(Tiere) Wolf

  • Autor des Themas N'Kwango
  • Erstellungsdatum
N'Kwango

N'Kwango

Beiträge
135
Seit dem 24.11.2010 werden im Naturwildpark Granat zwei Wölfe gehalten. Das Gehege erinnert ein bisschen an einen Hochsicherheitstrakt. Deshalb ist das fotografieren da nicht gerade sehr einfach. Weil sich diese sehr schönen Tiere noch nicht so ganz eingelebt haben, waren sie noch ziemlich scheu. Von insgesamt vier Bildern war dieses wohl das Beste:



Kamera: EOS 5D Mark II
Objektiv: EF 200 mm f 2,0 L IS USM
Blende: f 5,6
Verschlusszeit: 1/2000 Sek.
ISO: 800
 
05.12.2010
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Wolf . Dort wird jeder fündig!
Hippo

Hippo

Beiträge
3.568
Toll:klatschen::klatschen::klatschen:!

Ich finde die langen Beine der Wölfe immer so faszinierend!
 

kruegchen

Beiträge
1.302
Das ist ein tolles Bild. Ich mag Wölfe sehr. Zu Hause haben wir ja auch fast einen. Unser Saarloos Wolfshund hat seinen Ursprung aus Schäferhund und Wolf. Er ist seinem Urvater im Köperbau und Verhalten noch sehr ähnlich.

Gruß Sven
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.888
Hallo Bodo,

ein starkes Photo ganz nach meinem Geschmack!:klatschen::klatschen::klatschen:
Der glasklare Blick ist beeindruckend. Der Bildschnitt ist klasse ... der Wolf hat Raum im Bild .. er läuft in das Bild hinein.

Ich wäre dafür, den Wolf in unseren Wäldern wieder anzusiedeln. Die Tiere sind für den Menschen absolut ungefährlich und würden so das Gleichgewicht der Natur ein stückweit wiederherstellen. Natürlich ist eine ganz bestimmte Lobby dagegen.:eek:

Grüße und schöne Photos

Klaus
 

akguzzi

Beiträge
355
ein tolles Bild... was mich bei Wölfen immer wieder fasziniert ist der Blick! Schaut Euch die Augen an... kein Wunder daß viele Leute so einen Respekt vor diesen Tieren haben, oder?
Ich bin öfter bei Freunden in der Schorfheide und dort regelmäßig auch im Wildpark mit gut besetztem Wolfsgehege. So schöne Bilder sind mir aber noch nicht gelungen... vielleicht sollte ich es auch einmal im Winter versuchen wenn der Schnee das Tier schön "freistellt";).

schönen Abend
Andreas
 
Robert

Robert

Moderator
Beiträge
11.105
Ist das denn jetzt ein Jung-Wolf? Sieht jedenfalls irgendwie so aus ...
 
Anduril

Anduril

Beiträge
546
Huhu

Uio-. Das sieht toll aus. :)

Finde das immer lustig. In Filmen sind es ja meistens Huskis die die Wölfe spielen. :D Da ist man immer ganz verdattert wenn man mal nen "echten" sieht. :D
 
crazy

crazy

Beiträge
653
Nur ganz kurz:

Wer unbedingt sehen mag, wie man Wöfe nicht im Gehege halten sollte (sollte man sowieso nicht - anderes Thema) ist in der Schorfheide wunderbar aufgehoben - es ist ein einziges Drama...

Arktis- oder Nordische Wölfe werden in Filmen nicht durch Huskys dargestellt (das wäre ja mal ein lustiges Unterfangen) sondern (leider) durch Alaskan Malamutes (letztes bekannte Beispiel war der Film "Der mit dem Wolf tanzt").

Die Wölfe sind Gott sei Dank nach einem völlig irren Ausrottungswahn längst wieder zurück: In der Lausitz existieren seit einiger Zeit drei relativ stabile Rudel. Und kurz vor Berlin verdichten sich in Brandenburg die Hinweise auf einen ortstabilen Einzelwolf...

Was die Augen dieser wundervollen Tiere angeht: Sie können einem Menschen direkt in die Seele sehen - wohl kein Wunder, dass soviele Menschen Angst vor Wölfen haben...

Ach ja: das abgebildete Tier ist nach Augenschein ein juveniler europäischer Wolf.

Gruß, Karsten
 
N'Kwango

N'Kwango

Beiträge
135
Als erstes möchte ich mich mal für Lob und Anerkennung bedanken. :)

Ist das denn jetzt ein Jung-Wolf? Sieht jedenfalls irgendwie so aus ...
Kann ich leider nicht genau beantworten, weil da noch nichts ausgeschildert war. Ich vermute allerdings, dass die Wölfe aus dem Vogelpark Plantaria (Kevelaer) stammen. Dieser Park schließt demnächst. Dort wurden drei Eurasische Wölfe (Canis l. lupus) gehalten. Sollte es sich um diese Tiere handeln, müssten sie ca. 2 ½ Jahre alt sein.

Ich wäre dafür, den Wolf in unseren Wäldern wieder anzusiedeln. Die Tiere sind für den Menschen absolut ungefährlich und würden so das Gleichgewicht der Natur ein stückweit wiederherstellen. Natürlich ist eine ganz bestimmte Lobby dagegen.
Das sehe ich ganz genauso. Leider verhält es sich hier wie bei der Wiederauswilderung von Luchsen. Diese Tiere werden von in Grün gekleideten „Fachleuten“ gerne mal als für den Menschen gefährlich eingestuft, was völlig absurd ist. Sowohl Wölfe als auch Luchse sind extrem scheue Tiere, die einen riesigen Bogen um uns Menschen machen.

Wer unbedingt sehen mag, wie man Wölfe nicht im Gehege halten sollte (sollte man sowieso nicht - anderes Thema) ist in der Schorfheide wunderbar aufgehoben - es ist ein einziges Drama...
Absolut richtig!!! Im Februar 2010 gab es in diesem werkwürdigen Wildpark eine Nachtführung für insgesamt 30 Besucher. Jeder der Besucher hatte als Lichtquelle eine Fackel dabei! Die Wölfe wussten vor lauter Panik nicht mehr, in welche Ecke sie kriechen sollten.
Ich für meinen Teil boykottiere solche Tier- und Wildparks durch fernbleiben und beschränke meine Zoobesuche nur auf Einrichtungen, in denen artgerechte Haltung auch ernstgenommen wird.
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge