X3F Bildvorschau unter MAC OSX

  • Autor des Themas wpau
  • Erstellungsdatum
wpau

wpau

Beiträge
4.533
Eine kurze Bedienungsanleitung für das Quicklook und Spotlight Plugin. Die Installation sollte als Administrator durchgeführt werden.

Da Leopard nicht immer richtig installiert wird, hier eine Kurzanleitung, wie man den "Superuser, Admin, root" wieder herstellt.
Mac OSX sollte man als Benutzer nur mit eingeschränkten Rechten anwenden, sonst ist es genauso unsicher wie Windows.

http://www.apfelplan.com/mac/os/x/leopard/benutzerverwaltung/superuser-systemadministrator-root-aktivieren.html

Hier fängt die Erklärung für die X3F Plugins an

Das Programm wird hier kostenlos zum Download angeboten:

http://www.corpus-callosum.com/software.html

Doppelklick auf den Link und der Download startet

http://www.corpus-callosum.com/software/packages/X3F_Utilities_v1.3.dmg

In der Dockleiste auf Download klicken und mit Finder öffnen

download.jpg

Im Finder die Datei öffnen und die beiden enthaltenen Dateien, wie in den nächsten Bildern beschrieben, speichern.

finder.jpg

Quicklook Plugin

X3F-quicklook.jpg

Spotlight Plugin

X3F-spotlight.jpg

Nach der Installation als "Superuser" abmelden und als Benutzer anmelden und im Finder auf der Datei in der Library/Quicklook einen Doppelklick auf dem Plugin X3F.qlgenerator ausführen. Die X3F Quicklook Funktion sollte jetzt zur Verfügung stehen. Wenn nicht, einfach einen Neustart durchführen und als Benutzer den folgenden Schritt im Finder noch einmal durchführen.

Auf ein Verzeichnis mit den X3F Dateien mit der Maus klicken und die im Bild zu sehende Finder Funktion ( dunkel, Cover Flow) anklicken. Nun kann man in der jedem Apple Nutzer gewohnten Weise seine Bilder betrachten.

bildvorschau.jpg

Auf ein Bild mit einem Doppelklick öffnet SPP. Auf die Übersicht Funktion geklickt wird das Bild groß

bildschirmvoll.jpg

Fragen hierzu bitte nur per PN stellen. Ich versuche es dann in diesem Beitrag zu klären.
 
31.03.2010
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: X3F Bildvorschau unter MAC OSX . Dort wird jeder fündig!

Frankg

Beiträge
578
Um Gottes Willen!

Den Superuser braucht man unter MacOS X auf gar keinen Fall!

Es reicht ein normaler Admin-Account.
Der SU ist nicht umsonst so gut versteckt!

Die beiden Plugins lassen sich ohne weiteres mit normalen Admin rechten installieren, wie fast alles auf dem Mac.

Gruß

Frankg
 
wpau

wpau

Beiträge
4.533
Um Gottes Willen!

Den Superuser braucht man unter MacOS X auf gar keinen Fall!

Es reicht ein normaler Admin-Account.
Der SU ist nicht umsonst so gut versteckt!

Die beiden Plugins lassen sich ohne weiteres mit normalen Admin rechten installieren, wie fast alles auf dem Mac.

Gruß

Frankg
Das meine ich auch. Wenn jemand seinen MAC nicht als Administrator für die normale Arbeit einsetzt.
Bei Snow Leopard ist mittlerweile die Standard Installation wie bei Windows. Es wird nicht mehr ein Administrator und Benutzer Account angelegt, ist halt einfacher für den Nutzer.

Auch ein Mac sollte für den Benutzer wenn er im Internet unterwegs ist eingeschränkt sein.

http://www.ratschlag24.com/index.ph...n-sollte-an-seinem-mac-nicht-als-administrat/

Mein Macbook habe ich halt Linux ähnlich eingerichtet, da ich weiß, was ich am Computer mache.
 

Frankg

Beiträge
578
Da gibt es aber noch einen riesengroßen Unterscheid zwischen SnowLeopard und Windows.
Auch wenn Du Admin unter MacOS X bist brauchst Du für jeden Systemzugriff Dein Admin-Passwort unter Win eben nicht. D.h. Du merkst wenn Du Dir Schadsoftware installierst. Und, das ist das allerwichtigste, es passiert niemals ohne Dein aktives Zutun, ganz im Gegensatz zu Windows wo Du permanent und immer alle Admin-Rechte hast. Genau aus diesem Grund gibt bisher auch keinen echten Virus auf dem Mac.
Denn Schadsoftware, die ich mir mit Passwort installieren muss ist nach meiner Definition kein Virus sondern schlicht Unfähigkeit des Users.
Dagegen reicht unter Windows schon das Ansurfen einer falschen Seite im Netz. Da kommt garantiert keine Passwortabfrage.

Du sprachst aber in Deinem ersten Post vom SuperUser. Den brauchst unter MacOS X wirklich nie, der sollte auch grundsätzlich nicht aktiviert sein. Der SuperUser hat mit dem Admin-Account nichts zu tun.

Gruß

Frankg