Welche Art Stativkopf?

  • Autor des Themas Wiedereinsteiger
  • Erstellungsdatum
Wiedereinsteiger

Wiedereinsteiger

Beiträge
3.752
Hallo zusammen,

wollte gerne mal eure Meinungen abfragen.

Hab ca. 2,5 - 3kg Metall, Plastik und Glas

und möchte diese auf ein Dreibein setzten.

Dreibein vorhanden, Kopf gesucht.

Nun zuerst die Grundsatzfrage,

nehme ich besser einen Kugelkopf oder besser einen 3D-Neiger?

Das vorhandene Dreibein hatte einen 3D-Neiger "preiswerter" Art,
also nach dem Festschrauben automatische Nach-unten-Korrektur...:mad:

Hat mich schon analog geärgert, deshalb hieß es jetzt ganz einfach: Kopf ab! :D

Sowas wird also nicht gesucht.

Habe oft gelesen, dass ein Kugelkopf schnell und ein 3D-Kopf präzise sei,
wobei ich vermute, das bezog sich auf Aufnahmen à la "Panorama".

Andererseits hab ich an dem alten 3D-Neiger oft Ewigkeiten gebraucht, weil halt alles separat einzustellen und festzuschrauben war... :rolleyes:

Ich vermute daher, dass mir ein Kugelkopf mit Friktion sehr gut passen könnte.

-
ERHÖHTER SCHWIERIGKEITSGRAD / EXPERT-MODUS ON

Preisgrenze 30, max. 40 Euro incl. Versand
(neu oder gebraucht ist wurscht)

(da ich momentan mehr Zeit als Geld habe... :rolleyes::psst:)

Ich weiß, in anderen Foren wäre jetzt der Moment für Kommentare wie "Steinigt ihn!" oder
"Wenn ich mir nix gescheites kaufen könnte, dann würd ich mir halt ein billigeres Hobby suchen!"

Zeigt, dass ihr besser seid!:D:D:D

So, dann bin ich mal gespannt. :)





ps. wenn jemand noch so ein gesuchtes Objekt rumfliegen hat und nicht mehr braucht, sprecht mich doch einfach mal an, gern auch per pn.
 
13.08.2010
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Welche Art Stativkopf? . Dort wird jeder fündig!

Chris

Beiträge
204
Grüß dich Pitt.

Also Kugelköpfe sind schon ne ganz feine Sache. Teilweise werden sie auch mit Nivelliereinrichtung angeboten um auch Panoramabilder machen zu können.
Anfangs hatte ich ein Produkt von Cullman, von dem ich jedoch relativ schnell wieder weggekommen bin. (hat die Traglast nicht lange sicher gehalten).

Mittlerweile benutze ich einen von Novoflex. Bisher gab es hier keinerlei Probleme und hat die Kamera bestens gehalten. Also missen möchte ich den nicht mehr.

Hier kannst du ihn dir mal anschauen:
http://www.traumflieger.de/desktop/videos/video_magicball.php

Und unter folgenden Link findest du einen Test von einigen Kugelköpfen.

http://www.traumflieger.de/desktop/ballhead/ballheads.php

Hoffe, daß dir das Ganze ein wenig weiterhilft.

LG Chris


*edit*

Achja, Mafrotto soll ja auch recht gut sein, habich von Bekannten gehört, die selbst einen nutzen.
Hier findest du einige:
http://www.idealo.de/preisvergleich/ProductCategory/15058F1039389-1039411.html

Allerdings möchte ich von den Kugelköpfen mit Schnellwechselsystem eher abraten, da die Verschraubung der Schnellwechselplatte nicht immer hält, was sie verspricht und die Kamera sich entweder etwas verdreht oder unter Umständen auch lösen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

k/x

Guest
Also ich kann nur sagen nie wieder einen 3Wegeneiger, ein Kugelkopf ist das beste was ich je an meinen Kamera geschraubt habe.
Hab zwar keinen mit Nivelliereinrichtung aber die Schnelligkeit beim Positionswechsel möchte ich nicht mehr missen.
Muss Werner mal fragen was meiner für einer ist,steht nicht drann.

