Willkommen in Trebnitz!

Waldschrat

Waldschrat

Beiträge
9.435
2019_04_27_SD10_Trebnitz_Willkommen_am_Bhf_1182_VarB___JPGooDT_900pix.jpg


Willkommen in Trebnitz!

Immerhin gibt es am Bahnhof Trebnitz anders als in den vielen anderen Nirgendwoen eine Karte der Umgebung, und ein verschriftlichtes Willkommen, auch wenn die Lesbarkeit durch den Vandalismus eingeschränkt ist.
 
  • Gefällt mir
  • Haha
Reaktionen: dj69 und ekin06
29.04.2019
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Willkommen in Trebnitz! . Dort wird jeder fündig!
ekin06

ekin06

Beiträge
1.567
Die Schlagworte :D. Hast du wenigstens noch Fotos einer schönen Ecke? Die Trebneraner gehen sonst auf die Barrikaden falls sie das hier sehen!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Waldschrat
dj69

dj69

Beiträge
3.813
Ist ja ein recht ungastlicher Ort, oder?
Die Scheibe des Schaukastens könnte durch Einschüsse (Luftgewehr??) so verunstaltet worden sein.
Wahrscheinlich sieht es aber nur am Bahnhof so aus...
Unser Bahnhof war auch in schlechtem Zustand, nach zähen Verhandlungen mit der DB hat die Stadt das Gebäude übernommen und saniert. Jetzt ist es wieder richtig schmuck.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Waldschrat
HellWeichei

HellWeichei

Beiträge
1.246
Kein Zeitzeugnis. Das gab´s und gibt es überall. Das Bedürfnis der Geistlosen ein Statment zu setzen scheint universell zu sein. Könnte überall aufgenommen sein, hier also Trebnitz. Mit Bildern aus der Umgebung würdest du diesen Eindruck ja völlig zerstören, was aber deiner (sehr guten) Schlagwortauswahl nicht zuträglich wäre. Dennoch: schönes Bild.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Waldschrat
Waldschrat

Waldschrat

Beiträge
9.435
Hallo Johannes, Dirk und Helmut!

Zunächst vielen Dank für Eure Rückmeldungen. Ja, selbstverständlich besteht das Dorf Trebnitz nicht nur aus einem angehackten (oder gar angeschossenen?) Schaukasten am Bahnhof, und paar zerkloppten Fensterscheiben im ehemaligen Bahnhofsgebäude. Ich war zielgerichtet nach Trebnitz gefahren, auf zu neuen Ufern, um mal einen Ort zu erkunden, den ich noch nicht so kannte. Gedacht, getan. Diese ramponierte "Willkommens-"Situation empfing und verabschiedete mich. Und das macht was, brennt sich tief ein, im Sinne des berühmten ersten und letzten Eindrucks. 🙁 Da hilft kognitives Gegensteuern durch Bewusstmachung der selbstverständlich auch gesehenen schönen Ecken nur bedingt aus der Patsche.

Grüße und einen schönen 1.Mai Euch! 🙂
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: HellWeichei