Zebraspinne

  • Ersteller des Themas Janni
  • Erstellungsdatum
Janni

Janni

Beiträge
7.432
Gefällt mir
96
Auch Wespenspinne (Argiope bruennichi) genannt, die noch etwas mehr fressen müsste, hatte in den letzten
Jahren an derselben Stelle dort wesentlich "fettere" Wespenspinnen entdeckt :p
Da auch die Grashüpfer nicht so ganz üppig vertreten waren, deutet dies wohl auf etwas Futtermangel hin :D



#1 - Stack aus 9 Bildern













#2 - Making of - Bild












Gruss
JAN
 
Kangal1966

Kangal1966

Beiträge
1.583
Gefällt mir
104
Sehr schönes Bild und die Ausrüstung erste Sahne:daumen::daumen:

Ich sehe du hast den Bildschirm hochgeklappt, ich sehe da bei Sonne so gut wie nix und bei Nacht auch nicht viel mehr, weiß nicht wie du das machst aber ich brauch eigentlich immer den Sucher.:eek:
 
Miesmuschel

Miesmuschel

Beiträge
1.142
Gefällt mir
52
Ich habe dieses Jahr gottseidank noch keine bei uns im Garten entdeckt :p
Dein Exemplar sieht etwas blass aus, unsere vom letzten Jahr hier im Garten waren "bunter" :confused:
Vielleicht auch eine Folge des Wetters...
Allerdings fotografiere ich die Biester nur freihändig, damit ich notfalls schnell flüchten kann :D
Tolles Bild :daumen:
 
ekin06

ekin06

Beiträge
1.100
Gefällt mir
68
Moin, von der Perspektive könnte ruhig noch etwas mehr Augen von der Spinne zu sehen sein. Quasi noch etwas in die "Knie" gehen.
 
Janni

Janni

Beiträge
7.432
Gefällt mir
96
Vielen Dank :)


Ich sehe du hast den Bildschirm hochgeklappt, ich sehe da bei Sonne so gut wie nix und bei Nacht auch nicht viel mehr,
weiß nicht wie du das machst aber ich brauch eigentlich immer den Sucher.:eek:
Hab bei der starken Sonneneinstrahlung den Sucher und Display schon manuell auf volle Leistung gestellt, beim Display erkennt
man das Bild noch ganz gut wenn man den Sucher mit der Hand etwas abschattet, mit dem Sucher hatte ich bei einigen Frei-
handaufnahmen allerding trotz "heller" Leistung einige Schwierigkeiten die dunklen Bereiche im Bild zu erkennen :eek:
Der dem "analogen" Sucher meiner Canon habe ich das Problem mit dem Sucher allerdings nicht :p




Allerdings fotografiere ich die Biester nur freihändig, damit ich notfalls schnell flüchten kann :D
Bei den Spinnen brauchst Du nun wirklich nicht wegrennen, das ist die typische Angst die sich nur in Deinem Kopf abspielt :D





Moin, von der Perspektive könnte ruhig noch etwas mehr Augen von der Spinne zu sehen sein. Quasi noch etwas in die
"Knie" gehen.
Die Spinne hing mit ihrem Netz leider schon sehr tief über dem Boden, aber beim nächsten mal werde ich natürlich noch ein
Loch graben damit ich das Stativ samt Kamera noch tiefer bekomme :D :daumen:











Gruss
JAN
 
Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Sebastian Makro 4

Ähnliche Themen