Welcome 85/1.2 - nächtlicher Schaufensterbummel

Try

Try

Beiträge
832
Ich habs getan, frisch gebraucht gekauft ein wunderschönes EF 85mm f/1.2 L USM. Ok, der USM ist nicht übermäßig hilfreich, weil das Objektiv bedauerlicherweise auf keiner meiner Kameras korrekt fokussiert, sondern bevorzugt so etwa einen halben Zentimeter zu weit hinten (was viel zu viel ist, als dass ein Bild noch nutzbar wäre, bei einer Schärfentiefe von ungefähr nichts). Manuell treffe ich wesentlich besser.
Ich habe ja auch schon vorher lichtstarke Objektive gehabt. Hier ist die Schärfeebene nochmal einen Tick dünner, das Objektiv nochmal einen Tick frontlastiger, es ist durchaus eine Herausforderung. Aber ich mag die Art, wie es abbildet. Vor dem Kauf habe ich sicherlich tausende von Bildern angestarrt und darüber nachgedacht. Emotionale Entscheidung das.
Ob ich es wirklich "brauche" , ist noch die Frage. Für meine üblichen Bilder, Reisen, Tiere so vor allem, gibts auch anderes. Aber das lässt sich herausfinden. Vielleicht kann man ja den fotografischen Bereich noch erweitern.

Ob ich bezüglich Justieren noch was tun muss, habe ich erstmal verschoben. Ich will es ja ausprobieren, statt von Werkstatt zu Werkstatt zu schleppen. Also bin ich einfach mal eines Nachts losgezogen, Iso auf Anschlag hoch, Blende auf Anschlag offen, manuell fokussiert, und dann mal alles Mögliche abgelichtet, was ich so gesehen habe. Ein Versuch, gestalterisch aufschlussreiche Testbilder zu bekommen: was tut es, wenn ich Gegenstände und Hintergründe in verschiedenen Abständen habe?

#1 Stadtmauer mit kleinem Hof im Tor
154620

#2 Restaurant
154621

#3 Tasche im Schaufenster
154622

#4 Antiquariat
154623

#5 Kunstausstellung
154624

#6 Kunstausstellung
154625

#7 Schaufenster der Konditorei Neef
154626

#8 Hier ist schon geschlossen
154627

#9 Säulengang am Pegnitzufer
154628

#10 Gemütliches Cafe
154629

#11 Hier kann man wohl auch essen tagsüber
154630

#12 Detail am Schönen Brunnen
154631

#13 Frauenkirche
154632

#14 Schaufenster eines Kunsthandwerkladens
154633

#15 Noch ein Schaufenster
154635

#16 Bisschen näher
154634

#17 Hotel Elch
154636
 
06.03.2019
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Welcome 85/1.2 - nächtlicher Schaufensterbummel . Dort wird jeder fündig!
oz75

oz75

Moderator
Beiträge
6.238
Sieht gut aus! Nicht nur die Abbildungsqualität der Linse - die Bilder sind generell sehr gut gemacht!

Gratulation zum Neuerwerb und viel Spaß damit! 👍
Oz
 
Janni

Janni

Beiträge
7.620
Glückwunsch zur erstklassigen Portraitlinse, damit lassen sich natürlich auch sehr gut solchen "banalen" Dinge wie auf Bild 11 super mit freistellen, solche Linsen sind einfach klasse 👍
Selber mache ich auch gern solche Bilder wie Bild 10 oder 11 (die gefallen mir aus Deiner Serie auch besonders gut), weil man damit solche kaum beachteten Alltagsgegenstände auch mal ganz anders zeigen und darstellen kann 😉 👍
Auch bei schlechtem Licht reisst man einfach die Blende auf und bekommt auch ohne hohe ISO´s wunderbare Ergebnisse 😎

Viel Spass damit !
 
Kangal1966

Kangal1966

Beiträge
1.873
Tolle Lins und sehr schöne Bilder, gefallen mir sehr gut. Meine Favoriten sind auch 10, 11, 17.... 👍
 
gewa13

gewa13

Beiträge
46
Herzlichen Glückwunsch,

aber da darf man keinen mm nach vorne oder hinten schwanken .... den Rotwein🍷 also immer danach trinken ...
Die 10 ist mein Favorit.
 
dj69

dj69

Beiträge
2.724
Wow, Helena, das sind aber mal sahnige Bilder :D
Da ist der Backfokus doch schnell vergessen, wirklich schön, Kompliment.