mfg Lutz
 
snowstar

snowstar

Beiträge
173
Hallo Pitt,

mit meinem Manfrotto bin ich sehr zufrieden (http://www.ciao.de/Manfrotto_725B_Stativ__2367523#productdetail).
Weiß natürlich nicht, wie stabil es ist mit schwereren Kameras, da ich eben nur bis jetzt leichtere darauf verwendet habe.
Aber ich würde auf jeden Fall Kugelkopf vorziehen - alles andere hat mich nur fertig gemacht...:mad: Mein Favorit ist allerdings der Magic Ball - aber den kann ich mir einfach immer noch nicht leisten... :(

Gruß aus London
snowstar
 
skynyrd

skynyrd

Beiträge
5.319
Also Kugelkopf ... muss ich jetzt sagen; wer einmal mit einem ARCA Swiss gearbeitet hat, will nur noch Den oder Keinen !!! Aber dein Budget wird da ein kleinwenig überstrapaziert ... als Alternative würde ich jetzt ein "Joystick" von Manfrotto in erwähgung ziehen. Ist ein Kugelkopf hat aber noch (fast wie ein halber Fahrradlenker) ein Griff mit Feststellknopf, der das Verstellen und positionieren sehr viel einfacher macht. Auf jeden Fall die Dingers zuerst gut anschauen und tendenziell nicht an die obere Grenze der Belastung gehen, dann hält das Teil auch ein halbes Leben lang !!! ARCA Swiss und Novoflex halten natürlich ein Leben lang aber kosten auch dementsprechend ;)

Ein "billig"-Kugelkopf bei dem die Kugel durch "mit ner Schraube draufdrücken" fixiert wird, wird dich nur ärgern und ist geschenkt noch zu teuer !!!
 
Hippo

Hippo

Beiträge
3.568
Also ich kann nur sagen nie wieder einen 3Wegeneiger, ein Kugelkopf ist das beste was ich je an meinen Kamera geschraubt habe.
Kann ich auch bestätigen, diese Unmengen an Schrauben an den 3Wegeneigern nerven mich nur.
Die 3Wegeneiger mögen ja Ihren Sinn haben, wenn einer "perfekte" Panos damit machen möchte, aber um mal schnell die Kamera auf dem Stativ zu befestigen und auf das Motiv einzustellen ist mir ein Kugelkopf lieber.

Nen Kauftipp kann ich Dir nicht geben, ich verwende nur noch das Slik Sprint Mini mit dem mitgelieferten Kugelkopf.
 
Saturn

Saturn

Moderator
Beiträge
6.885
Kann mich alldem nicht anschließen.
Ich habe einen 3Wegeneiger und bin bestens zufrieden.
 
Wiedereinsteiger

Wiedereinsteiger

Beiträge
3.752
WOW!

:klatschen::klatschen::klatschen:

Bis hierhin schonmal besten Dank für eure Statements und Tipps!

Kann mich gut erinnern, wenn ich eine Einstellung am 3d-Neiger gemacht hatte und na, jetzt noch ein Tick.. ach so, extra Schraube...! :mad::mad:

Der Traunflieger -Test greift exact nach dem mir wichtigen Kriterium der "Nach-Neigung", sehr interessant, wünschte, alle Modelle wären dort gelistet... :D:rolleyes:

Laßt euch nicht unterbrechen, sagt`s mir!

Und an alle die schon geantwortet haben:
Meinen besten Dank! :klatschen::klatschen::klatschen:
 
wpau

wpau

Beiträge
4.533
Mittlerweile benutze ich einen von Novoflex.

Allerdings möchte ich von den Kugelköpfen mit Schnellwechselsystem eher abraten, da die Verschraubung der Schnellwechselplatte nicht immer hält, was sie verspricht und die Kamera sich entweder etwas verdreht oder unter Umständen auch lösen kann.
Hallo Chris, ich verwende von Novoflex den CASTEL-Q und die Q=PLATE PL 1 wegen der allseitig gefrästen Ausführung und kann bei diesem Produkt auch nur sagen, das die ARCA-Kompatibilität nicht vorhanden ist. Die Q=PLATE PL 1 ist an meinem 180mm Makro angebracht und mit dem CASTEL-Q klemmt sie gut, nur auf meinem Benro Kugelkopf hält die Platte nicht.

Die Platte die ich unter der Kamera habe passt auf meinem Benbo und Markins Kugelkopf, ohne das sich etwas bewegt.

Als guten Einsteiger Kugelkopf käme in der Preisklasse ein gebrauchter Manfrotto 486 oder edler Manfrotto 486 RC2 in Frage. Friktion ist bei diesen Preisen noch nicht zu bekommen aber er hält zumindest eine Sigma mit dem 18-200 sicher fest.

Der Manfrotto 486 wird direkt an die Kamera geschraubt, nur für den gelegentlichen Gebrauch zu empfehlen.
Der Manfrotto 486 RC2 ist mit Schnellwechselplatte. Problem ist hierbei nur, das ausschließlich Manfrotto Schnellwechselplatten passen.

Die Preise:

Manfrotto 486, ca. 30-40 gebraucht (neu ca.55 EUR)
Manfrotto 486 RC2, ca. 40-50 gebraucht (neu ca. 70-80 EUR
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.763
Ja lacht mich nur aus .....

... ich habe dieses ....

allerdings deutlich weniger dafür bezahlt. Ich bin sehr zufrieden damit.;)

http://cgi.ebay.de/Soligor-AT-190-Stativ-AT-190-AT-190-NEU-OVP-/200506852042?pt=LH_DefaultDomain_77

Wer mit solch einer LOW Budget Lösung liebäugelt sollte auf zwei wichtige Dinge achten .... Die maximale Höhe muss der Körpergröße angepasst sein ... mit 140cm Höhe (sowas wird häufig angeboten) ist nicht jedem wirklich geholfen und, dass der Stativkopf möglichst stabil ausgelegt ist ... eine SLR + Optik also sicher halten kann .... da gibt es erheblichen Müll, der auch das wenige Geld dann nicht wert sein kann.
ansonsten ist für mich wichtig, dass ich 'son Dingen auch noch tragen kann ... Tragetasche ist sogar im Preis drin ... und es ist wirklich leicht.

Ach so ... Stativkopf ist da wohl ein 3D-Neiger?!;)


Grüße und schöne Photos

Klaus
 
Wiedereinsteiger

Wiedereinsteiger

Beiträge
3.752
Also "mein" Dreibein stammt von CF -ich glaube, das hieß damals Cine-Foto oder so, und damit bin ich recht zufrieden, würde es deshalb gern mit einem tauglichen Kopf aufwerten....

Euren Statements nach zu urteilen und meinem Bauchgefühl nach,

wäre es wohl an der Zeit, mal einen Kugelkopf zu testen.

Eure Antworten (Danke dafür!!!) und der Traumflieger-Test lassen mich mit dem Triopo B2 oder NB-2S liebäugeln, beide liegen 10-20 Euro oberhalb meines "Wunschrahmens", aber lieber warte ich noch ein, zwei Wochen, ehe ich wieder so einen "Nach-Neiger" habe.... :D

Werde Bericht erstatten, sowohl über die Entscheidung als auch später über die Praxis.

Auf jeden Fall Danke ich euch für das reichhaltige Echo und eure Tips und Links! :klatschen::klatschen::klatschen: Einfach Spitze find ich das! :D

Melde mich, und wem noch was einfällt, nur zu! :)

Danke euch sehr,

lg.
Pitt :)
 
nobbi26

nobbi26

Beiträge
2.094
Eure Antworten (Danke dafür!!!) und der Traumflieger-Test lassen mich mit dem Triopo B2 oder NB-2S liebäugeln, beide liegen 10-20 Euro oberhalb meines "Wunschrahmens", aber lieber warte ich noch ein, zwei Wochen, ehe ich wieder so einen "Nach-Neiger" habe.... :D
lg.
Pitt :)
hej Pitt
ich habe mit vor einiger Zeit von Traumflieger beflügelt den Triopo B-2 auserwählt. Bestellt habe ich ihn allerdings da http://cgi.ebay.de/B-2-Kugelkopf-on...Elektronik_Computer_Foto_Camcorder_Stative_PM

Dauert zwar etwa 3 Wochen , ist aber ein seriöser Händler.
Ich benutze den B-2 an meinem Manfrotto 055Xprob und habe den Kauf bis heute nicht bereut. Die Friktionseinstellung ist butterweich, die Kugel hält bombenfest und eine weich gängige Pano-Einstellung ist auch vorhanden.
An meinem Einbein nutze ich den
Manfrotto 494 RC2.jpg

LG Norbert
 

Anhänge

Raphael

Beiträge
1.872
billig = doppelt gekauft

Hallo zusammen,

für mich gibt`s da nur Kugelkopf. Diese Hebelwirtschaft bei den 3D - Neigern stört mich einfach. Habe mir am Anfang einen Walimex für knapp 30 .- € gekauft. Nachnicken grausam. Nach 3 Wochen brach dann auch noch das Gewinde auseinander. Taugt also definitiv nichts. Weil ich schnell einen haben wollte bin ich in den nächsten Saturn - Markt rein und habe mir einen Cullmann 40190 besorgt, für 119 .- € ( war nur der gerade da ). Jetzt bin ich ziemlich begeistert von dem Ding. Absolut kein Nachnicken, durch die zusätzliche Frictions - Einstellung butterweicher Lauf der Kugel und dabei genau so hart / weich, wie ich es gerade brauche.

Der Preis sprengt leider Pitt`s Budget, aber ein Billigding und 2x kaufen ist am Ende dann ja noch teurer. Am Kopf würde ich nicht mehr sparen. Ist schließlich eine Anschaffung für Dauer und ärgert in der Praxis nicht! :cool:

Gruß, Ralph
 
Wiedereinsteiger

Wiedereinsteiger

Beiträge
3.752
So, dank eurer Tips hab ich mich für einen Kugelkopf entschieden,

für den TRIOPO NB-2S Kugelkopf

seit gestern nachmittag ist er hier und ich muß sagen,
bisher bin ich sehr begeistert.
Die ersten paar Tests waren sehr zufriedenstellend,
hoffe, dass morgen wieder gutes Wetter ist und ich mal mit ihm raus kann.

Werde berichten.

Gekauft am 28.09., sofort per paypal 50,99 Euro bezahlt
und gestern per UPS angeliefert bekommen.
War ein Händler aus Polen aus der Bucht, ein echter "Foto-Tip" ;) wie mir scheint :D
 
Waldschrat

Waldschrat

Beiträge
9.435
Warnung Linkdelight / Empfehlung Foto-Tip

...War ein Händler aus Polen aus der Bucht, ein echter "Foto-Tip" ;) wie mir scheint :D
Hallo Pitt!

Gratuliere zur Neuerwerbung!

Ich suchte vor ungefähr einem Jahr auch nach 'nem soliden und bezahlbaren Kugelkopf. Für alle, die hier zufällig vorbei schauen und noch auf der Suche nach einem Kugelkopf sind, möchte ich kurz meine Erfahrungen anhängen:

Nach Entscheidung für Triopo B-3 bei oben erwähntem "LINKDELIGHT" bestellt und per paypal bezahlt. Kopf kam nach ca. 2 Monaten an, davon dauerte laut Tracking China - Berlin 3 Wochen, und ganze 5 Wochen hat er dann auf dem lokalen Zollamt am anderen Ende der Stadt "rum gelegen." :confused: Dies trotz sofortiger Einreichung mehrerer Dokumente ans Zollamt und meiner Nachricht "bitte per DHL ausliefern."

Endlich isser da! 19% EUSt am Paketschalter entrichtet, Paket in Empfang genommen. Zu Hause voller Vorfreude ausgepackt: Und was sehen meine Augen?
Der Feststellknopf ist abgebrochen?!?! :eek::mad:

Die Bruchfläche der Knopf-Welle sieht "goldig" und vor allem "körnig" aus, wie eine Art Sinterbronze. Das so ein Sinter-Material schnell bricht, überrascht mich nicht.
(Habe in meinem "früheren Leben" auch technische Berufe erlernt...)

Die Paypal-Problemmeldezeit war bereits verstrichen. :(
Kontakt mit Linkdelight. Sie wollten für Garantie zunächst Rücksendung des Kopfes.
und versprachen Austausch. "Don't worry..."
Sandte Päckchen per Einschreiben ("Maxibrief international") nach China.
Lange nichts gehört.
Dann war es soweit: Laut Einschreiben-Tracking kam die Sendung tatsächlich am Postamt des Firmensitzes in Shenzen an. Lag dort etliche Wochen.
Mehrere emails von Linkdelight lauteten etwas stereotyp "Don't worry." unterschrieben von einer gewissen "Nora", die in Wirklichkeit bestimmt ganz anders heisst... ;)
Auf meinen mehrfach gemailten Hinweis, sie könnten das Paket ja mal in Empfang nehmen, damit es weiter geht, wurde sachlich nie eingegangen. "Don't worry...we will help You...Nora..."

Ca. vier Monate nach Absenden des defekten Kugelkopfes bekam ich eine Nachricht der Deutschen Post, ein Einschreiben sei für mich angekommen. Nanu?
Da war es mein defekter Kugelkopf in meinem Paket, den LINKDELIGHT niemals abgeholt hatte. Summa summarum ein halbes Jahr Odyssee, drei Besuche auf der Post, zwei Dutzend emails, finanzieller Schaden bei 110,-EUR.
Und alles für - eine Erfahrung. Nie wieder. :ausrufezeichen:

Und womit fotografieren???
Entschied mich sodann für einen TRIOPO RS-3 Kugelkopf, weil mir die Schnellkupplungsplatte des B-3 entbehrlich erschien.
Kostete gute 30,-EUR bei o.a. Foto-Tipp. Sehr freundlicher Kontakt. :)
Hat mir auch noch ein paar andere Fragen beantwortet :)
Sprechen deutsch, englisch, und natürlich polnisch. :)
Paket kam nach wenigen Tagen per UPS an. :)
Der Kugelkopf funktioniert tadellos! Preis/Leistung exzellent, würd ich mal sagen. :)
Der RS-3 sieht auf meinem alten Berlebach-Holzstativ so aus, als sei er genau für dessen Mittelsäule gebaut! :)


Ja, jetzt hab ich's mir von der Seele geschrieben.
Gruß
der Waldschrat
 
skynyrd

skynyrd

Beiträge
5.319


Die Bruchfläche der Knopf-Welle sieht "goldig" und vor allem "körnig" aus, wie eine Art Sinterbronze. Das so ein Sinter-Material schnell bricht, überrascht mich nicht.
(Habe in meinem "früheren Leben" auch technische Berufe erlernt...)

Wird dann wohl eher ein gegossenes Teil aus Messing sein ;)

Mit China kann man Glück und Pech haben ...
Mit der Kohle, die Dich der ganze Spass zusätzlich gekostet hat, hättest du schon einen besseren Kopf kaufen können ...