Wildlifebeobachtungshütten, -türme etc.

TiKaey

TiKaey

Beiträge
271
Moin.

Wie der ein oder andere mitbekommen haben mag, bin ich aktuell überwiegend am Vögel fotografieren. Allerdings nicht im heimischen (nicht vorhandenen) Garten, sondern Wildlife.
Das geht natürlich am besten aus Verstecken heraus. Nicht nur eigene Verstecke wie Tarnzelte, sondern auch extra dafür vorhandene Beobachtungshütten, -türme usw.
Ich habe so einige Male in meiner Umgebung gesucht, aber nur weniges gefunden, und wenn, dann war nicht klar, inwieweit die gut oder schlecht sind für mein Vorhaben.

Da habe ich mir mal gedacht, man könnte ja selber mal so eine Aufstellung anfangen inklusive Bilder und Erzählungen wie es da ist, wie man hinkommt bzw. wo diese sind (sind ja keine geheimen Plätze, sondern meist von der NABU öffentlich zugängliche Orte) und was man da so unter anderem finden kann.
Immer mal wieder wird ein Standort dazukommen, jetzt ist der erste da: Vogelbeobachungsstand im Osterfeiner Moor.

Keine Angst, ich habe nicht vor, hier jetzt immer wieder Links reinzukloppen, aber ich kann mir vorstellen, dass es hier vielleicht den einen oder anderen Naturfotografen gibt, den es interessieren könnte. :)
 
nobbi26

nobbi26

Beiträge
2.730
Hallo Ralf,
möglicherweise gibt es bei dir in der Nähe den einen oder anderen Jäger (Förster) der einen Hochsitz hat!
Da könntest du ja mal anfragen ob du den zum fotografieren benutzen darfst
 
THOMAS S.

THOMAS S.

Beiträge
633
Das ist nur eine autostunde von mir entfernt.
 
TiKaey

TiKaey

Beiträge
271
Hallo Ralf,
möglicherweise gibt es bei dir in der Nähe den einen oder anderen Jäger (Förster) der einen Hochsitz hat!
Da könntest du ja mal anfragen ob du den zum fotografieren benutzen darfst
Moin,

Hochsitze finde ich nicht so geeignet. In meiner Ecke ist relativ wenig los in der Vogelwelt, und die Hochsitze sind ja eher auf weite freie Felder gerichtet, wo man vielleicht dann mal nach ein paar Tagen eventuell möglicherweise einen Vogel bekommt. ;) Diese Beobachtungshütten sind da - finde ich - geeigneter. Der gedanke war aber auch durchaus schon mal da.

Das ist nur eine autostunde von mir entfernt.
Und? schon da gewesen? ;)
 
Saturn

Saturn

Moderator
Beiträge
6.912
Um Vögel zu fotografieren, nutze ich weder Tarnzelt, noch irgendwelche anderen Verstecke.
Ich sitze ganz ruhig an und dann kommen sie schon.
Selbst beim Eisvogel klappt das
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Robert und ekin06
Robert

Robert

Moderator
Beiträge
11.392
Echt töfte, die Waldohreule mit dem gekippten Blick 👍 👍
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Saturn
TiKaey

TiKaey

Beiträge
271
Um Vögel zu fotografieren, nutze ich weder Tarnzelt, noch irgendwelche anderen Verstecke.
Ich sitze ganz ruhig an und dann kommen sie schon.
Selbst beim Eisvogel klappt das
Schön, wenn man so einen Platz hat, wo so viel in der Vogelwelt los ist. Aber hier würde ich eher 8 Stunden sitzen und es kommen nur ein paar Spatzen und Meisen vorbei. Achja, und Krähen und Tauben ... und Gänse und Enten. Mein Ziel sind aber vor allem andere, und die kommen leider nicht zu mir (sofern hier vorhanden).
Und Bussarde sind dann wohl woanders weniger Menschenscheu als hier.... hier fliegen die weg, sobald Du auch nur das Objektiv auf sie richtest (egal wie langsam).
Und einen Seeadler beispielsweise wird man ohne Deckung nie sehr nah sehen (außer sie überfliegen einen zufällig kurz).
Aber freue mich für Euch. :)