Ich bin immer wieder erstaunt, was nächtliche Schaufenster so alles zeigen und der Blick in eine nächtliche Gaststätte so eine eigene Geschichte erzählt.
👍👍
Gerne mehr :)
 
Try

Try

Beiträge
832
Ich bin immer wieder erstaunt, was nächtliche Schaufenster so alles zeigen und der Blick in eine nächtliche Gaststätte so eine eigene Geschichte erzählt.
Das ist echt das Tolle daran, in einer Stadt zu leben und Unmengen Nachtmotive direkt vor der Tür zu haben. Das fand ich in den Dörfern und Kleinstädten, wo ich vorher gewohnt habe, immer so anstrengend. Nichts Interessantes mit Kunstlicht da, aber um wirklich rauszukommen, musste man trotzdem noch einige Kilometer gehen.
 
dj69

dj69

Beiträge
2.724
Das ist echt das Tolle daran, in einer Stadt zu leben und Unmengen Nachtmotive direkt vor der Tür zu haben. Das fand ich in den Dörfern und Kleinstädten, wo ich vorher gewohnt habe, immer so anstrengend. Nichts Interessantes mit Kunstlicht da, aber um wirklich rauszukommen, musste man trotzdem noch einige Kilometer gehen.
Kenne ich gut, wohne auch in einer Kleinstadt :)
 
Waldschrat

Waldschrat

Beiträge
9.144
Sehr schön find ich auch den Aspekt, einen Stadtbummel sozusagen durch Deine Augen zu machen. Danke für's Mitnehmen. Ich meine, wann achtet man als Mann schonmal auf Handtaschen in Schaufenstern... 🤣 Davon abgesehen, toller Blick und prima Linse! Wünsche Dir noch viel Freude mit dem neuen Spielzeug!
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
18.254
Klasse Aufnahmen mit einem klasse Objektiv!😊👍😊

85mm an KB sind eine sehr schöne Brennweite, die ich auch sehr gerne nutze.
Besondere Photosachen machen eben einfach Spaß! Die Frage, ob man das nun "braucht" finde ich
immer 😇EGALER😇, solange es einfach nur Spaß macht!

Also! Weiterhin viel Spaß damit!

Grüße

Klaus
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
18.254
Ist übrigens immer noch beeindruckend, was die gute alte EOS 5D bei hohen ISOs an BQ abliefert. Ich hab' meine auch noch ... kann immer noch sehr gut mithalten!

Grüße und schöne Photos

Klaus
 
Foto-Adept

Foto-Adept

Beiträge
314
Scheint ja eine tolle Linse zu sein, Glückwunsch !!
Und die Bilder zeigen eine schöne Auswahl der Möglichkeiten, allerdings für meinen Geschmack zu viele auf einmal eingestellt. Da besteht schon mal die Möglichkeit, das eine oder andere auf die schnelle "zu übersehen" .😉
 
Try

Try

Beiträge
832
Ich meine, wann achtet man als Mann schonmal auf Handtaschen in Schaufenstern... 🤣
🤣
Sie waren immerhin hübsch beleuchtet. Aber ja, das finde ich auch bei anderen einen sehr spannenden Aspekt, was die so sehen. Da findet wirklich jeder andere Details.

Die Frage, ob man das nun "braucht" finde ich
immer 😇EGALER😇, solange es einfach nur Spaß macht!
Naja, wenn ich mir meinen doch ganz gut gefüllten Fotoschrank anschaue bzw. meinen Schreibtisch, sobald ich mal ein "paar wenige" Sachen raushole, um damit herumzuspielen, stelle ich mir die Frage schon manchmal. Wobei ich gerade eine Bestellung aus Moskau offen habe, für noch so ein traumhaftes Spielzeug. Kaleinar. An allen Canons und der SD9 nutzbar. 😇

Ist übrigens immer noch beeindruckend, was die gute alte EOS 5D bei hohen ISOs an BQ abliefert. Ich hab' meine auch noch ... kann immer noch sehr gut mithalten!
Joa, die Kameras in einem vernünftigen Preisbereich bieten mir nach wie vor zuwenig für mich persönlich wahrnehmbaren Mehrwert, als dass sich aufrüsten lohnen würde. Die, die wirklich deutlich besser sind, sind so teuer, dass ich mir denke, da hab ich von ein paar tollen neuen Objektiven wie diesem hier sehr viel mehr. Wenn ich mal irgendwann alle Objektive gesammelt habe, die mich noch interessieren (wobei ich im Moment durchaus schon extrem gut ausgestattet bin), sind vielleicht auch die jetzigen Kameras meines Interesses gebraucht spottbillig.
Die 5D hat halt ein sehr klar definiertes Ende, bis Iso 1600 hervorragend händelbares Rauschen, 3200 nutzbar mit leichten Einschränkungen in der Farbwiedergabe und Bearbeitbarkeit, und danach ist einfach nichts mehr. Nichtmal eine Notfalleinstellung ein-zwei Stufen höher für gröbere SW-Bilder.

Foto-Adept, gute Anregung mit den weniger Bildern. Fällt mir bei anderen auch oft auf, dass man darauf besser reagieren kann.
 
muezin

muezin

Beiträge
3.231
Hallo Helena,
tolles Objektiv 👍
... mit dem Du sehr stimmungsvolle Fotos zeigst!
Ist vielleicht vom Autofocus her kein Action-Objektiv, aber allemal ein Sahneteil!

weil das Objektiv bedauerlicherweise auf keiner meiner Kameras korrekt fokussiert, sondern bevorzugt so etwa einen halben Zentimeter zu weit hinten
Kriegst Du das nicht mit der kamerainternen Korrektur hin? Oder hat(te) das die 5D MKI leider nicht?

Das gemütliche Cafe (#10) - sehr schön 😀
 
Try

Try

Beiträge
832
Kriegst Du das nicht mit der kamerainternen Korrektur hin? Oder hat(te) das die 5D MKI leider nicht?
Hat sie nicht. Die 1DsII auch nicht. Da sind moderne Kameras schon praktischer.

Ich habe festgestellt, bei der 5er liegt das Objektiv mehr daneben als bei der Einser, ich kann es also maximal auf eine perfekt bekommen. Bei der Einser ist der Autofokus in etwa genauso unpräzise wie die Mattscheibe, sprich, manuell bin ich auch nicht besser. Bei der 5er habe ich eine Wechselmattscheibe zum besser manuell scharfstellen drin, und mit der bin ich bei diesem Objektiv wesentlich besser als der Autofokus.

Sinnvoll wäre also wohl eine Justierung auf die 1DsII, die hat den besseren Autofokus und die schlechtere Mattscheibe. Müsste ich aber beides weggeben. Gebe ich nur das Objektiv ab, kann es eventuell sein, dass meine Kameras ebenfalls dejustiert sind und es schlimmer wird.

Naja, vorhin habe ich solange getestet, auf welcher Kamera das Problem wie deutlich und wie wiederholbar auftritt (reproduzieren ist auch erschwert, weil die Kameras kein Liveview haben), dass danach alle Fotoläden zuhatten.. Heute also nicht mehr nachfragen.

Auf der Einser ist es immer exakt gleich unscharf, das sehr reproduzierbar, auf jeden Fall nicht Lotterie. Auf der 5er kann ich reproduzierbar unmittelbar nach dem unscharfen Autofokus-Bild danach ein besseres Bild manuell fokussiert machen.

Jetzt muss ich mir noch überlegen, ob ich es in einem der Fotoläden abgebe, die es dann für mich wohin auch immer einschicken, dann habe ich die Arbeit mit dem Versand nicht, oder ob ich nach Feucht zur Werkstatt Geißler fahre, das ist ja auch nicht so weit weg, und dann auch selbst wieder abholen kann.

Puh, so viele Komplikationen, vielleicht sollte ich einfach bei manuellen Bildern bleiben. 🤣
 
Try

Try

Beiträge
832
Ist vielleicht vom Autofocus her kein Action-Objektiv, aber allemal ein Sahneteil!
Muss ja nicht alles Action sein. Dafür habe ich dann ja auch noch ein 200/2.8 und ein 100/2.0, die beide extrem schnell und ziemlich gut sind. Das hier kann dann einen ganz anderen Bereich abdecken.

Aber ist schon spannend, das 200er kommt an, man schließt es an die Kamera an, und als hätte man noch nie etwas anderes gemacht, wird fast jedes Foto perfekt scharf, egal wie schnell sich irgendetwas bewegt. Das passt vom Fokus her auch perfekt auf die Einser.
Bei diesem hier ist die Gewöhnungszeit etwas länger, dafür macht das Durchgucken dann unglaublich viel Spaß.
Aber beide sind toll und total geniale Objektive mit wunderschönen Ergebnissen. Vom 200er schwärmt Janni ja auch schon immer, das kann ich absolut bestätigen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: muezin