Weitwinkel

  • Autor des Themas creative-wohlmann
  • Erstellungsdatum

creative-wohlmann

Beiträge
13
Hallo Fotofreunde, mein Name ist Jörg bin 47 Jahre und komme aus dem Westerwald. Stelle gerade meine Ausrüstung zusammen. Habe eine Canon 50D gebraucht gekauft und möchte Landschaften-Menschen und Macroaufnahmen machen, habe bis jetzt mit der Canon EOS 1 Analog Fotos gemacht, bin für jede Hilfe von erfahrenen Fotografen dankbar. Ist der Bildausschnitt bei 17-85mm 3,5-5,6 IS USM und Grobfaktor 1,6 noch gut oder muss ich noch weiter runter gehen vielleich bis auf 15-14-13-12-11-10 ???? und wie ist es mit den Lenzflärs (tut mir leid weiss nicht wies geschrieben wird), werden die Konturen weich oder gibt es Farbschattierungen?? Ist ein Bildstabi zu emfehlen.

Mfg Jörg:confused::confused::confused::confused:
 
16.11.2010
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Weitwinkel . Dort wird jeder fündig!

dejavu7

Beiträge
356
Hallo Jörg,
an Crop hast Du dann ein 27-136mm, vom Ausschnitt her gesehen.
Sicherlich ist mit den 27mm auch gute Landschaftsfotografie möglich, jedoch hast Du mit einem SSW 10-xx dort mehr Möglichkeiten, insbesondere für "andere" Perspektiven.
Das ein SSW zu den Randbereichen hin stark verzeichnen kann ist klar, aber gerade das ist manchmal auch gewollt.
Du solltest einfach mal ein paar Landschaften fotografieren, und schauen wie sie Dir gefallen. Es ist oftmals so, dass "viel Landschaft" fotografiert wird, aber kein besonderes Motiv dahinter steckt. Also lieber auch mal einen besonderen Punkt in der Landschaft "hervorholen", das kann z.B. ein Baum sein, eine einsame Hütte in der Landschaft,und den Rest wirken lassen...
Lensflairs hat man je nach Lichtsituation schon mal, dass lässt sich nicht vermeiden.
Ob Du ein SWW benötigst, kann ich Dir nicht sagen.
Ich habe eins, und will es nicht mehr missen... ;)

Zwei Dinge noch:
Nicht Grobfaktor sondern Cropfaktor
Nicht Flärs sondern Flairs
 

creative-wohlmann

Beiträge
13
Hallo Hardy, danke für deine Antwort. Welches SWW und welche Kamera benutzt du Vollvormat ??? Gibt es ein WW das bis ins Leichte Tele geht für Porträaufnahmen, und wann lassen die Verzeichnungen nach oder sind wenigstens akzeptabel. gruss Jörg
 

dejavu7

Beiträge
356
Ich fote in APS-C mit einer Sony Alpha 300 (noch), als SWW habe ich ein Sigma 4.0-5.6/10-20mm im Einsatz.
Du bekommst ein paar Super-Zooms die von ca. 16/18mm bis 105/oder gar über 200mm gehen. Du solltest aber wissen, das Du dort gegebenenfalls damit leben musst, dass sie am Anfang und zum Ende ein wenig weich werden. Das ist halt der Kompromiss für diese umfangreichen Brennweitenbereiche.
Ich selber habe mit einem Suppen-Zoom keine Erfahrung. Und auch damit werden sich sicherlich gute Bilder machen lassen, kann ich mir vorstellen. Es ist halt immer die Frage, welchen Anspruch du stellst. Als Urlaubsobjektiv sind diese Zooms sicherlich praktisch und bequem, manches kann man später auch noch per EBV "verbessern"...
Es kommt halt immer darauf an, was Du willst.
 
wpau

wpau

Beiträge
4.533
Für gute Landschaftsaufnahmen wirst Du an einem Zoom unterhalb 17mm nicht herum kommen.

Gerade neu auf dem Markt und trotzdem gleich eine Empfehlung wert

Tokina AF 11-16mm f/2.8 AT-X Pro DX

http://www.photozone.de/canon-eos/379-tokina_1116_28_canon

Die dort geschilderten CA's bereiten in der digitalen Fotografie kein Problem mehr. Objektiv Korrekturen sind Bestandteil guter RAW Konverter.

Ich persönlich bin wieder zum Vollformat zurück und nutze wie zur analogen Zeit wieder Festbrennweiten für diesen Bereich.
 

creative-wohlmann

Beiträge
13
Was sind CA,s und RAW-Konverter. Jörg
 
Jacobi

Jacobi

Beiträge
381
"Für gute Landschaftsaufnahmen wirst Du an einem Zoom unterhalb 17mm nicht herum kommen"

Würde ich jetzt so pauschal nicht sagen, da gibt es genügend Beispiele.

"Die dort geschilderten CA's bereiten in der digitalen Fotografie kein Problem mehr. Objektiv Korrekturen sind Bestandteil guter RAW Konverter"

Grins, das ist ja jetzt heftig, ja heute sind Objektivkorrekturen Bestandteil guter RAW Konverter - aber in mir regt sich der Verdacht das damit manche Vergütung und Korrektur dem Kostensparen zum Opfer fallen. Kein schöner Gedanke und ein Grund mehr die alten Schätzchenzu hüten.
 
wpau

wpau

Beiträge
4.533
Grins, das ist ja jetzt heftig, ja heute sind Objektivkorrekturen Bestandteil guter RAW Konverter - aber in mir regt sich der Verdacht das damit manche Vergütung und Korrektur dem Kostensparen zum Opfer fallen. Kein schöner Gedanke und ein Grund mehr die alten Schätzchenzu hüten.
Weshalb heftig?
Objektive ohne CA's wird es wohl niemals geben und die alten "Schätzchen" haben davon noch mehr.

CA= Chromatische Aberrationen

http://de.wikipedia.org/wiki/Chromatische_Aberration

Das genannte Tokina hat geringe CA's, die aber leicht zu beheben sind.

Ein RAW-Konverter wir benötigt, wenn Du mit der 50d die Bilder im RAW Modus aufnimmst. Das Programm für Canon kannst Du von der Webseite von Canon herunter laden.

RAW Dateien erlauben mehr Bearbeitungsspielraum als Jpeg Dateien.
 

creative-wohlmann

Beiträge
13
Danke Werner, Aber was bewirken die CA,s. guss Jörg
 
skynyrd

skynyrd

Beiträge
5.319
CA = Chromatische Aberration

Könnte man als "Prisma-Effekt" beschreiben. Das Licht (mit den verschiedenen Farben) tritt durch die Glaselemente des Objektivs und die versch. Farben werden nicht exakt in die gleiche Richtung gelenkt ... du hast auf dem Foto bei bestimmten Situationen kleine Farbsäume an den Kanten von Objekten.
 
Telekomiker

Telekomiker

Beiträge
4.828
Ich will ja jetzt nicht lästern,
aber wäre dieser Thread nicht besser unter "Objektive" aufgehoben, da hier ja keine Bildbesprechung stattfindet, sondern von Jörg speziell nach Weitwinkelabjektiven für Landschaftsfotografie gefragt wurde.

Dort würde dieser Thread auch in Zukunft von "Neueinsteigern" besser gefunden werden, in der Bildbesprechung geht er spätestens in 1-2 Monaten aufgrund der vielen Bildbesprechungen total unter.
 
Jupiter

Jupiter

Beiträge
3
lens flares

Hallo,
nur damit es so nicht ewig hier falsch stehen bleibt:

Es heißt "lens flares".

http://de.wikipedia.org/wiki/Lens_Flare

Sie entstehen bei Gegenlichtaufnahmen, daher nimmt man dann die vorgesetzten UV-/Skylight-Filter lieber ab. Auch Kratzer auf der Frontlinse können lens flares verursachen.

Gruß
Jupiter
 

creative-wohlmann

Beiträge
13
Ich war in Objektive, und mir wurde empfohlen die Fragen in diesem Forum zu stellen. Jörg
 
Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Steffen1207 Weitwinkelige Verstärkung...mal wieder Canon Objektive 9
Weitwinkel gesucht! Canon Objektive 7
Ähnliche Themen


Ähnliche Themen

Neueste Beiträge