Zeiss ZF oder ZF.2

  • Ersteller des Themas Tenno
  • Erstellungsdatum
Tenno

Tenno

Beiträge
772
Gefällt mir
10
Ich liebäugele mit einem Zeiss-Objektiv und habe auch ein gebrauchtes gefunden.

Es ist ein Distagon T* 2/28 mm ZF.

Die neueren Distagon-Objektive heißen ZF.2 .

Was ich herausgefunden habe ist:
Das ZF.2 funktioniert zusätzlich im Modus S und P - das ZF nur im Modus A und M.

Die Blende kann beim ZF.2 über das Einstellrad eingestellt werden - beim ZF nur über den Objektivring.

Das ZF-Objektiv soll bei mir an die Nikon D750 kommen.

Mir ist klar, dass beide Objektive nur manuell zu fokussieren sind.
Das Objektiv soll für Landschaftsfotografie eingesetzt werden.

Der Verkäufer wohnt etwas weiter weg, ist frühestens Ende nächster Woche wieder zu erreichen und bevor ich den Weg auf mich nehme, wollte ich hier mal abklären, ob ich außer der Einschränkung (Blende am Objektivring einstellen) etwas übersehen habe.
Oder soll ich mir lieber das ZF.2 zulegen?
 
dj69

dj69

Beiträge
2.555
Gefällt mir
210
Hallo Ulla,
ich persönlich finde es schön, die Blende am Objektiv statt am Drehrädchen der Kamera einzustellen.
Das dann S und P nicht mehr funktionieren ist mM nicht schlimm, diese Modi habe ich selbst selten bis nie gebraucht, und Sportfotos möchtest du mit der Optik nicht machen, also sind diese Modi auch zu vernachlässigen.

Qualitativ macht es sicherlich keinen Unterschied, ob nun ZF oder ZF.2
 
Tenno

Tenno

Beiträge
772
Gefällt mir
10
Hallo Dirk,

ich sehe das genau so wie Du auch. Für meine Zwecke reicht A und M und ob ich die Blende am Blendenring einstelle oder am Einstellrad ist mir auch egal.

Was ich jedoch irgendwo gelesen habe, ist ..., dass die automatische Belichtungsmessung beim ZF nicht funktionieren soll.... ???

Also ich möchte schon, dass die Kamera mir z.B. bei Blende 8 die Zeit einstellt und dass mir im Sucher bei M angezeigt wird, ob ich mit der Belichtung richtig liege.

Ich bin wirklich verunsichert, ob das ZF-Objektiv an der D750 arbeitet. Was ich finde, sind alles ZF.2-Objektive.
 
dj69

dj69

Beiträge
2.555
Gefällt mir
210
Hallo Dirk,

ich sehe das genau so wie Du auch. Für meine Zwecke reicht A und M und ob ich die Blende am Blendenring einstelle oder am Einstellrad ist mir auch egal.
:daumen:
Was ich jedoch irgendwo gelesen habe, ist ..., dass die automatische Belichtungsmessung beim ZF nicht funktionieren soll.... ???
:eek: das würde mich jetzt sehr wundern, selbst meine olle D700 kann mit adaptiertem Objektiv ohne Elektronik und ohne Chip im A-Modus korrekt belichten.
Also ich möchte schon, dass die Kamera mir z.B. bei Blende 8 die Zeit einstellt und dass mir im Sucher bei M angezeigt wird, ob ich mit der Belichtung richtig liege.
Sollte Sie können. Was sagt das Handbuch?
Ich bin wirklich verunsichert, ob das ZF-Objektiv an der D750 arbeitet. Was ich finde, sind alles ZF.2-Objektive.
Na ja, dann sollte es doch klar sein, mit einem ZF.2 Objektiv machst du nichts falsch. Trotzdem bin ich der Meinung das die D750 mit einem adaptierten oder analogen Objektiv zurechtkommen muss. Aber wie gesagt, sicher weiß ich es nicht.
 
Tenno

Tenno

Beiträge
772
Gefällt mir
10
Ich bin im Handbuch sowie auch auf der Zeiss-Seite weitergekommen.

Sofern ich es richtig verstanden habe, gibt es Einschränkungen in der Belichtungsmessung z.B. Spotmessung, die durch Eingabe der Objektivdaten im Kameramenü z.T. wieder genutzt werden können. Manche Arten der Belichtungsmessung fallen jedoch ganz weg.

Mal sehen, ob ich's nehme oder doch lieber auf ein ZF.2 warte.
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
18.125
Gefällt mir
154
Hallo Ulla,;)

Du bis jetzt (offensichtlich) an einem Punkt der Photogrsphie angekommen, an welchem IMHO jeder Süchtige (jede Süchtige) enden muss .....;);)

Du siehts Details, die Du vorher (ohne Knipse und Photointeresse) gar nicht wahrgenommen hast, versuchst nicht nur abzubilden, sondern zu gestalten ... usw...:ausrufezeichen::daumen::daumen:

Dazu wird immer spezielleres und besonders ausgesuchtes Werkzeug interessnt! Ganz normal, wenn Du wirklich "alles" willst.
Irgendwann wird die optische Leistung einer Optik wichtiger, als der Komfort!! .... das selber Machen sogar zur Passion.:D

Mich interessiert inzwischen Autofokus oder "by wire" Blendensteuereung kaum noch .... schön, wenn ich das habe ... kein Problem, wenn eine manuelle Optik das nicht bietet.

Du glaubst gar nicht, wie schnell Du Dich mit Handfokussierung und manueller Blendensteuerung arrangierst, wenn die Optik einfach nur brilliant und brillante Photos abliefert.
Inzwischen verzichten so manche Objektiv-Hersteller auf die elektronischen "Helferlein" und konzentrieren sich ausschließlich und nur noch auf die optische Qualität und geringeres Gewicht und Baugröße
der Optik.



Für die Kamerstersteller sollte das heißen, manuelles Fokussieren noch besser zu unterstützen!
Bei Deiner KB-Kamera sollte manuelles Fokussieren allerdings gar kein problem sein ... insofern .... ran an die Optik, wenn sie zudem günstig zu bekommen ist.



Grüße und schöne Photos

Klaus
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
18.125
Gefällt mir
154
Ich bin im Handbuch sowie auch auf der Zeiss-Seite weitergekommen.

Sofern ich es richtig verstanden habe, gibt es Einschränkungen in der Belichtungsmessung z.B. Spotmessung, die durch Eingabe der Objektivdaten im Kameramenü z.T. wieder genutzt werden können. Manche Arten der Belichtungsmessung fallen jedoch ganz weg.

Mal sehen, ob ich's nehme oder doch lieber auf ein ZF.2 warte.
Hallo Ulla,

Deine KB-Nikon unterstützt manuelle Objektive bestmöglich!

Leider ist das bei den preisgünstigereb NIKONs nicht immer der Fall ... viele NIKONs verweigern leider den belichtungsmesser, wenn kein hauseigenes NIKON AF Objektiv erkannt wird.

Deine "sehr gehobene" NIKON macht da aber wirklich gar keine Probleme und unterstützt jede manuelle adaptierbare Optik, wie folgt:

Der Belichtungsmesser arbeitet ungestört, wie bei AF-Verglasung. Die MODI M Manuell: und A Blendenvorwahl (auch Zeitautomatik genannt): stehen ohne Einschränkumngen zur Verfügung. Es muss lediglich manuell fokussiert werden.

Grüße und schöne Photos

Klaus
 
Tenno

Tenno

Beiträge
772
Gefällt mir
10
Ich habe es gekauft ....

Meine Sorgen waren völlig unbegründet. Das Objektiv arbeitet im A- und M-Modus einwandfrei und ich komme gut damit zurecht.
Es wird mir sicherlich noch viel Freude machen.

#1 im Nahbereich



#2 Architektur im Innenraum



#3 Architektur draußen



#4 unter "schwierigen" Lichtverhältnissen



#5 "Natur" kann es auch

 
muezin

muezin

Beiträge
3.166
Gefällt mir
69
Das waren jetzt aber keine "ich geh mal schnell das neue Objektiv ausprobieren"-Bilder, oder? :D:daumen:

Schöne Motive :daumen:
 
Tenno

Tenno

Beiträge
772
Gefällt mir
10
Ne, Günther.... das war schon gezieltes "jetzt gehe ich mal das Objektiv" ausprobieren". :D Nur das Blumenbild sind aus "Verzweiflung" entstanden. Irgendwie habe ich immer das Glück, wenn ich neues Equipment habe, dass das Wetter nicht mitspielt.

Der Innenraum - ARP Museum Rolandseck ----> sehr zu empfehlen und eine Reise wert.

Architektur draußen - Dach der Bundeskunsthalle in Bonn

Natur - der Bahnhof Rolandseck

Falls sich jemand in die Gegend verirren sollte.
 
Janni

Janni

Beiträge
7.421
Gefällt mir
85
Glückwunsch zum Zeiss(ig) :daumen:
Die gezielten "ich-geh-mal-eben-das-Objektiv-ausprobieren" - Bilder sind schon klasse :daumen:

...bin von Dir aber auch nix anderes gewohnt, schliesslich hast Du Dir auch schon den erforderlichen Blick für´s
Motiv
angeeignet ;)








Gruss
JAN
 
dj69

dj69

Beiträge
2.555
Gefällt mir
210
Wow! :daumen:
Zeiss ist schon echt ne Nummer...
Super Bilder, die du da mal so eben beim Austesten der neuen Optik geschossen hat :)

Glückwunsch zur neuen Linse und viel Spaß mit dem schönen und scharfen Teil :)
 
Towy

Towy

Beiträge
2.024
Gefällt mir
0
Gratulation zum neuen Objektiv und viel Freude damit. Die Ergebnisse lassen sich bereits sehen!

VG Jens
 
Tenno

Tenno

Beiträge
772
Gefällt mir
10
Ich danke Euch!!!

Jan - ich habe viel von Euch gelernt, Hilfe und Zuspruch bekommen!
 
Wiedereinsteiger

Wiedereinsteiger

Beiträge
3.699
Gefällt mir
61
Die Bilder sind wieder mal Klasse.

Und ich wage zu behaupten, dass das NICHT dem Objektiv zuzuschreiben ist,
welches zwar bestimmt sein Teil dazu beigetragen hat, aber den Blick für die Motive,
den kann man nicht kaufen ;)