Zeitreise: 1. Mai in Ostberlin vor 36 Jahren

rod

rod

Beiträge
366
Am 1. Mai 1986 bezahlte ich der DDR den 25 D-Mark Mindestumtausch für einen Besuch Ostberlins. Ich war neugierig auf die Stadt und vor allem auf die 1. Mai-Feiern.

Der Palast der Republik und der Alexanderplatz standen auf meinem Programm. Ich flanierte Unter den Linden und sah mir die 1-Mai-Demonstration an.

Die Fotos sind 36 Jahre alt und ich habe sie erst vor kurzem digitalisiert. Die Qualität ist deshalb nicht so toll. Die Bilder sind eine Zeitreise und als historische Dokumente sollten sie ok sein.



01 - 1. Mai 1986 Palast der Republik - 1000.jpg

Fernsehturm und Palast der Republik

In Erichs Lampenladen, wie der Palast der Republik wegen seiner Festbeleuchtung spöttisch genannt wurde, tagte die Volkskammer. Sie hatte ob des festgeschriebenen Führungsanspruches der SED kaum was zu sagen. Deshalb wurde in dem Glaskasten vor allem gefeiert und repräsentiert.







02 - 1. Mai 1986 Palast der Republik - 1000.jpg

Palast der Republik​


Der Palast der Republik wurde 1976 eingeweiht und nach langem Streit 2006-2008 abgerissen. An seiner Stelle steht heute das Berliner Schloss - als Nachbau.







03 - 1. Mai 1986 Palast der Republik - 1000.jpg

Marx-Engels-Forum​


Das Marx-Engels-Forum mit dem Palast der Republik im Hintergrund. Platz und Palast waren am 1. Mai 1986 gut besucht. Blick vom Fernsehturm aus.







04 - 1. Mai 1986 Palast der Republik - 1000.jpg

Marx-Engels-Denkmal

Umlagert das Marx-Engels-Denkmal auf dem gleichnamigen Forum. Im Hintergrund die metallisch spiegelnde Fassade des Palastes der Republik. Die Statuen wurden wegen des Baus der U-Bahn 5 an den Rand der Grünfläche zur Liebknechtbrücke hin versetzt.







05 - 1. Mai 1986 Palast der Republik - 1000.jpg

Alexanderplatz mit Weltzeituhr

Der Alex in Berlins Mitte wurde im 2. Weltkrieg völlig zerbombt. Die DDR ließ dort eine 80 000 Quadratmeter große Fußgängerzone bauen. Hier fanden auch Kundgebungen und Demonstrationen statt. Die markante Weltzeituhr war und ist für Einheimische wie Touristen ein beliebter Treffpunkt.







06 - 1. Mai 1986 Palast der Republik - 1000.jpg

Alexanderplatz mit Brunnen

Der Alexanderplatz mit dem „Brunnen der Völkerfreundschaft“ von Walter Womacka.


Folgt Teil 2 der Zeitreise


Beste Grüße, Uli
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
20.635
Klasse!😊😊

Vielen Dank für die Zeitreise und die "farbenfrohen" und scharfen historischen Aufnahmen, die ich übrigens
qualitativ AUSGEZEICHNET finde!😊👍👍

Zur Technik interessiert mich, wie die Aufnahmen (vermutlich Kleinbild??) digitalisiert wurden und wie bearbeitet?! Kamera?? Film??😊😊

Zeitreise .......🧐...... ja ..... das ist ein wichtiger Aspekt der Photographie .... so eine Reise in die Vergangenheit
ist wohl immer ein Erlebnis!

Danke für's Teilen!

Grüße und schöne (historische) Photos

Klaus
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: rod
rod

rod

Beiträge
366
Klasse!😊😊

Vielen Dank für die Zeitreise und die "farbenfrohen" und scharfen historischen Aufnahmen, die ich übrigens
qualitativ AUSGEZEICHNET finde!😊👍👍

Zur Technik interessiert mich, wie die Aufnahmen (vermutlich Kleinbild??) digitalisiert wurden und wie bearbeitet?! Kamera?? Film??😊😊

Zeitreise .......🧐...... ja ..... das ist ein wichtiger Aspekt der Photographie .... so eine Reise in die Vergangenheit
ist wohl immer ein Erlebnis!

Danke für's Teilen!

Grüße und schöne (historische) Photos

Klaus
Die Aufnahmen habe ich auf Diafilm gemacht. Es war vermutlich ein Ektachrome 100, bin mir nicht mehr ganz sicher. Kamera: Nikon FE2, Objektive Nikkor 35mm, f2,0, 85mm, f2,0 und ein altes 180mm, f2,8.

Die Dias habe ich bei einem Dienstleister (ScanDig) digitalisieren lassen, es waren einfach zu viele. ScanDig hat einen Nikon Coolscan 5000 benutzt. Ich war mit deren Arbeit zufrieden.

