensor aufzeichnet."


Allein diese Aussage bringt mich wieder zurück zum Vollformat Sensor.
Sollte doch mit einem solchen doch einfach besser klappen was ich vorhabe.
Mit dem richtigen Objektiv sicher auch umsetzbar das alles scharf ist...

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

"Die Entscheidung wird sicherlich schwierig. Vielleicht ist es das beste Du gehst mal zum Fotohändler,
sollte dieser geöffnet haben, und nimmst mal die Kamera deiner Wahl mitsamt der Kitoptik in die Hand
und machst Dir so im Wortsinne ein Bild."

Da hast du mehr als Recht, aber A bin ich auf dem Land, da gibt es solche Händler nicht mehr wirklich,
und B liebäugel ich noch immer mit einer gebrauchten Vollformatkamera.


Außerdem lässt mich deine Aussage einfach nicht mehr los:

"...Canon EOS 6D... Tolle Kamera. Ich denke die wäre für Dein Ansinnen genau richtig."


Wollte ja erst eine 5d...Zu diesem Zeitpunkt war die 6d noch nicht in meinem Fokus.
Es ist einfach eine wirklich tolle Kamera ;-)

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Gestern nach Alternativen ohne Spiegel geschaut. Da bleibt ja eigentlich nur eine Sony Alpha 7r!
Für 100€+ weniger gibts allerdings ne EOS 6d :p. Objektive gibt es für die Canon sicher auch mehr.

Also zum jetzigen Zeitpunkt steht für mich eigentlich fest das es eine gebrauchte 6d werden wird.
Objektiv technisch bin ich noch nicht wirklich schlauer und sicher was ich kaufen soll.





Gruß
anton
 

antonrieger

Beiträge
23
Ok, habe es nun getan und eine EOS 6d mit 3500 Auslösungen für 580 Euro incl. Versand bestellt.
Gerät ist im Neuzustand mit Originalkarton und hat 24 Monate Gewährleistung.
Gereinigt und getestet von Profis im Fotoladen.

Denke mit dieser Kamera mache ich einfach nichts verkehrt.


Bleibt nun noch die Frage welches Objektiv ich am besten kaufen werde.
Wand 4 Meter breit. Alles sollte scharf drauf.
Kann ich mit einen Objektiv für diesen Verwendungszweck
auch eine Nahaufnahme von einem Bild machen?
 
ThomasRS

ThomasRS

Beiträge
5.287
Okay, die Wand ist 4 Meter breit.
Wie tief ist denn der Raum?
Und Nahaufnahme? Wie nah? Wie gross sind die Objekte?
Fragen über Fragen.
 

antonrieger

Beiträge
23
Okay, die Wand ist 4 Meter breit.
Wie tief ist denn der Raum?
Und Nahaufnahme? Wie nah? Wie gross sind die Objekte?
Fragen über Fragen.
Also der Raum ist ca. 5 Meter Tief. 3 Meter Entfernung wären aber wünschenswert!
Nahaufnahme sollte so weit davor sein das man die Struktur des Mediums erkennen kann.
Also wenn ich das freistellen muss wäre das auch völlig in Ordnung. Hauptsache man sieht die Struktur gut!

Formate sind maximal 900mmx900mm.
Größer werden die erst im späteren Verlauf. Dann sind es 900mmx1800mm maximal.

Verzeih mir die fehlenden Maße. Wusste doch ich hab was vergessen :p
 

antonrieger

Beiträge
23
Perfekt, arbeite das am Wochenende durch.
Bei Fragen hoffe ich mich wieder melden zu dürfen ;-P


Gute Nacht
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: RoToR

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge