Bilderforum.de

Zurück   Bilderforum.de > Digitalkamera Hersteller > Sigma Forum > Sigma Dunkelkammer

Sigma Dunkelkammer Alles zum Thema Sigma Dunkelkammer. Hilfe zu vielen Sigma Problemen.

X3F -> DNG - Konverter (auch für Merrill und Quattro)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.07.2015, 17:07   #1
oz75
Moderator

oz75's Ausrüstung
 
Benutzerbild von oz75
 
Beiträge: 5.421
Daumen hoch X3F -> DNG - Konverter (auch für Merrill und Quattro)

Hallo zusammen,

es geschehen Zeichen und Wunder. Es ist nunmehr möglich X3F-Dateien als DNG-Rohdatei abzuspeichern, um sie einer weiteren Bearbeitung außerhalb von SPP zuführen zu können.

Wer war's? Natürlich nicht Sigma , sondern ein paar passionierte Leute rund um Roland Karlsson. Immerhin hat Sigma USA wohl beratend mitgewirkt.

Aufgeschnappt habe ich die Neuigkeiten hier:
http://www.dpreview.com/forums/post/56168263

Das "neue Tool" (eine Weiterentwicklung des guten alten x3f_tools) ist noch eine Beta (... Grünrauschen muss noch gebändigt werden), aber verheißungsvoll. Die Konversion erfolgt per Kommandozeilenbefehl.

2015-07-19_181853.jpg

Das Tool gibt es hier:

https://github.com/rolkar/x3f/releases/tag/0.53

Ein Beispiel:

SPP-X3F:
2015-07-19_180725.jpg

X3F-TOOL DNG-Konversion, eingeladen per Adobe Camera RAW (Unter PSE 11):
2015-07-19_180838.jpg

Grüße,
Oz
oz75 ist offline  
Alt 19.07.2015, 17:07   #1
Anzeige
 
Daumen hoch

Hast du schon mal in Fotos nach Rezept nachgelesen?
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
oz75 ist offline  
Alt 19.07.2015, 17:22   #2
Klaus-R
Moderator

Klaus-R's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Klaus-R
 
Beiträge: 16.462
Blinzeln

Ein Meilenstein!

Dann spricht doch eigentlich auch nix dagegen, an Adobe heranzutreten, dass die das auch gleich in den DNG-Convewrter integrieren?! ... Mal abwarten!

Zitat:
Die Konversion erfolgt per Kommandozeilenbefehl.
Wie ganau funktionieret das in der Praxis?? Im DOS Fenster alte DOS-Befehle eintippen?? Gibt es eine BATCH Funktion, dass man auch ganze Verzeichnisse automatisch umwandeln kann?

Hast Du da mal Screenshots im Angebot ...

Bin ich unverschämt? Antwort Ja!

Grüße

Klaus
Klaus-R ist offline  
Alt 19.07.2015, 17:34   #3
oz75
Moderator

oz75's Ausrüstung
 
Benutzerbild von oz75
 
Beiträge: 5.421
Standard

Zitat:
Zitat von oz75 Beitrag anzeigen
(... Grünrauschen muss noch gebändigt werden),
Problem erkannt, Problem gebannt. Es gibt eine Denoise-Funktion.

Ohne Denoise:
2015-07-19_182947.jpg

Mit Denoise (mit "-denoise" konvertieren):
2015-07-19_182957.jpg

@Klaus:

Lade Dir das Tool heraunter und entpacke die Datei x3f_extract.exe in das Verzeichnis mit Deinen X3fs. (Muss natürlich nicht zwingend im Verzeichnis in den X3F-Dateien liegen, aber damit ersparst Du Dir lange Pfadangaben)

DOS- (oder Linux-)Kommandozeile ("Eingabeaufforderung") öffnen und ins entsprechende Verzeichni wechseln...:

Dann Befehl: x3f_extract.exe -dng -denoise "Dateiname".X3F

eingeben. Das war's!

Du willst alle X3F-Dateien im Verzeichnis konvertieren?

x3f_extract.exe -dng -denoise *.X3F

Gruß,
Oz
oz75 ist offline  
Alt 19.07.2015, 19:41   #4
Robert
Moderator

Robert's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Robert
 
Beiträge: 10.083
Standard

Das klingt interessant: werde ich ausprobieren!
Robert ist offline  
Alt 19.07.2015, 20:33   #5
oz75
Moderator

oz75's Ausrüstung
 
Benutzerbild von oz75
 
Beiträge: 5.421
Standard

Zitat:
Zitat von Robert Beitrag anzeigen
Das klingt interessant: werde ich ausprobieren!
Jou, probier' mal. Das Gebotene ist eine echte Revolution, auf die viele Sigma-Freunde jahrelang geartet haben.

Als Open-Source-Lösung sollte es nunmehr kaum noch Ausreden für Softwarehersteller (Adobe/Ishikawa/...) geben, dieses Feature mit minimalem Aufwand in ihre Programme zu integrieren.

Gruß,
Oz
oz75 ist offline  
Alt 19.07.2015, 20:39   #6
Robert
Moderator

Robert's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Robert
 
Beiträge: 10.083
Standard

Selbst wenn nicht: wenn man die Farbwolken damit vielleicht in den Griff bekommen kann, ist auch ein umständlicheres Prozedere akzeptabel
Robert ist offline  
Alt 19.07.2015, 20:52   #7
oz75
Moderator

oz75's Ausrüstung
 
Benutzerbild von oz75
 
Beiträge: 5.421
Standard

Zitat:
Zitat von Robert Beitrag anzeigen
Selbst wenn nicht: wenn man die Farbwolken damit vielleicht in den Griff bekommen kann, ist auch ein umständlicheres Prozedere akzeptabel
Ich denke, dass es ->standalone<- SPP in diesem Bereich (noch) nicht überflügeln kann, aber als Basis für hochentwickelte Werkzeuge ist es sicher klasse. Die DNG-denoise-Funktion in Kombination mit Justagetools unter Adobe oder Silkypix...da geht sicherlich eine Menge.

Leider klappt der DNG-Import unter Silkypix noch nicht problemlos. Das Bild ist "etwas" rotstichig.
2015-07-19_215851.jpg

Gruß,
Oz
oz75 ist offline  
Alt 19.07.2015, 21:06   #8
Robert
Moderator

Robert's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Robert
 
Beiträge: 10.083
Standard

Zitat:
Zitat von oz75 Beitrag anzeigen
... Das Bild ist "etwas" rotstichig. ...
Ach was, fällt doch kaum auf ...
Robert ist offline  
Alt 19.07.2015, 21:38   #9
oz75
Moderator

oz75's Ausrüstung
 
Benutzerbild von oz75
 
Beiträge: 5.421
Standard

Zitat:
Zitat von Robert Beitrag anzeigen
Ach was, fällt doch kaum auf ...
Es klappt doch. Allerdings dürfen keine JPEG-Voransichten im DNG enthalten sein (-> bis dato bedeutet das einen Umweg über Lightroom)...

2015-07-19_223803.jpg

Ich frage mich aber gerade, ob Karlsson und seine Leute die Linsenkorrekturprofile von Sigma erhalten und implementiert haben. Wenn ich mir die Bildränder ansehe, habe ich da leider leise Zweifel...

Gruß,
Oz
oz75 ist offline  
Alt 19.07.2015, 22:16   #10
Robert
Moderator

Robert's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Robert
 
Beiträge: 10.083
Standard

Die Ränder rutschen scheinbar kräftig nach Magenta ab ... lässt sich das noch korrigieren?

Oder sind das Blüten in der entsprechenden Farbe?
Robert ist offline  
Alt 19.07.2015, 22:40   #11
oz75
Moderator

oz75's Ausrüstung
 
Benutzerbild von oz75
 
Beiträge: 5.421
Standard

Zitat:
Zitat von Robert Beitrag anzeigen

Oder sind das Blüten in der entsprechenden Farbe?
Ich fürchte nicht.

Ich werde bei Gelegenheit mal die Sache drüben thematisieren. Offenbar ging die beratende Tätigkeit von Sigma nicht so weit, wie es erforderlich wäre.

Grüße,
Oz
oz75 ist offline  
Alt 19.07.2015, 23:00   #12
Stoneage
profimässiger Knipser

Stoneage's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Stoneage
 
Beiträge: 952
Standard

Ich teste das Kalpanika Tool auch schon seit heute Morgen und bin ziemlich fasziniert.
Bei unkritischen Bildern kriegt man richtig gute Ergebnisse hin.
Die Farbstiche in den Ecken könnten vermutlich durch Objektivprofile behoben werden? In SPP sind selbige ja auch hinterlegt.
Im Allgemeinen empfinde ich die Farben bei meinen getesteten Bildern meist als etwas "daneben" aber so, dass sie in Lightroom recht gut hingebogen werden können.
Auch die Rauschreduzierung scheint bei niedrigen ISO richtig gut zu funktionieren.
Ich hoffe das Projekt geht weiter.
Stoneage ist offline  
Alt 19.07.2015, 23:19   #13
oz75
Moderator

oz75's Ausrüstung
 
Benutzerbild von oz75
 
Beiträge: 5.421
Standard

Zitat:
Zitat von Stoneage Beitrag anzeigen
Die Farbstiche in den Ecken könnten vermutlich durch Objektivprofile behoben werden? In SPP sind selbige ja auch hinterlegt.
Genau. Ich frage mich schon, was das seitens Sigma soll. Wenn sie schon in einem gemeinsamen Projekt involviert waren, warum dann nicht auch das?

Dennoch: Die Ansätze der Leute um Roland Karlsson sind sehr überzeugend. Mit Kalpanika erweisen sie der Community einen sehr großen Dienst. Ich werde weitertesten und berichten

Grüße,
Oz
oz75 ist offline  
Alt 19.07.2015, 23:30   #14
Stoneage
profimässiger Knipser

Stoneage's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Stoneage
 
Beiträge: 952
Standard

Zitat:
Zitat von oz75 Beitrag anzeigen
Dennoch: Die Ansätze der Leute um Roland Karlsson sind sehr überzeugend.
Grüße,
Oz
Überzeugend und gleichzeitig fast schon eine Schande für Sigma.
Offensichtlich wäre es kein Problem, offiziell DNG zu unterstützen.
Ich verstehe Sigma immer weniger...
Stoneage ist offline  
Alt 20.07.2015, 06:32   #15
khgarten
Wannabee-Pro

khgarten's Ausrüstung
 
Benutzerbild von khgarten
 
Beiträge: 1.006
Standard

Recht herzlichen Dank für die Nachricht,

Montag Morgen so eine freudige Meldung, ich könnte Luftsprünge machen.

werd das auch gleich mal testen,
khgarten ist offline  
Alt 20.07.2015, 06:49   #16
oz75
Moderator

oz75's Ausrüstung
 
Benutzerbild von oz75
 
Beiträge: 5.421
Standard

Zitat:
Zitat von Stoneage Beitrag anzeigen
Überzeugend und gleichzeitig fast schon eine Schande für Sigma.
Offensichtlich wäre es kein Problem, offiziell DNG zu unterstützen.
Ich verstehe Sigma immer weniger...
Sigma hat wenig Probleme sich in diesen Belangen zu blamieren. Leider eher die Regel als die Ausnahme.

Ich habe jetzt einmal das Thema mt den Farbstichen im dpreview-Forum angesprochen

http://www.dpreview.com/forums/post/56174846

Wäre schon sehr interessant, zu erfahren, was Roland Karlsson darüber denkt.

Grüße,
Oz
oz75 ist offline  
Alt 20.07.2015, 10:31   #17
sonne_licht
Foveonfetischist
 
Beiträge: 1.125
Standard

Kann mir bitte jemand erklären wie die Konvertierung am Mac genau funktioniert ?

Ich habe mir das x3f_tool geladen mit dem x3f_extract.
sonne_licht ist offline  
Alt 20.07.2015, 10:54   #18
Stoneage
profimässiger Knipser

Stoneage's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Stoneage
 
Beiträge: 952
Standard

Zitat:
Zitat von sonne_licht Beitrag anzeigen
Kann mir bitte jemand erklären wie die Konvertierung am Mac genau funktioniert ?

Ich habe mir das x3f_tool geladen mit dem x3f_extract.
Dazu musst Du das Terminal bemühen.
Hier ein Beispiel, wie es aussieht, wenn Du ein DNG erstellen willst:

1. Doppelklick auf x3f_extract (öffnet das Terminal mit einer Anleitung)
2. öffne ein zweites Terminal Fenster
3. im ersten Terminal-Fenster steht oben bei "usage" ein Pfad, der könnte so aussehen:
/Users/sonnelicht/Desktop/x3f_tools-0.53-osx-universal/bin/x3f_extract

4. ..diesen Pfad kopierst Du ins zweite Terminalfenster, machst einen Leerschlag und schreibst händisch -denoise (wieder Leerschlag (passiert hier automatisch) dann ziehst Du das X3F (also das Sigma RAW) ins Terminal. Dann (wieder mit Leerschlag) schreibst Du -dng

Das ganze könnte dann so aussehen:

/Users/sonnelicht/Desktop/x3f_tools-0.53-osx-universal/bin/x3f_extract -denoise /Users/sonnelicht/Desktop/DP3\ quattro/Portrait\ 012.X3F -dng

Das bestätigst Du mit Enter und schaust dem Terminal bei der Arbeit zu.
Ab und zu werden Fehlermeldungen ausgespuckt, aber trotzdem sollte ein DNG erstellt werden (im selben Ordner wie das X3F) welches Du in Lightroom/ACR öffnen kannst. Anscheinend gibt es noch paar Probleme das DNG korrekt in anderen Programmen zu öffnen.
Stoneage ist offline  
Alt 20.07.2015, 11:18   #19
Stoneage
profimässiger Knipser

Stoneage's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Stoneage
 
Beiträge: 952
Standard

Zitat:
Zitat von Stoneage Beitrag anzeigen
/Users/sonnelicht/Desktop/x3f_tools-0.53-osx-universal/bin/x3f_extract

4. ..diesen Pfad kopierst Du ins zweite Terminalfenster, machst einen Leerschlag
Ok, noch einfacher/schneller, Du ziehst das x3f_extract gleich ins Terminalfenster…
Stoneage ist offline  
Alt 20.07.2015, 13:15   #20
sonne_licht
Foveonfetischist
 
Beiträge: 1.125
Standard

Zitat:
Zitat von Stoneage Beitrag anzeigen
Dazu musst Du das Terminal bemühen.
Hier ein Beispiel, wie es aussieht, wenn Du ein DNG erstellen willst:

1. Doppelklick auf x3f_extract (öffnet das Terminal mit einer Anleitung)
2. öffne ein zweites Terminal Fenster
3. im ersten Terminal-Fenster steht oben bei "usage" ein Pfad, der könnte so aussehen:
/Users/sonnelicht/Desktop/x3f_tools-0.53-osx-universal/bin/x3f_extract

4. ..diesen Pfad kopierst Du ins zweite Terminalfenster, machst einen Leerschlag und schreibst händisch -denoise (wieder Leerschlag (passiert hier automatisch) dann ziehst Du das X3F (also das Sigma RAW) ins Terminal. Dann (wieder mit Leerschlag) schreibst Du -dng

Das ganze könnte dann so aussehen:

/Users/sonnelicht/Desktop/x3f_tools-0.53-osx-universal/bin/x3f_extract -denoise /Users/sonnelicht/Desktop/DP3\ quattro/Portrait\ 012.X3F -dng

Das bestätigst Du mit Enter und schaust dem Terminal bei der Arbeit zu.
Ab und zu werden Fehlermeldungen ausgespuckt, aber trotzdem sollte ein DNG erstellt werden (im selben Ordner wie das X3F) welches Du in Lightroom/ACR öffnen kannst. Anscheinend gibt es noch paar Probleme das DNG korrekt in anderen Programmen zu öffnen.
Vielen Dank. Hat funktioniert.

Das DNG ist 97 MB groß. Öffnen kann ich es nur mit Silkypix oder Iridient. In beiden Fällen ist das Bild nur rot.
sonne_licht ist offline  
Alt 20.07.2015, 13:33   #21
Stoneage
profimässiger Knipser

Stoneage's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Stoneage
 
Beiträge: 952
Standard

Zitat:
Zitat von sonne_licht Beitrag anzeigen
Vielen Dank. Hat funktioniert.

Das DNG ist 97 MB groß. Öffnen kann ich es nur mit Silkypix oder Iridient. In beiden Fällen ist das Bild nur rot.
Hast Du kein Lightroom oder Photoshop?
Sonst stell in Iridient unter "color" mal um auf:
-DNG Camera Profile und den Weissabgleich auf "Auto"
Stoneage ist offline  
Alt 20.07.2015, 14:01   #22
oz75
Moderator

oz75's Ausrüstung
 
Benutzerbild von oz75
 
Beiträge: 5.421
Standard

Zitat:
Zitat von sonne_licht Beitrag anzeigen
Das DNG ist 97 MB groß. Öffnen kann ich es nur mit Silkypix oder Iridient. In beiden Fällen ist das Bild nur rot.
Schau mal unter Post #9

x3f_extract schreibt die DNGs zurzeit mit jpeg-Voransicht heraus. Damit kommt wiederum Silkypix nicht klar.

