Biete Zahnstocher für Dinosaurier?

  • Autor des Themas hillion
  • Erstellungsdatum
hillion

hillion

Beiträge
101
Seit Jahren fahre ich an diesem Ding vorbei. Steht ganz nahe an einer Friedhofsmauer unserer Kreisstadt. Ich fragte mich:

Grabmal eines Astronauten?

An Bulimie erkranktes Minarett?

Dann bin ich näher hin. Hab das Schild an dem Ding abgebildet. Ohne Kopfstand.

minarett11.jpg

Hinweis für Techniker: Die brauchen keinen, haben schon gelangweilt weitergeklickt.

Hinweis für Nichttechniker: Den Kopfstand beenden, Sitzposition wieder einnehmen.

Hinweis für Praktiker: Den Monitor wieder in die Grundstellung drehen.

Leo
 
16.10.2010
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Zahnstocher für Dinosaurier? . Dort wird jeder fündig!
Saturn

Saturn

Moderator
Beiträge
6.885
Mist, ich habe unser Haus gedreht,
war ne scheiß Arbeit.....
Dabei kann ich doch alles lesen, was auf dem Kopf seht
(naja, ich wollte Gaby helfen *zugeb*)

Aber was ist das nun fürn Stift?
Ich konnte leider nicht erkennen/lesen, welchen Sinn und Zweck er hat.

Ach noch was:
Deine zweite Theorie ist klasse - ich tippe auch mal auf diese :D
 
hillion

hillion

Beiträge
101
Hallo, Ulli!

Bin ich froh, dass Du beim Besehen auch am Schlauch gestanden bist wie ich. Das Bild zur Aufklärung war aber auch sichtlich zu klein. Ist ein Sendemast für irgendwelche Frequenzen. Nehme an für Handys.

schild1.jpg

Leo
 
Saturn

Saturn

Moderator
Beiträge
6.885
Das Wort "Telekommunikationsanlagen" habe ich schon gelesen,
aber derartige Masten habe ich noch nie gesehen.
Ist demnach ein richtiger Rundstrahler. (Tippe ich mal)
Aber für Handy? Das sind doch richtige Trümmer, mit vielen Strahlern
 
hillion

hillion

Beiträge
101
Hast recht, Ulli, Handymasten sehen anders aus. ich werde mich demnächst schlau machen. Etwas makaber, aber irgendwie aus der Praxis geholt, betreffend Strahlungsfeinde: Der Standort beim Friedhof...

Leo
 
Saturn

Saturn

Moderator
Beiträge
6.885
Hast recht, Ulli, Handymasten sehen anders aus. ich werde mich demnächst schlau machen. Etwas makaber, aber irgendwie aus der Praxis geholt, betreffend Strahlungsfeinde: Der Standort beim Friedhof...

Leo
Das wird es wohl sein!
Die dort liegenden Herrschaften haben leider nichts mehr zu melden.

Vielleicht ist es aber auch nur ein Ehren- oder Mahnmal
für den ins Exil gegangenen Zumwinkel :D:D
 
winterhexe

winterhexe

Beiträge
2.614
das haben ostfriesen verkehrtrum eingepflanzt :eek:

wenn das schild auf dem kopf war, dann war das ganze ding verkehrtrum.... die spitze gehört in den boden... :cool:
 
Telekomiker

Telekomiker

Beiträge
4.828
Auch auf der Internetseite der Herstellerfirma ist nichts genaues ersichtlich.
Sendemast o.K., aber nur so als "Nadel" ?

Oder doch so ein überdimensionierter "Ablagestachel", wo die ganzen Beschwerden der Anwohner aufgespiest und somit ad acta gelegt werden können. :eek::D
 
Hippo

Hippo

Beiträge
3.568
Aaaahhhh, das neue Clinton+Lewinsky-Denkmal:D!
 
hillion

hillion

Beiträge
101
Das Wort "Telekommunikationsanlagen" habe ich schon gelesen,
aber derartige Masten habe ich noch nie gesehen.
Ist demnach ein richtiger Rundstrahler. (Tippe ich mal)
Aber für Handy? Das sind doch richtige Trümmer, mit vielen Strahlern
Hallo, Ulli!
Ich war heute bei den Stadtwerken bezüglich des an Bulimie erkrankten Minaretts. Es ist wirklich ein Handymasten. Die typischen Strahler sind tückisch im oberen weißen Teil des Mastens versteckt. Grübel.

Vielen Dank an alle für die wirklich humorvollen Deutungen...

Leo
 
Wiedereinsteiger

Wiedereinsteiger

Beiträge
3.790
Datt is bestimmt vom Militär, von die Spionaaageabwehr oder so,

darauf deutet sowohl der Trick mit der Geheimhaltung dank umgedrehten Schildes hin

als auch die Verschleierungstaktik der Behörden...

von wegen Handymast...


-mein Handy hat ja nichtmal mehr ne Antenne, datt funkschioniert mit Netz! :eek: :cool: :D
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge