Thermo-Katze

  • Autor des Themas oz75
  • Erstellungsdatum
Steffen1207

Steffen1207

Beiträge
8.722
Ja, erzähl mal. Würde mich auch interessieren. Ich habe gerade mal nachgesehen. Mit diesen Folgen:



"Sach mal, was machst du denn mit dem historischen Datenkabel hier? Laß mich gefällichst pennen! Was denn für´n Anschluß....Mann, geh weg da! Was meinst du mit "Neuen Treiber runtergeladen."? Paß ma auf, treib dich selbst mal gefällichst zum Dosenöffnen, sonst lad ich dir eine hoch!
comp__DSC4863.jpg
 
Janni

Janni

Beiträge
8.614
Also die älteren Modelle ohne USB-Anschluss haben diese RS232-Schnittstelle hinten, unterhalb der buschigen langen Rückenverlängerung.
Im Normalzustand liegt sie innerhalb des jeweiligen Katzenmodells an der beschriebenen Stelle und erscheint erst wenn die buschige lange
Rückenverlängerung "umgeklappt" wird, man muss diesen Fell-Hebel um ca. 270° umschwenken damit er längs und parallel auf dem oberen
Rücken liegt, durch eine Mechanik im Inneren wird die Schnittstelle durch eine Art Loch herausgefahren und man kann den RS232-Stecker
dort einstöpseln :)

Die gaaanz alten Modelle besitzen aber noch ein Diskettenlaufwerk, der Diskettenschlitz ist unterhalb des Katzenmodells am Bauch und in
den meisten Fällen wegen Nichtbenutzung schon leicht zugewachsen, oft kann man aber den Diskettenschlitz noch leicht erkennen :eek:

Viel Spass beim Umschwenken des Fell-Hebels....:D

P.S.: Die sonderbaren Geräusche und heftigen mechanischen Bewegungen des jeweiligen Katzenmodells sind beim Umschwenken des Fell-
Hebels normal, den dieser löst eine Art Reset aus wobei alle internen Systeme einmalig durchgescheckt werden ;)









Gruss
JAN
 
oz75

oz75

Moderator
Beiträge
6.931
Eieiei, das klingt aber nicht vergnüglich. :eek::D

Zurück zum "Thermographieobjekt": Hier ein Bild mit den beiden IR-Sendern, aufgenommen im sichtbaren Spektrum. :D

500k_SAM_0697.jpg

Gruß,
Oz
 
Waldschrat

Waldschrat

Beiträge
9.435
Oz, die Katzenbilder im IR sind ja mal Klasse! :klatschen: :klatschen: :klatschen:
Wusste nicht, dass sie sooo heiße Augen haben, die Stubentieger. ;)
 
oz75

oz75

Moderator
Beiträge
6.931
Oz, die Katzenbilder im IR sind ja mal Klasse! :klatschen: :klatschen: :klatschen:
Wusste nicht, dass sie sooo heiße Augen haben, die Stubentieger. ;)
Besten Dank, Schrat! Ich wusste es auch nicht und war fasziniert, was man mit so einem Gerät alles entdecken kann.

Beispiel: Eine Hand, für 10 Sekunden an eine kalte Wand gedrückt, kann man mit so einer Wärmebildkamera als IR-Abdruck sehen. Für mehrere Minuten - die Abstrahlung hält tatsächlich so lange an! :eek:

Grüße,
Oz
 
U-Jäger D185

U-Jäger D185

Beiträge
594
ich habe versucht, die Katze des Nachbarn (ist so eine neue, moderne; ich glaub mit GBit-Ethernet) mit unserem Netzwerk zu Hause zu verbinden.
Sie (die Katze) mochte das nicht ......
Irgendwie passte das ETH-Kabel wohl nicht:eek:

Katzenkaffee.jpg
 
Janni

Janni

Beiträge
8.614
Tja, hättest Du mal lieber vorher die Bedienungsanleitung gelesen
wäre der Kurzschluss im Inneren der Katze nicht passiert.....








Grus
JAN
 
oz75

oz75

Moderator
Beiträge
6.931
Also Steffens Katze guckt auch schon so als wollte sie sagen:
"Versuch's doch einmal - ich zeige dir dann wer hier wem ein RS232 in den Allerwertesten schiebt".:D
 
Waldschrat

Waldschrat

Beiträge
9.435
...
Apparat: FLIR TG165. Auflösung: Sagenhafte 80x60px :D (hier skaliert um 300%).
...
Ich kenne mich in dieser Materie nun gar nicht aus. Gibt es auch höher auflösende Wärmebildkameras?
Müsste es eigentlich, weil das Militär bestimmt keine Flugzeuge im Tiefstflug durch die Berge schickt, wenn der
Pilot nur ein so grobes Bild hat. Okay, wahrscheinlich liefert das Terrainfolge-Radar eine wesentlich feinere
Auflösung. Aber zurück zur IR-Kamera: Wahrscheinlich braucht es große Objektive und große Sensoren für
eine gute Auflösung, weil die Beugung in diesem Wellenlängenbereich wesentlich relevanter als im Visuellen ist?

Grüße und einen schönen Tag
... und nochmals danke für die Fotos fast wie aus dem Paralleluniversum. ;)
der Waldschrat
 
oz75

oz75

Moderator
Beiträge
6.931
Ich kenne mich in dieser Materie nun gar nicht aus. Gibt es auch höher auflösende Wärmebildkameras?
Müsste es eigentlich, weil das Militär bestimmt keine Flugzeuge im Tiefstflug durch die Berge schickt, wenn der
Pilot nur ein so grobes Bild hat. Okay, wahrscheinlich liefert das Terrainfolge-Radar eine wesentlich feinere
Auflösung. Aber zurück zur IR-Kamera: Wahrscheinlich braucht es große Objektive und große Sensoren für
eine gute Auflösung, weil die Beugung in diesem Wellenlängenbereich wesentlich relevanter als im Visuellen ist?

Grüße und einen schönen Tag
... und nochmals danke für die Fotos fast wie aus dem Paralleluniversum. ;)
der Waldschrat
Oh ja. Es gibt hochauflösende Geräte. Die Kosten allerdings Säckeweise Geld.:eek:

Also der Hersteller des TG165 vertreibt da die ganze Bandbreite bis zur Militärhardware.

Verrückt finde ich, dass es mittlerweile miniaturisierte Wärmebildkameramodule gibt, die man an ein Android- oder Apple-Smartphone anschließen kann. :eek:

Grüße,
Oz