XF 18mm F2

MROH

MROH

Beiträge
103
Ich will an dieser Stelle einmal das XF 18mm F2 vorstellen. Es ist eines der ätesten XF Objektive von Fujifilm und man darf getrost davon ausgehen, dass es auch eines der weniger modernen Linsen ist. Die Abbildungsleistung wird oftmals als weniger gut beschrieben. Dazu müssen dann Testcharts herhalten, die die Mängel des XF 18mm anhand der offenblendigen Fotos dokumentieren. Technisch bestimmt richtig, aber das soll uns hier und jetzt nicht interessieren.

DSCF0694.jpg

Mir geht es jetzt vor allem um das XF 18mm als ziemlich gutes Allroundobjektiv. Warum ich es bevorzugt dabei habe und was es alles kann.
Die 18mm (27mm KB Äquivalent) Brennweite ist ein universelles Weitwinkel und somit ein guter Begleiter für Wanderungen oder Besuche in Parks, Museen, etc.
An der X-Pro1 habe ich das Objektiv bereits sehr häufig genutzt und nun ist es auf einer X-Pro2. (Die X-Pro1 habe ich mit dem 27er abgespeist)
Hier Aufnahmen, die beispielhaft sind für meine Fotografie mit dem XF 18mm F2
DSCF1011.jpg
DSCF1026.jpg
DSCF0970.jpg
DSCF0986.jpg
Und weil ich dieses Objektiv immer dabei habe und es einen, wie ich finde ganz eigene Bilder hervorbringt, mag ich es so sehr. Egal ob es veraltet ist oder nicht.
 
09.06.2020
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: XF 18mm F2 . Dort wird jeder fündig!
PixelSven

PixelSven

Beiträge
347
Ich habe das 18er geliebt. Einige meiner besten Bilder sind damit entstanden um niemals konnte ich schlechte Kritiken über das Glas nachvollziehen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MROH
Peter_M

Peter_M

Beiträge
3.100
Hallo,
es wurde viel auf das 18er im Fujiforum geschimpft und ich konnte diese Kritik nie nachvollziehen. Das 18er ist die Festbrennweite die ich am meisten an meinen Fujis nutze. Ich finde das Glas super. Einzige Kritik, der etwas kratzige Blendenring, der wohl Standard ist aber das ist mir eigentlich schnuppe.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MROH
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
20.126
Danke für diesen schön geschriebenen und bebilderten Beitrag! 😊

Ich lese jahr für jahr immer weniger, aber immer noch sehr viele "Photo Zeugs Tests".
genau so gut kann man das auch lassen!

Viel interessanter ist IMHO, was engagierte Photographen aus einer Optik oder einer Kamera herausholen!

Wenn ich also anfange, mich für irgendwelche Photo-Hardware zu erwärmen (soll ja manchmal vorkommen), gucke ich mal, was die Kolleginnen und Kollegen so damit gemacht haben .... viel interessanter, als mir den 3000sendsten Siemensstern im Netz zu ziehen und den dann zu "piepen".
Ich denke da sehr positiv .... es gibt nämlich erfreulicherweise mehr gutes Zeugs, als wirklich schlechtes.

Das 18er macht keine Bilder ..... aber Du hast damit schöne Bilder gemacht, wie man ja sieht!👍

Grüße und schöne Photos

Klaus
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: MROH und dj69
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
20.126
Off Topic:

Hast Du bei Bild #3 einen "digitalen Rotfilter" verwendet (oder sogar einen echten Rotfilter)?
Die Wirkung ist schon beeindruckend!👍

Grüße und schöne Photos

Klaus
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MROH
MROH

MROH

Beiträge
103
Ich nutze eigentlich immer einen digitalen Rotfilter. In diesem Fall habe ich in Capture One den ACROS/R Preset gewählt und den Rest mit Lichtern und Tiefen sowie den Gradationskurven angepasst.

Und Danke fürs Lob, Klaus.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Klaus-R
Peter_M

Peter_M

Beiträge
3.100
Hallo,
kurze Frage zum Preset.
Stellt Capture One dieses Preset für jede Fuji bereit oder nur für Kameras die auch Acros als Filmsim. haben?
Noch ne Frage: Ist schon mal jemanden der Unterschied zwischen einem Acros Preset und dem Acros direkt aus der Fuji aufgefallen?
Soweit ich weiß wird Acros in der Fuji nicht einfach als Filmsimulation angewandt sondern hardwareseitig gerechnet. Nur in den hellen Bereichen wird Korn hinzugefügt, sonst nicht, das kann ja ein einfaches Preset im Konverter nicht. Ist das auch so als Unterschied zu bemerken?
 
dj69

dj69

Beiträge
4.394
Nur für die Kameras die auch Acros als Filmsimulation haben. So ist es bei mir jedenfalls im aktuellen C1.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Peter_M
MROH

MROH

Beiträge
103
Einzige Kritik, der etwas kratzige Blendenring, der wohl Standard ist aber das ist mir eigentlich schnuppe.
Der Blendenring ist recht kratzig, das ist wohl wahr. Als störend habe ich aber weder den Blendenring noch den lauten und langsamen Autofokus empfunden. 😉

Stellt Capture One dieses Preset für jede Fuji bereit oder nur für Kameras die auch Acros als Filmsim. haben?
Bei den älteren Kameras stellt Capture One gar keine Fuji Presets zur Verfügung.

Noch ne Frage: Ist schon mal jemanden der Unterschied zwischen einem Acros Preset und dem Acros direkt aus der Fuji aufgefallen?
Tut mir leid, aber da ich ausschließlich RAW fotografiere, kann ich das leider nicht beurteilen. Aber ich werde es vllt. einmal versuchen.