Ich habe das Problem damit umschifft, dass ich das in einem ersten Schritt mit x3f_extract ausgeschriebene DNG unter Lightroom eingelesen und dann dort ohne jpeg-Voransicht erneut als DNG ausgeschrieben habe.

Damit kommt Silkypix dann klar.

Natürlich ist das keine elegante Option. Ich werde bei Gelegenheit Roland Karlsson anschreiben und fragen, ob nicht die Option des DNG-Exports aus x3f_extract direkt ohne JPEG-Voransicht inkludiert werden kann.

Gruß,
Oz
oz75 ist offline  
Alt 20.07.2015, 14:01   #23
sonne_licht
Foveonfetischist
 
Beiträge: 1.125
Standard

LR habe ich nicht. Photoshop habe ich lediglich die CS1 Version, die das DNG nicht erkennt und damit nicht laden kann. PS CS1 läuft bei mir nur unter SnowLeopard

DNG habe ich noch nie verwendet. Mit Silkypix habe ich die Samsung NX RAW´s und zum Teil Sigma SD14 entwickelt und die Merrills mit SPP. Iridient ist auch nur die Demo vorhanden.
sonne_licht ist offline  
Alt 20.07.2015, 14:05   #24
sonne_licht
Foveonfetischist
 
Beiträge: 1.125
Standard

Zitat:
Zitat von oz75 Beitrag anzeigen
Ich werde bei Gelegenheit Roland Karlsson anschreiben und fragen, ob nicht die Option des DNG-Exports aus x3f_extract direkt ohne JPEG-Voransicht inkludiert werden kann.
Das ist eine gute Idee.
sonne_licht ist offline  
Alt 20.07.2015, 14:23   #25
sonne_licht
Foveonfetischist
 
Beiträge: 1.125
Standard

Ich habe mir gerade den aktuellen DNG Converter von Adobe geladen. Damit lässt sich auch die eigebettete JPG-Vorschau entfernen.

Nun geht DNG auch in Silkypix und Iridient ohne rot zu werden ...
sonne_licht ist offline  
Alt 20.07.2015, 18:53   #26
Klaus-R
Moderator

Klaus-R's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Klaus-R
 
Beiträge: 16.462
Blinzeln

Für mich machen solche Versuche im Moment keinen Sinn, da ich bis SIGMA SD15 ja noch "ADOBE-DNG" Anschluss habe. Ich lese hier aber dennoch mit Interesse mit.

Grüße und schöne Photos

Klaus
Klaus-R ist offline  
Alt 20.07.2015, 19:43   #27
oz75
Moderator

oz75's Ausrüstung
 
Benutzerbild von oz75
 
Beiträge: 5.421
Standard

Zitat:
Zitat von oz75 Beitrag anzeigen
Sigma hat wenig Probleme sich in diesen Belangen zu blamieren. Leider eher die Regel als die Ausnahme.

Ich habe jetzt einmal das Thema mt den Farbstichen im dpreview-Forum angesprochen

http://www.dpreview.com/forums/post/56174846

Wäre schon sehr interessant, zu erfahren, was Roland Karlsson darüber denkt.
Es ist wohl noch peinlicher als gedacht. Sigma hat bei der Entwicklung keine technische Unterstützung gewährt, so dass die Leute alles per "reverse engineering" entwickeln mussten.

http://www.dpreview.com/forums/post/56175291
oz75 ist offline  
Alt 20.07.2015, 19:45   #28
oz75
Moderator

oz75's Ausrüstung
 
Benutzerbild von oz75
 
Beiträge: 5.421
Standard

Zitat:
Zitat von oz75 Beitrag anzeigen
Ich werde bei Gelegenheit Roland Karlsson anschreiben und fragen, ob nicht die Option des DNG-Exports aus x3f_extract direkt ohne JPEG-Voransicht inkludiert werden kann.
Gesagt, getan...

http://www.dpreview.com/forums/post/56177571

Mal sehen, ob da was geht...

Gruß,
Oz
oz75 ist offline  
Alt 20.07.2015, 19:47   #29
Klaus-R
Moderator

Klaus-R's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Klaus-R
 
Beiträge: 16.462
Rotes Gesicht Wohl doch ernüchternd .... (BEZUG-DPREVIEW ZITAT)

Nochmals vielen Dank für Dein Engangement im dieser wichtigen Sache Oguzhan.

Dein Post nochmal (übersetzt):

http://www.dpreview.com/forums/post/56174846

------------------------------
Zusammenhang: (Ein Vorposter stellt (richtig) fest, dass Die Bildmitte des OZ-Beispiel-Bildes MAGENTA-stichig ist, wohingehend der Bildrand ins Grüne abdriftet ...)
-----------------------------------

Zitat OZ: (aus DPREVIEW-übersetzt)

Ja sicher! Das ist eine Sache, die mit den Objektivprofilen zu tun hat, die diese Merill Farbstich-Problematik innerhalb von SPP (SIGMA RAW Konverter-Software) kompensieren.

6572217a5eef411e80aac5dae43d7ccf.jpg

Zitat OZ: (aus DPREVIEW-übersetzt)

Die selbe Aufnahme aus ACR (ADOBE CAMERA RAW) nach DNG-Umwandlung mit "X3F-extract" (Magenta Flecken am Bildrand und Grünstich in der Bildmitte.)

006a0b1bc81b47668873c48f9a5fe765.jpg

Zitat OZ: (aus DPREVIEW-übersetzt)


Nochmal .... das ist nicht durch das phantastische Tool, das Roland und seine Kollegen entwickelt haben verursacht, sondern ein spezielles Merill Problem.

(....)

Roland, nachdem Du ja Gespräche mit leitenden SIGMA-Vertretern hattest:
Siehst Du irgendeine Chance, dass Sigma Dir die Datenbanken mit den Objektiv-Profilen zur Verfügung stellen könnte? Möglicherweise könnte das dann in das "x3F-extract tool" implementiert werden, um diese Farbverschiebungsprobleme im Zuge der DNG Konvertierung zu vermeiden.

Grüße

OZ

Und hier die Antwort:

Zitat Roland-übersetzt
-------------------------------------------------------
Das ist absolut richtig! Wir hatten wenig Glück damit, Informationen von SIGMA zu bekommen. Der Konverter ist vollständig dadurch entstanden, dass wir rekonstruieren mussten ("reverse engineering"). Wir hatten gute Kontakte zu SIGMA USA aber ... wie auch immer ... keinerlei technische Informationen. Wir waren deswegen ein wenig überrascht.
--------------------------------------------------------

ZITAT ENDE!!!

Nun, das zeigt ja IMHO erschreckenderweise, dass SIGMA gar kein Interesse daran zu haben scheint, überhaupt den DNG-Anschluss zu bekommen??!

Es macht mich nicht gerade glücklicher in dieser Sache ....

Nachdenkliche Grüße

Klaus
Klaus-R ist offline  
Alt 20.07.2015, 20:11   #30
Stoneage
profimässiger Knipser

Stoneage's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Stoneage
 
Beiträge: 952
Standard

Das ist ein unglaubliches Verhalten von Sigma.
Sind diese Objektiv-Daten denn nicht übersetzbar? Sie sind ja in SPP implementiert und auch Brian Griffith von Iridient Developer muss diese irgendwie verwendet haben.
Sowieso wäre es vielleicht gar nicht das dümmste, wenn sich Roland Karlsson und seine Mitstreiter mit Brian zusammentun könnten.
Stoneage ist offline  
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sigma DP2 Quattro hartin Sigma Digitalkameras 3 20.02.2015 20:01
SIGMA DP 0 Quattro Eule News rund um das Thema Bilder & Fotografie 14 14.02.2015 23:09
Weitwinkel Konverter für DP 1 + 2 Merrill? edelknipser Sigma Digitalkameras 10 23.02.2014 20:25
VK Nikon WC E 75 - DER Superweitwinkel-Konverter für DP Merrill edelknipser Biete 1 08.12.2013 06:43
Sigma DP4 Merrill or DPZ Merrill in September edelknipser Sigma Digitalkameras 0 01.05.2013 10:37


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:29 Uhr.


vBulletin® 2000-2010, Jelsoft Enterprises Ltd.

SEO by vBSEO 3.6.0 ©2011, Crawlability, Inc.