Farbnegative habe ich selbst mit einem Nikon Coolscan LS 50 digitalisiert.

Alles wurde in Lightroom nachbearbeitet.

Freut mich, dass dir die Fotos gefallen.

Beste Grüße, Uli
 
Harald

Harald

Beiträge
1.686
Sowas finde ich auch hoch interessant!
Mir gefallen die Bilder auch als solches. Etwas ungewohnt, wird doch die DDR sonst lieber grau in grau oder mit gedämpften Farben dargestellt. ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: rod
rod

rod

Beiträge
366
Sowas finde ich auch hoch interessant!
Mir gefallen die Bilder auch als solches. Etwas ungewohnt, wird doch die DDR sonst lieber grau in grau oder mit gedämpften Farben dargestellt. ;)
Es ist in der Tat etwas vielschichtiger. Wir sind hier in der guten Stube der DDR. Alexanderplatz, Interhotel Stadt Berlin, Palast der Republik, Marx-Engels-Forum, Fernsehturm, das waren alles Aushängschilder für Ostberlin.

Hierher kamen ausländische Besucher. Denen wollte man sich gerade am 1. Mai von der besten Seite präsentieren. Insofern war Berlin damals immer etwas eleganter und schöner als andere DDR-Städte.
Vor allem war die Versorgungslage dort immer etwas besser als auf dem flachen Land.

Das Grau in der Stadtansicht nahm zu, je mehr man sich vom Zentrum entfernte.

Beste Grüße, Uli
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Waldschrat und Harald
rod

rod

Beiträge
366
Teil 2 "Zeitreise: 1. Mai in Ostberlin vor 36 Jahren"


Treffpunkt am Fernsehturm​


Vor allem Jugendliche und Familien tummelten sich auf dem Platz unterhalb des Berliner Fernsehturms. Wer sehen und gesehen werden wollte, hier war er richtig.



01 - 1. Mai 1986 Jugend Fernsehturm - 1000.jpg

Flanieren zu Fuße des Fernsehturms​

Bei schönsten Sonnenschein saßen und spazierten die Menschen um die weißen Betonfaltdächer des Fernsehturm-Pavillons. Im Hintergrund das Interhotel „Stadt Berlin“, heute „Park-Inn“-Hotel.






02 - 1. Mai 1986 Jugend Fernsehturm - 1000.jpg

Kinder „nutzen“ die Springbrunnen







03 - 1. Mai 1986 Jugend Fernsehturm - 1000.jpg

abhängen







04 - 1. Mai 1986 Jugend Fernsehturm - 1000.jpg

Sehen und gesehen werden







05 - 1. Mai 1986 Jugend Fernsehturm - 1000.jpg

Die Haare schön







06 - 1. Mai 1986 Jugend Fernsehturm - 1000.jpg

Die Elegante







07 - 1. Mai 1986 Jugend Fernsehturm - 1000.jpg

Kleine Erfrischung​


Die Versorgung mit Grundnahrungsmitteln war am 1. Mai in Berlin immer auf Weltniveau. Das war der Arbeiterklasse nicht ganz unbekannt...


Folgt Teil 3


Beste Grüße, Uli
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
20.635
....nochmals danke für diese sehr sehr schöne Zeitreise in "Ektachrome" Colours!😊👍👍👍

Grüße und schöne Photos

Klaus
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: rod
rod

rod

Beiträge
366
Folge 3 – „Zeitreise: 1. Mai in Ostberlin vor 36 Jahren“


1. Mai-Demonstration auf der Karl-Marx-Allee in Ostberlin 1986​


Die Teilnahme an der 1- Mai-Demonstration war in Ostberlin Pflicht. Die Menschen wurden mit Druck und Angeboten zum Mitmachen gedrängt, bis zur gratis Bockwurst oder 5-Mark-Prämie.

Die Kundgebungen waren anfangs vor allem eine Machtdemonstration. Dagegen war die Stimmung kurz vor dem Ende der DDR eher wie auf einem Volksfest.

1986 lief ich vom Alexanderplatz kommend direkt in den Demonstrationszug hinein, der mir von der Marx-Allee entgegen kam. Zu meiner Verwunderung konnte ich ungestört fotografieren. Vermutlich sah ich mit Kamera und großem 180er-Tele-Objektiv irgendwie offiziell aus.



01 - 1. Mai 1986 Demonstration - 1000.jpg

durchorganisiert
Marschgruppe auf der 1.-Mai-Demonstration, Ostberlin 1986







02 - 1. Mai 1986 Demonstration - 1000.jpg

uniform







03 - 1. Mai 1986 Demonstration - 1000.jpg

Musikgruppe







04 - 1. Mai 1986 Demonstration - 1000.jpg

abgesichert​


Die komplette Demonstrationsstrecke war abgesichert. Vor allem nahe der Prominentenbühne stand die Stasi dicht an dicht.







05 - 1. Mai 1986 Demonstration - 1000.jpg

Prominentenbühne​


Was Rang und Namen hatte versammelt sich um den damaligen Generalsekretär des Zentralkomitees der SED, Erich Honecker, auf der Prominentenbühne.







06 - 1. Mai 1986 Demonstration - 1000.jpg

Erich Honecker​


„Die Mauer wird so lange bleiben, wie die Bedingungen nicht geändert werden, die zu ihrer Errichtung geführt haben. Sie wird auch noch in 50 und auch in 100 Jahren noch bestehen bleiben, wenn die dazu vorhandenen Gründe nicht beseitigt sind.“
(Erich Honecker auf einer Tagung aus Anlaß des 500. Geburtstages von Thomas Müntzer am 19. Januar 1989)

Tja...







08 - 1. Mai 1986 Demonstration - 1000.jpg

Feierstimmung bei den Demonstranten vor der Prominentenbühne







09 - 1. Mai 1986 Demonstration - 1000.jpg

Gäste auf der Tribüne







10 - 1. Mai 1986 Demonstration - 1000.jpg

Hier werden die sozialistischen Politiker noch auf Händen getragen







11 - 1. Mai 1986 Demonstration - 1000.jpg

Ende​


Zum Ende der Kundgebung rollten die Teilnehmer ihre Fahnen ein. Drei Jahre später war auch die DDR Geschichte.

Folgt Teil 4


Beste Grüße, Uli
 
Der Bü...

Der Bü...

Beiträge
1.219
Hej...

das ist ja wirklich eine wundervolle Zeitreise im Filmformat...

Vielen Dank...

Gruß, der Bü...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: rod
rod

rod

Beiträge
366
Zeitreise: 1. Mai in Ostberlin vor 36 Jahren – Teil 4 und Schluss


Unter den Linden mit Brandenburger Tor​


Ein träge Ruhe lag am 1. Mai 1986 über der Prachtstraße Unter den Linden. Ostberlin war voll mit Besuchern, doch von der Neuen Wache bis zum Brandenburger Tor schien die Zeit still zu stehen.


01 - 1. Mai 1986 Unter den Linden - 1000.jpg

Unter den Linden​


Eine Besucherin sitzt entspannt Unter den Linden und schaut auf das Brandenburger Tor.







02 - 1. Mai 1986 Unter den Linden - 1000.jpg

Brandenburger Tor​


Das Brandenburger Tor war auch von der Ostseite abgesperrt, man konnte es nicht besichtigen. Durch das Tor ist die Mauer zu sehen, dahinter die Siegessäule (Hier hat der Film durch die lange Lagerung leider sehr gelitten)







03 - 1. Mai 1986 Unter den Linden - 1000.jpg

Neue Wache​


Die Neue Wache (Friedrich Schinkel) war zu DDR-Zeiten ein Mahnmal für die Opfer des Faschismus und Militarismus. Seit 1993 ist sie die Zentrale Gedenkstätte der Bundesrepublik Deutschland für die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft.







04 - 1. Mai 1986 Unter den Linden - 1000.jpg

Ehrenwache vor der Neuen Wache​


Zwei Soldaten des Wachregiments Friedrich Engels vor der Neuen Wache. Sie wurden stündlich abgelöst.







05 - 1. Mai 1986 Unter den Linden - 1000.jpg

Unter den Linden​


Drei Kinder spielen, wenige Spaziergänger, kaum Autos. Ruhe Unter den Linden.







06 - 1. Mai 1986 Unter den Linden - 1000.jpg

Junge Familie erholt sich vom 1. Mai Trubel







07 - 1. Mai 1986 Unter den Linden - 1000.jpg

Beschaulich & rostig​


Alter Wartburg vor der Galerie unter den Linden, behütet von einem Polizisten.







08 - 1. Mai 1986 Unter den Linden - 1000.jpg

FDJ Kampagne​


In einem staubigen Schaufenster präsentiert die FDJ ihre Kampagnen zum gerade abgehaltenen XI Parteitag der SED. (Freie Deutsche Jugend, kommunistischer Jugendverband)

Ziel: 650 000 Tonnen Schrott abzuliefern. Erfolg: 806 521 Tonnen abgeliefert... usw.







09 - 1. Mai 1986 Unter den Linden - 1000.jpg

Blockpartei CDU​


Blockparteien – hier die CDU (Ost), es gab mehr – waren mit der führenden SED zu einem Parteienblock zusammengeschlossen. Sie waren zwar in Regierung und Parlament vertreten, hatten jedoch keine Macht.







10 - 1. Mai 1986 Unter den Linden - 1000-BE FF.jpg

Noch Fragen?​



Ende der Zeitreise am 1. Mai 1986 durch Ostberlin. Danke fürs schauen.


Beste Grüße, Uli