(Technik) Zeche Ewald in Herten

  • Autor des Themas Telekomiker
  • Erstellungsdatum
Telekomiker

Telekomiker

Beiträge
4.828
Hallo zusammen,

heute war ich mal kurz in Herten an der Zeche Ewald um zu sehen, wieweit die da mit dem Umbau sind.
Ins Gebäude kam man ja schon vorher nur mit Tricks (sprich Arbeiter ansprechen) rein, das ist jetzt auch noch so.
Hatte eben Glück, das die Arbeiter mich kurz mal in die ehemalige Lohnhalle gelassen haben. :ausrufezeichen:
Von außen wie eh und je Marode, aber immer noch interessant.

Hier mal ein paar Eindrücke (die ersten beiden sind Freihand-Panoramen, deshalb nicht so genau hinsehen ;)) der Zeche:

Z-Ewald-_Ewald_Pano_1.jpg

Z-Ewald-_Ewald_Pano2_1.jpg

Z-Ewald-_SD14 - SDIM3814.jpg

Z-Ewald-_SD14 - SDIM3804_1.jpg

Z-Ewald-_SD14 - SDIM3868.jpg

Z-Ewald-_SD14 - SDIM3866.jpg

Glück Auf !
 
18.03.2010
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Zeche Ewald in Herten . Dort wird jeder fündig!
Telekomiker

Telekomiker

Beiträge
4.828
"Impressionen aus der Welt des Vergänglichen"

Tja Rainer,

wenn es nach den Planern gehen würde, wäre das alles schon keine Ruine mehr.
Aus dem Malakow-Turm soll, wenn man der Webseite des Zechenbarons glauben schenkt, mal ein Büroturm mit Penthouse-Wohnung werden.
Immerhin ist in einigen ehemaligen Zechengebäuden schon Gastronomie und kleinere Firmen eingezogen.
Letzten Sommer waren Bauarbeiter damit beschäftigt, den ganzen Kohlenstaub aus den alten Gemäuern zu entfernen (so bin ich damals rein gekommen) jetzt turnen sie auf den Dächern rum und in der ehemaligen Lohnhalle wird schon fleißig ausgemistet und erneuert.
Man kann einige leere Räume noch durch die zerbrochenen Fenster einsehen, ob ich es aber noch einmal wie 2009 bis in die Schwarz- bzw. Weißkaue zu kommen bezweifle ich doch stark. Ist halt eine Baustelle und die Unfallgefahr ist bei der fehlenden Beleuchtung auch nicht zu verachten und ein unnötiges Risiko geht keiner gerne ein.
Abgesehen davon:
"Das Betreten der Baustelle ist verboten"

Hier aber trotz alledem noch ein paar "Impressionen aus der Welt des Vergänglichen"

Z-Ewald-_SD14 - SDIM3805.jpg

Z-Ewald-_SD14 - SDIM3815.jpg

Z-Ewald-_SD14 - SDIM3821.jpg

Z-Ewald-_SD14 - SDIM3845.jpg

Z-Ewald-_SD14 - SDIM3863_1.jpg

Z-Ewald-_SD14 - SDIM3849.jpg
 
uefo

uefo

Beiträge
1.013
Solche Bilder haben für jemanden, der wie ich aus der metallverarbeitenden Industrie kommt, immer etwas Anziehendes.
Wenn sie dann auch noch so gut umgesetzt sind um so mehr.
 
Telekomiker

Telekomiker

Beiträge
4.828
Ein Bild - 3 Variationen

Habe hier ein Bild von der Zeche Ewald/Herten mal verschieden bearbeitet.

Originalbild:

Ewald-coriginal-SD14 - SDIM3863_2.jpg

Umsetzung in s/w:

Ewald-sw-SD14 - SDIM3863_2_1.jpg

und im Comic-Stil (PS mit Tontrennung/Kantenbetonung):

Ewald-comic-SD14 - SDIM3863_3.jpg

Bin gespannt auf Eure Kommentare.
 
Hippo

Hippo

Beiträge
3.568
Hallo Harald,
also das SW ist klasse, aber bei dem Comic-Style-Bild (so sieht Comic nicht aus:eek:) brennen mir fast schon die Augen.

Ich hab ma auf die schnelle gecomict, hoffe ich durfte!

Unbenannt - 1.jpg
 
Wiedereinsteiger

Wiedereinsteiger

Beiträge
3.795
Harald, besten Dank für die Erfüllung meines Osterwunsches! :)

Also mir gefällt die sw-Version deutlich besser als Farbe! :klatschen::klatschen::klatschen:
 
Telekomiker

Telekomiker

Beiträge
4.828
Harald, besten Dank für die Erfüllung meines Osterwunsches! :)

Also mir gefällt die sw-Version deutlich besser als Farbe! :klatschen::klatschen::klatschen:
Gern geschehen.

Ich bin mir noch selber nicht ganz im klaren, welche Variante ich bevorzuge - Farbe oder s/w. :)fragezeichen:Grübel,Grübel:fragezeichen:)

Bei der Farbvariante finde ich kommen die fast blind gewordenen Scheiben besser zur Geltung, sie heben sich sich schon fast wie in einer s/w Umsetzung vom rötlichen Mauerwerk ab.
Die s/w-Variante wirkt allerdings wieder etwas dramatischer.

(Und die Comic-Variante fand ich durch die Struktur des Filters ganz interessant, wobei die Wasserfarbenvariante von rainer auch nicht schlecht ist.)
 
Wiedereinsteiger

Wiedereinsteiger

Beiträge
3.795
Gönn Dir beides!

Häufig mache ich es so, dass neben dem Ordner mit den finalen Farbaufnahmen noch ein Ordner existiert, in dem eine meist deutlich kleinere Serie an sw-Aufnahmen auf Betrachtung warten, siehe Kyrill, da habe ich die Farb-Geschichten hier gar nicht gezeigt, sondern nur ein paar sw`s.

Beides hat ja seinen Reiz und warum soll man sich nicht beides gönnen, zumal ja dank digital dadurch auch keine Zusatzkosten entstehen.

In meinem Arbeitszimmer hängen etliche Farbaufnahmen, aber auch zwei Bilderrahmen, in denen ich thematisch zusammengehörige sw-Aufnahmen habe. Zwischen Farb- und SW-Aufnahmen herrscht friedliche Ko-Existenz :D.
 
Saturn

Saturn

Moderator
Beiträge
6.885
Bild 2 (erste Serie) ist großartig!
Das Pano (Bild 1) kommt auch wunderbar,
aber hier würde ich noch etwas entzerren. Allein die kippende Laterne wirkt etwas "merkwürdig".

Die restlichen Bilder sind ebenso ansprechend.
 
Telekomiker

Telekomiker

Beiträge
4.828
Bild 2 (erste Serie) ist großartig!
Das Pano (Bild 1) kommt auch wunderbar,
aber hier würde ich noch etwas entzerren. Allein die kippende Laterne wirkt etwas "merkwürdig".

Die restlichen Bilder sind ebenso ansprechend.
Noch mehr entzerren?
Ich bin schon bis an die Grenze des machbaren gegangen.
Mein Problem war mal wieder das fehlende Stativ und Freihand habe ich ganz schön die Kamera gekippt. Das habe ich erst Zuhause bemerkt, wollte erst gar nicht daraus ein Pano basteln.
Na ja, was soll's.
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge