Sony A7R III Pixel Shift

  • Autor des Themas oz75
  • Erstellungsdatum
Janni

Janni

Beiträge
8.092
...um nochmal auf das Pixel-Shifting der neuen Sony zurückzukommen, das fertige Endbild welches mit
der Pixel-Shift-Funktion aufgenommen wurde und erst in der externen Software "Imaging Edge" zu einem
fertigen Bild berechnet wird ist ja nicht in der Ausgabegrösse von ca. 169 Megapickel sondern bleibt ja
bei der Sensorauflösung von 42,7 Megapickel...halt nur mit mehr Farb- bzw. Bildinformationen, also mit
mehr Mikrokontrasten ;)

Hier wirds auch gut dargestellt und es steht im Video auch unten rechts drunter ;)

https://youtu.be/6-811lVi0Qc?t=65


Wie sieht das eigentlich mit dem integrierten 5-Achsen Bildstabi aus, wenn der eingeschaltet ist, kann
man dann noch zusätzlich den Stabi am Objektiv einschalten oder ist das dann unsinnig ?

Der Fachhandel sagt momentan zur neuen Sony : ca. 7.12. erhältlich :p






Gruss
JAN
 
oz75

oz75

Moderator
Beiträge
6.505
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
18.765
Hmmm,

ich habe natürlich keine aktuelle A7r sondern ja nur das Ur Modell der A7r.

Bei dem einzigen Objektiv, das ich für SONY FE habe (FE-28-70/3,5-5,6) ist es so, dass es fast komplett von der Kamera aus gesteuert wird.
Sony/Zeiss haben nur noch die Zoomverstellung manuell am Objektiv. Auch der Fokus-"Stellring" ist nur noch ein Potentiometer ... geht also auch über Stellmotor. Ebenso wird auch der Bildstabilisator (im Objektiv verbaut) direkt von der Kamera aus gesteuert. Am Objektiv selber ist nichtmal ein Schalter dafür.
Ich könnte mir also vorstellen, dass man da gar nichts "falsch" einstellen kann, bzw. dass die Kamera das alles selber verwaltet und eigenständig eine Wahl zwischen Kamera und ggfls. Objektiv-Bildstabilisator trifft?!

Grüße

Klaus
 
Janni

Janni

Beiträge
8.092
Danke für die Infos :daumen:

Ebenso wird auch der Bildstabilisator (im Objektiv verbaut) direkt von der Kamera aus gesteuert.
Am Objektiv selber ist nichtmal ein Schalter dafür.
Ich könnte mir also vorstellen, dass man da gar nichts "falsch" einstellen kann, bzw. dass die
Kamera das alles selber verwaltet und eigenständig eine Wahl zwischen Kamera und ggfls. Ob-
jektiv-Bildstabilisator trifft?!
Wenn man aber ein Fremdobjektiv mit eigenem Stabi und Schalter an die Sony flanscht, wäre es mal
interessant zu erfahren was passiert wenn man den kamerainternen Stabi und den Schalter am Objektiv
betätigt :D
Vielleicht bekommt das Fremdobjektiv garnicht genug "Saft" um den Stabi zu aktivieren ?!?!





Gruss
JAN
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
18.765
Hmmm .... leider habe ich kein CANON AF-Objektiv mit Bildstabilisator .. hast Du eines Jan, dann probieren wir das aus!

Dass das nicht gehen soll, kann ich mir nicht vorstellen, denn die Spannungsversorgung über einen E-Mount-EOS AF-Adapter ist sehr stabil ... würde man ja ansonsten an einem "lahmenden" AF-Stellmotor bemerken ... der Bildstabi zieht nicht sooo viel Strom.

Ich habe gerade mal versucht, das zu gurgeln ... leider nix darüber gefunden.

Grüße

Klaus
 
Janni

Janni

Beiträge
8.092
Hab dazu was im Netz gefunden :

http://digicam-experts.de/faq/21

Dort steht z.B. das beide Stabi´s sich gegenseitig wieder aufheben würden, wäre also ähnlich wenn man den Stabi
auf einem Stativ verwenden würde, da versucht der Stabi ja auch ein "ruhiges" Bild zu stabilisieren und verursacht
dadurch teilweise leichte Bewegungen :eek:

Aus einer noch anderen Quelle las ich das sich der Objektivstabi an Sony-Fremdadaptern garnicht kombinieren lässt,
bzw. nicht einschalten lässt wenn der kamerainteren eingeschaltet wäre :p

Egal, denke mal so ein moderner 5-Achsen-Stabi macht schon gute Arbeit und den im Objektiv braucht man dann
eh nicht mehr ;)






Gruss
JAN
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
18.765
... ach so war das gemeint ... janöhh gleichzeitig macht das mit einem Fremdobjketiv bestimmt keinen Sinn. Wenn die A7 keinen eigenen hat (wie meine), sollte aber auch ein CANON Objektiv-Bildstabilisator seinen Job wohl machen.

Grüße

Klaus
 

Ähnliche Themen