Zarter Herbst

uwedd

uwedd

Beiträge
1.365
Seit langem habe ich mein Quattro-Trio mal wieder ausgeführt. Zum Einsatz kamen die DP0, 2 und 3 mit der Vorsatzlinse, welche aus 50 60 mm macht. Höchst überflüssig, wie ich leider erst nach dem Kauf bemerken musste.
Unterwegs war ich ganz in der Nähe, auf dem Dresdner Heller. Der hat sich zu einem echten Wildnisgebiet gemausert. Momentan mit schönen Herbstfarben. Foveon kann auch zart.

#1 Gesunder Mischwald, natürlich entstanden, ohne Fördermittel.
HD_DP0Q2611.jpg

#2 Kein durchkommen mehr.
HD_DP0Q2567.jpg

#3 dto.
HD_DP2Q3193.jpg

#4 Auch Absterben gehört dazu.
HD_DP2Q3243.jpg

#5 dto.
HD_DP2Q3258.jpg

#6 Pionierbaum Birke
HD_DP0Q2657.jpg

#7 Meine liebsten Pilze. Mensch und Wildschwein läßt sie in Ruhe.
HD_DP0Q2648.jpg

#8 dto.
HD_DP3Q3183.jpg

#9 Abendlicht
HD_DP2Q3275.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
15.10.2019
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Zarter Herbst . Dort wird jeder fündig!
Harald

Harald

Beiträge
1.373
Die Pilzbilder gefallen mir, wobei in #7 die Schärfe auch gern auf dem Hut hätte liegen können.

Die anderen bringen bei mir keine rechte Stimmung rüber, ich kann gar nicht recht sagen warum.
Vielleicht weil sie fast überschärft wirken und sehr kontrastreich. Liegt ev. auch am Foveon? ich weiß es nicht...
 
HellWeichei

HellWeichei

Beiträge
1.350
Ich mag ja Waldbilder. Von daher gefallen sie mir. Wobei...bei dem Fliegenpilz hättest du dich ruhig mehr auf den Bauch legen können 😂. Aber irgendwie teile ich Harald´s Bedenken. Hab mal ein Bild runtergeladen und ein wenig mit den Reglern gespielt. Weissabgleich etwas wärmer, Kontrast etwas weniger, Leuchtkraft und Sättigung etwas höher und schon hatte ich eine weichere Lichtstimmung. Insgesamt etwas zu cool und zu hart. Trotzdem...Wald...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Der Bü...
uwedd

uwedd

Beiträge
1.365
Danke für Eure Kommentierung! Die Farbabstimmung habe ich bewusst so gemacht, ich habe es an diesem Tag so empfunden. Fast alles war gegen das Licht, enorme Kontraste eben. Mit der Schärfe... wenn ich Foveon-Bilder verkleinere und dabei die Einstellungen der Bayer-Bilder beibehalte wird es schon ziemlich scharf, ohne Artefakte. Geschmackssache.

Fliegenpilz: Tiefer komme ich nicht, sonst falle ich aus dem Rolli 😉... Wenn die DPs ein Klappdisplay hätten, könnte ich sogar den Fokuspunkt sehen, wenn. Das ist echt ein Manko.

So hat der Sensor den Wald gesehen, SPP alle Regler 0:

HD_DP0Q2611a.jpg

Hier noch aus der Serie:

#15 Außenseiter
HD_DP0Q2671a.jpg

#16 ziemlich tiefe Sonne.
HD_DP0Q2675.jpg

#17 Lichtung
HD_DP0Q2626.jpg

#18 Pilze satt, für jeden Zwerg einen 😵🥴🤢
HD_DP0Q2589.jpg
 
dj69

dj69

Beiträge
4.075
Tolle Bilder, vor allem 7, 8, 12 und 13 sowie 15 und 17.
Bei 1 bis 3 ist es mir ein wenig zu viel gewusel im Bild, viel Unruhe, wenn Du weißt was ich meine.
Auch 16 und 18 gefallen mir gut.
Bei einigen Bildern hat sich so ein leichter Blaustich eingeschlichen.
 
uwedd

uwedd

Beiträge
1.365
Danke, Dirk!

Das Dickicht (#2+3) habe ich schon oft versucht zu fotografieren. Wenn man so davor steht ist es sehr eindrucksvoll, die Bilder sind dann oft nur "Gewusel", Recht hast Du. Vor allem die 3 ist verwirrend, die 2 schien mir noch akzeptabel.. Vielleicht wirken sie auf 3x2 Meter besser 🤓.

Der Blaustich: Ich nutze gern die SPP-Farbabstimmung "Foveon klassisch Gelb". Allerdings ist die oft zu gelb. Dann verschiebe etwas ins blau. Das Gelb bleibt dabei gut erhalten im Licht, Risiko: Blaustich im Schatten. Mein Monitor ist etwas zu "warm", deswegen übersehe ich das manchmal. Vielleicht sollte ich mir doch mal einen "Guten", kalibrierten leisten. Oft schaue ich Fotos auf meinem Plasma TV. Der besticht durch eine enorm natürliche Farbigkeit und wirkliches schwarz... Wie einfach war das mit Dias. Da waren die Farben fix, Fuji-Rot, Kodak-Braun oder Agfa-Gelb 😊
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dj69
othello8

othello8

Beiträge
1.097
Hallo Uwe,

Waldbilder sind stets eine besondere Herausforderung. Bild 1 - 3 sind mir zu wild und chaotisch. Das ändert sich für meinen Geschmack in den Bildern 10 - 14. Durch die Waldwege kommt Struktur und räumliche Tiefe ins Bild. Besonders Bild 13 und 14 haben trotz der Lebendigkeit des Waldes eine ruhige Bildwirkung. Der Pilz in Bild 8 ist sehr schön getroffen. An die Fliegenpilze wäre ich näher und tiefer gegangen, ähnlich Bild 8. Die Bilder 15 - 17 leben von dem Herbstlicht und dessen Farben. Sehr schön!
Viele Grüße
Dieter
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: uwedd
dj69

dj69

Beiträge
4.075
Hi Uwe,
ja die Farben...
mir war ein Eizo zu teuer, darum habe ich mir vor einiger Zeit den Spyder 5 zum Kalibrieren des Bildschirms gekauft, funktioniert gut :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: uwedd
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.882
Sehr schöne und geschmackvolle Landscapes. 😊 👍 👍

Der Herbst ist immer wieder ein farbenprächtiges Photo-Event.

Insbesondere gefällt mir bei Deinen Aufnahmen, dass Du nicht der Versuchung nachgekommen bist, die eh schon farblebendigen Foveon Aufnahmen auch noch farblich zu übersteuern .... sieht man ja nicht selten.

Passt also IMHO wirklich alles sehr gut!😊

Grüße und schöne Photos

Klaus
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: sun und uwedd

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge