Wettbewerb Juni 2019: Der See

sun

sun

Moderator
Beiträge
1.759
Thema r Juni 2019: Der See

Der See
Der See liegt still und ruhig,
ein Baum verliert die Blätter,
ein Vogel fliegt und sucht
Insekten - Herbsteswetter.

Ganz blau zeigt sich der Himmel,
gar kühl ist die Natur,
der Sonne Kraft - Gewimmel
von Atemwölkchen pur.

ich stehe dort am Steg
und seh` den Schilfesraum,
der See sich sacht bewegt
am Uferböschungssaum.

von glashaus


Inferno am See
Glut entquillt der Innenerde,
Lava im Infernorot.
Teuflisch heiße Drohgebärde,
Wehe mir, mein Feuertod!

Ich wische mir entsetzt die Stirne,
Schaff Zutritt für die Wirklichkeit.
Was spukt herum in meinem Hirne,
Wer deckt das Schöne zu vor Neid?

Spiegelbild von Berg und Sonne.
Krater, Magmafluss sind Trug.
Bild, erst schrecklich, jetzt nur Wonne,
Wer mir wohl das Schnippchen schlug?
Ingo Baumgartner

Seenhäufigkeit und -Verteilung in Deutschland
Die Frage nach der genauen Anzahl der Seen in Deutschland lässt sich nicht mit einer Zahl beantworten. Mehr als 12.200 Standgewässer sind in der Datenbank der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus für stehende Gewässer erfasst (Stand 2004). Schätzungen gehen aber davon aus, dass es zwischen 15.000 bis 30.000 Seen, in Deutschland gibt, die größer als 1 ha sind.

Vollständig erfasst sind alle Braunkohletagebauseen (2003:575) und alle natürlichen und künstlichen Standgewässer = 0,5 km², einschließlich Tagebauseen und Talsperren. Danach gibt es in Deutschland insgesamt 969 natürliche und künstliche Standgewässer, die größer als 0,5 km² sind.

Betrachtet man die Anzahl und Verteilung aller bislang erfassten Seen in Deutschland, zeigt sich, dass Brandenburg (2857), Baden-Württemberg (2797) und Mecklenburg-Vorpommern (2044) die seenreichsten Bundesländer sind. Berücksichtigt man nur die Seen größer als 0,5 km², liegen die Bundesländer Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Bayern an der Spitze. Die geographische Verteilung der Seen zeigt eine deutliche Konzentration der Seen glazialen Ursprungs in der norddeutschen Tiefebene sowie im Alpenvorland und in den Alpen. Dieser Seentyp kommt nach Zahl und Größe am häufigsten in Deutschland vor.
Quelle: Seen.de


Ob der See still ruht,
er für die Freizeit genutzt wird,
Tiere oder Boote eine Attraktion sind,
es gibt ihn auch bei dir vor der Haustür!​

Zeig uns dein liebstes See-Foto!!

Sonja

P.S.: Falls es Probleme mit dem Wettbewerb gibt, schreibt mir bitte eine PN über das Forum, weil ich nicht sooft in den email-account des Wettbewerbs schaue. Danke.


Bitte sendet euer Bild an diese Email Adresse:
[email protected]

Hinweis: Bitte schreibt in die Email auch euren Usernamen, mit dem ihr im Forum angemeldet seid!

Die Regeln:

- Das eingesandte Bild sollte nicht größer als 490 KB und maximal 1200 Pixel in Höhe und Breite sein. Nur 1 Bild pro User.
- Bitte Exifs löschen!
- Einsendeschluss ist der 30.Juni 2019 Alle Bilder die danach eingesandt werden können nicht mehr teilnehmen.
- Eingesandt werden dürfen nur Bilder, an denen keine Rechte Dritter bestehen. Mit der Zusendung erklärt ihr euch damit einverstanden, dass die Bilder im Rahmen des Bilderwettbewerbs auf www.bilderforum.de veröffentlicht werden dürfen.

- Bitte nur Bilder ohne Siganturen


P.S. Die Exifs kann man sehr einfach mit dem Freware Programm Exifer löschen.
Die Bildgröße kann man leicht mit bimp lite ändern.
Beides bei chip.de zubekommen;)
 
25.04.2019
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Wettbewerb Juni 2019: Der See . Dort wird jeder fündig!
ekin06

ekin06

Beiträge
1.345
Muss es ein See nach Definition sein, oder dürfen auch Teich und Tümpel teilnehmen?
 

busch63

Beiträge
53
Ist Sun etwas passiert oder in Urlaub? Es fehlt die Auswahl zum Abstimmen- und auch die Themen für Juli etc.....
Hmm,....
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge