wer und was und warum?

  • Autor des Themas nobbi26
  • Erstellungsdatum
nobbi26

nobbi26

Beiträge
2.099
Ich würde gerne mal wissen, welche Objektive die "Sony-User" nutzen. Welches Objektiv für welchen Bereich und ihre Erfahrungen damit.
Hintergrund meiner Frage ist, dass ich nicht so 100% glücklich bin mit meinem
Minolta 100-300 Apo (D).
Ich würde mich sehr über viele Erfahrungsberichte freuen.

LG Norbert
 
19.10.2010
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: wer und was und warum? . Dort wird jeder fündig!
Saturn

Saturn

Moderator
Beiträge
6.885
Werner könnte Dir etwas dazu sagen,
macht er auch noch bestimmt :)
 
wpau

wpau

Beiträge
4.533
Hintergrund meiner Frage ist, dass ich nicht so 100% glücklich bin mit meinem
Minolta 100-300 Apo (D).
Das kann ich verstehen, nur was willst Du bei dem Preis erwarten?

Die Oberliga der Tele Zoom bei Sony sind das 70-400 G und 70-300 G

70-400 G, Spezial Tele mit Super Leistung aber auch schwer ( 1490 g ) und teuer, ca. 1360 EUR. Nicht mein Fall, da ich nicht der Telebrennweiten Fan bin und so etwas nicht den ganzen Tag herum tragen möchte

70-300 G, der Allrounder mit Super Leistung und relativ leicht ( 760 g ) und nicht ganz so teuer, ca. 770 EUR

Laut Photozone.de

"The Sony 70-300mm f/4.5-5.6 SSM G is a high quality lens and possibly the best of the breed (70-300mm f/4.5-5.6 class)."

Das sagt eigentlich alles und das kann ich nur bestätigen. Den Kauf habe ich nicht bereut, auch wenn ich es kaum benutze.;)

In den nächsten Wochen kommt ein neues Tamron Objektiv in die Geschäfte in Europa, das dem 70-300 G von Sony entsprechen wird. Es hat auch einen Ultra Schall Motor und wird wahrscheinlich optisch dem 70-300 G ebenbürtig sein.

Das Tamron SP70-300mm F/4-5.6 Di VC USD hat den EISA Award - Zoom-Objektiv des Jahres 2010-2011 bekommen. Preislich liegt es günstiger und es wird zur Zeit für ca. 450 EUR im Vorverkauf angeboten.

Hier ein paar Bilder von Jon Sienkiewicz mit einer Nikon D300s und ein Zitat von ihm

"It’s so sharp that I carry it in a case so that I don’t cut myself" :D

http://www.durys.com/blog/?p=83

Es gibt natürlich auch noch scharfe Minolta Festbrennweiten, die aber sehr selten gehandelt werden und dann auch noch Unsummen kosten.:eek:

Minolta - AF 600 F4 APO G HS

Meine Standard Ausrüstung besteht mittlerweile wie zu meiner analogen Zeit aus diesen drei Festbrennweiten. Der Vorteil ist das Gewicht und die Größe dieser Minimal Ausrüstung.
Zum Zoomen verwende ich wieder meine Beine :D:

24mm F2.8 RS( ca. 215 g, 65,5 x 44 mm )
50mm F1.4 RS( ca. 235 g, 65,5 x 43 mm )
135mm F2.8 ( ca. 365 g, 65,5 x 83 mm )

alle drei Objektive haben den Filterdurchmesser 55mm. Davon habe ich bei meinem Ebay Kauf eine ganze Sammlung von. Dieser Brennweitenbereich ist auch noch gut ohne Stativ einsetzbar.

Kamera 850 g + Objektive 815 g = 1665 g und das ganze trotz Vollformat in einer schicken Crumpler Muffin Top 4000 verpackt. Mehr brauche ich bei einem Stadtausflug nicht.
 
nobbi26

nobbi26

Beiträge
2.099
hej Werner,
ich habe schon erwartet, das du einen ausführlichen Bericht schreiben würdest.
Dieses hier habe ich auch schon im Visier
.
Das Tamron SP70-300mm F/4-5.6 Di VC USD hat den EISA Award - Zoom-Objektiv des Jahres 2010-2011 bekommen. Preislich liegt es günstiger und es wird zur Zeit für ca. 450 EUR im Vorverkauf angeboten.
Da muss ich halt mal abwarten bis es für Sony im Handel ist und dann ein paar Erfahrungsberichte lesen.
Danke für den ausführlichen Bericht:klatschen:
Ich hätte mir gerne auch Erfahrungen von anderen Sony Usern gewünscht:confused:
LG aus Schweden
Norbert
 
Bubuki

Bubuki

Beiträge
510
Sorry Norbert für die späte Antwort.
Ich verwende die alten, aber sehr guten Objektive von meinen Göttergatten. Er hattte eine Minolta D7D.

Mein Liebling und meistens drauf Minolta 75-300mm 4,5-5,6.
Bei guten Lichtverhältnissen auch gerne das Tamron 28-300mm 3,5-6,3 ist leichter.
Im Zoo oder Tierpark jetzt immer öfters Tokina 80-400mm 4,5-5,6 ist ziemlich schwer und braucht eine sehr ruhige Hand.
Für Porträts und auf Events, Konzerten, Zikus usw. Minolta 50mm 1,4 oder 50mm 1,7.
Städtereisen oder Hundeschau usw. Minolta 28-75mm 2,8 oder Tamron 35-105mm 2,8.
Bei Makroaufnahemn am Liebsten Tamron 90mm 2,8 ab und an Minolta 35-70 mm 4.
Landschaft Weitwinkel Minolta 17-35mm 2,8-4.

Das sind so meine Lieblingskinder habe noch Einige mit denen ich mich noch vertraut machen muss.
 

julehammar

Beiträge
7
Sony Objektive

Hallo,Norbert
Ich habe meine Minolta Objektive alle verkauft ich will damit nicht sagen das sie schlecht sind aber an einer Sony A900 schreit förmlich nach Zeiss Objektiven. Habe sie fast alle getestet und musste feststellen das einige gut bis sehr gut waren, habe im letzten Jahr alles verkauf und habe mir Zeiss u. Sony
Objektive gekauft.


Sony 70400 SSM G
Sony 2,8 135 STF
Sony 1,4 Konverter
Zeiss 2470 SSM
Sony 2,8 100


Auf meiner Wunschliste steht noch das Zeiss 1635 SSM

comp_24413d1301579534-wer-und-was-und-warum-_dsc4639.jpg
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
wpau

wpau

Beiträge
4.533
Ich durfte auch das Zeiss 16-35mm und 24-70mm von einem Bekannten an meiner A850 testen. Wirklich hervorragende Objektive, die ich mir vielleicht auch noch hole, wenn ich sehe, wie es bei dem Vollformat bei Sony weiter geht.

Bei dem 70-400G konnte ich nicht widerstehen und habe es mir mittlerweile gekauft.
 

julehammar

Beiträge
7
Sony 135mm f2.8 [T4.5] STF (Smooth Trans Focus)

Hallo Werner
Als Treuer Sonyfan bin ich mir sicher das Sony noch dieses Jahr eine neue Vollformat Kamera auf den Markt bring.


Ich möchte hier ein paar Bilder zeigen mit verschiedenen Sony Objektiven.






Sony 135mm f2.8 [T4.5] STF (Smooth Trans Focus)


Ein außergewöhnliches, in seinen Merkmalen auf dem Markt einmaliges Objektiv.
Sony 135mm STF ist eine ausgesprochene Spezialkonstruktion, die auf ein perfektes Bokeh und ebenso perfekte Schärfe.Es hat nicht umsonst den Beinamen Bokehmaschine.
comp_24441d1301662958-wer-und-was-und-warum-_dsc6123.jpg
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Iso