Erledigt Winter in der Stadt

  • Autor des Themas L*A*B
  • Erstellungsdatum
L*A*B

L*A*B

Beiträge
1.455
Zugegebenermaßen wieder sehr "subjektive" Photographie.
Trotzdem wäre interessant, wie die Photos auf Euch wirken.



IMG12954c.jpg

w1




IMG12957c.jpg
w2




IMG12958.jpg
w3
 
13.01.2010
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Winter in der Stadt . Dort wird jeder fündig!

Eyvindur

Beiträge
202
L*A*B

da das ganze wie Du schreibst subjektive Fotos sind will und kann ich zu den Bildern wenig sagen. Zu der Aufmachung der Bilder, hinsichtlich der Hell/Dunkel Verteilung gefällt mir 1 am besten, bei 2 bewegen sich die Tonwerte nur im mittleren Bereich - ich würde versuchen die Tonwerte zu spreizen ohne das die Nachtstimmung verloren geht, das Licht des mittleren Giebels betonen, die Fassade oben rechts stärker betonen und vor allem die beleuchteten Dachfenster . Bei 3 gibts zwar vernünftige S+W Punkte, aber den "helleren" mittleren Bereich würde ich versuchen stärker zu betonen. Für alle 3 Bilder gilt zu viel Unschärfe für meinen persönlichen Geschmack und zu wenig Details in den hellen Bildpartien.

meine Meinung

Gruß
 

heross

Beiträge
429
Hallo,

Bild 1 hat auf jeden Fall etwas. Das diffuse Licht und der weiche Fokus verleiten zum Suchen im Bild.
Bild 2 und 3 sind aber nicht mein Fall, schaut aus wie mal eben die Kamera zum Dachfenster rausgehalten.

Gruss Mario
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.822
Hallo Roland,

eine technische Analyse willst Du sicherlich nicht primär haben ... das ist aber das Einfachste.;);)

Die Tonwerte bei Aufnahme 2 sehe ich allerdings nicht im mittleren Bereich.

TEST.JPG

Richtig ist aber, dass die Spreizung sehr gering ist. Ändert man das, dann ist die Stimmung sofort weg ... und die sehe ich hier mal als intendiert an, da ich weiß, dass Du photographieren kannst.;)

Ich versuch mal eine (subjektive) Analyse Deiner subjektiven Photos ... bin aber nicht gut darin.

Das sind nun Bilder, die sich die wenigsten Menschen an die Wand hängen würden.

Was hängt man sich aber an die Wand?! Das was man sehen, fühlen oder erleben möchte, die schönen Erinnerungen und nicht so sehr das, was man zwar auch kennt, man aber nicht unbedingt herbeisehnt.

Die Bilder vermitteln Kälte, Einsamkeit und eine gewisse Leblosigkeit.
Man sehnt sich eher mal nach dem, was man in den Bildern weder sieht, noch findet.

Hmmm ... Stimmung vermitteln sie schon ... eher eine unbehagliche.... mal die anderen Photos halt.;)

Grüße und schöne Photos

Klaus
 
ThomasRS

ThomasRS

Beiträge
5.156
Hmm, ja.
Zu den Bildern 2 und 3 sag ich nix, weil sie mir nix sagen. Fair? :)

Das erste hat aber was.
Ich frag mich die ganze Zeit, was es ist. Irgendwas fesselt mich daran.
Es ist einfach zu sagen, das gelbliche Licht oben rechts stört, mich jedenfalls,
aber ich krieg keinen Knopf dran, was mich an dem Bild fasziniert.
..
..
..
Vielleicht komm' ich ja noch drauf.
 
Robert

Robert

Moderator
Beiträge
11.038
Hallo Roland,

das erste Bild wirkt auf mich wie eine sehr gelungene Darstellung des Begriffs "Großstadt-Dschungel" :klatschen::klatschen::klatschen:
 
L*A*B

L*A*B

Beiträge
1.455
THX!
Erstmal Dank für Eure Rückmeldungen.
Die eine Sache ist, aus dem Fenster zu schauen und von einer Lichtstimmung fasziniert zu sein.
Eine ganz andere Sache ist, ob es mir gelingt, diese Stimmung photographisch "einzufangen" und neutraleren Betrachtern vorzulegen und ob diese dann zumindest ein schwaches Echo von dem erleben, was ich subjektiv wahrgenommen hatte.

Und da bin ich überrascht und auch froh, daß dies ein Stück weit gelungen ist, wie ich Euren Kommentaren entnehme.

@ThomasRS:
Ich frag mich die ganze Zeit, was es ist. Irgendwas fesselt mich daran...
aber ich krieg keinen Knopf dran, was mich an dem Bild fasziniert.
So eine Rückmeldung freut mich besonders, da ich tatsächlich bei meinen Photos nicht einfach "draufhalte" und losknipse, sondern mir Gedanken mache, wie ich vorgehe. Und mein Ziel sind Photos, die der Betrachter erst einmal beiseitelegt, um sie dann aber nicht vergessen zu können und immer wieder anschaut. Also keine einfache und plakative Aussage anzupeilen, die der Betrachter sofort verstehen und abhacken kann.

Dazu stimmt auch der Kommentar
@Klaus-R:
Das sind nun Bilder, die sich die wenigsten Menschen an die Wand hängen würden...
Was hängt man sich aber an die Wand?! Das was man sehen, fühlen oder erleben möchte, die schönen Erinnerungen und nicht so sehr das, was man zwar auch kennt, man aber nicht unbedingt herbeisehnt...
Die Bilder vermitteln Kälte, Einsamkeit und eine gewisse Leblosigkeit...
Hmmm ... Stimmung vermitteln sie schon ... eher eine unbehagliche....
Genau.
Also nicht, daß ich so eine Art "Gothic" wäre oder nicht auch mal schöne und heitere Photos mache.
Ich will aber vom Spiel zwischen Yin und Yang auch Stimmungen dokumentieren, die nachdenklich, melancholisch und "unbehaglich" sind ("Buddha mit dem Sonnengesicht - Buddha mit dem Mondgesicht").

Bei der vorliegenden Serie ist das sogar noch moderat. Ich würde vom "Blues" sprechen, der ja nicht nur unangenehm ist:
Im Winter schaue ich aus dem Fenster. Draußen ist es trüb-kalt und das weckt in mir nachdenkliche und herbe Gefühle. Warum nicht? Das gehört auch zu meinem Leben. Das bereichert mich auch.

Ganz interessant finde ich, daß Ihr das erste Photo am besten fandet. Dieses Motiv war tatsächlich der Anstoß zu der Serie, weil es auch mich am meisten fasziniert hat. Nur hätte ich gedacht, daß das Publikum anders reagiert. Daher habe ich Photo 2 und 3 drangehängt, weil diese Bilder (vor allem 3) etwas "konventioneller" sind.

Von den Kritiken her sagt mir:
@ThomasRS:
Es ist einfach zu sagen, das gelbliche Licht oben rechts stört, mich jedenfalls,
am meisten.

Daher:
IMG12954c.jpg
 
Telekomiker

Telekomiker

Beiträge
4.828
Hallo Roland,

also das 1.Bild fasziniert mich schon.

Ist irgendwie mystisch und erinnert mich an einen verwunschenen Ort aus einem Märchen.

Viele Grüße
Harald
 
kkaefer

kkaefer

Beiträge
93
Kurzkritik von mir:

Nr.2 und Nr.3: flächig-comicmäßig, wie aus einem älteren Computerspiel

Nr.1: trostlos, apokalyptisch
 
micha77

micha77

Beiträge
874
hallo
bild 1 finde ich richtig gut, hat was von alten B-Movies horrorfilmen
mit den anderen beiden kann ich weniger anfangen
gruss micha
 
ClausB

ClausB

Beiträge
1.518
Bild 1 finde ich durchaus gelungen.

Die Wirkung wäre wahrscheinlich stärker gewesen, wenn Du 2 & 3 nicht gezeigt hättest.
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge