weitwinkel sigma 10-20mm

  • Autor des Themas farblos
  • Erstellungsdatum

farblos

Beiträge
124
meine cousine sucht ein gutes weitwinkel objektiv und hat momentan das 10-20mm von sigma in der engeren auswahl.
das ist doch ein hochwertiges und gute weitwinkel objektiv? es hat asp und if (ist das innenfokusierung?). und der blickwinkel ist auch von 102-63° scheint auch sehr gut zu sein.

hat schon jemand mit dem teil fotografiert?
 
27.12.2009
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: weitwinkel sigma 10-20mm . Dort wird jeder fündig!

Ha Si Ti

Beiträge
510
Hallo,

glaube es mir das Teil ist sehr gut, nur neu recht teuer aber ......!!!!

Gruß
Hanning
 
netzuser

netzuser

Beiträge
3.408
Hallo,
an welche Kamera soll es eingesetzt werden?
Es geht nur an Kameras mit sogenannten APS-Sensor.
Ansonsten ein gutes Objektiv mit sehr gutem Preis / Leistungs Verhältnis.
Gruß
Uwe
 

farblos

Beiträge
124
ich finde nämlich auch dass es ein gutes preis leistungsverhältnis hat.

aber noch eine frage zur innenfokusierung: kann mir das jemand in kurzen worten erklären?
 
wpau

wpau

Beiträge
4.533
Innenfokussierung bedeutet, das das Objektiv beim fokussieren nicht seine Länge verändert, da die Linsengruppen innerhalb des Objektivs bewegt werden.
Ein weiterer Vorteil bei der Innenfokussierung ist auch, das sich die Frontlinse nicht mitdreht und daher gut mit Polarisationsfiltern gearbeitet werden kann.

Bei dem 10-20er gibt es mittlerweile 2 Versionen:

Das alte 10-20mm F4-5,6 EX DC HSM und das neue 10-20mm F3,5 EX DC HSM
 

Bonnie

Beiträge
3
Wenn ich auch noch eine kleine ZwischenFrage einschmeißen dürfte, was genau ist der ASP-Sensor und wie erkenne ich ob an meiner Kamera einer vorhanden ist(Wenn die Gebrauchsanweisung nicht aufzufinden ist)?
 
Robert

Robert

Moderator
Beiträge
11.091
Hallo Bonni,

als APS-Sensor bezeichnet man i.d.R. Sensoren, die eine kleinere Oberfläche als ein 24 x 36 mm Kleinbildfilm-Negativ oder -Positiv haben, typischerweise etwa 23,6 x 15,8 mm. Das enstpricht annähernd dem früheren analogen APS-Film im C-Format.

Deine DP1 hat einen solchen APS-C-Sensor unbd bietet daher trotz eher geringer Gehäusegröße praktisch die Bildqualität einer DSLR-Kamera.
 
wpau

wpau

Beiträge
4.533
wieso geht das eigentlich nur an kameras mit aps sensor?
Der Objektiv Durchmesser kann bei einem APS-C Sensor (23,6 x 15,8 ) kleiner sein. Der Vorteil ist, das dadurch die Objektive kleiner und leichter gebaut werden können.

An einem Vollformat Sensor (36x 24) würde so ein Objektiv den Sensor nicht ganz belichten können.

Bei einer Nikon D700 oder D3 wird solch ein APS-C Objektiv sogar automatisch erkannt und dann nur die verkleinerte Sensorfläche belichtet. Natürlich steht einem dann die volle Auflösung des FF Sensors nicht mehr zur Verfügung.
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.878
Hallo Werner,

Du meinst natürlich das Richtige;) ... nicht der Objektivdurchmesser sondern der sogenannte Ausleuchtungskreis des Objektives ist bei einer APS-C Optik kleiner.

Was bedeutet das?! Nun ein großer Bildsensor erzwingt ein Objektiv, das einen Abbildungs-/ oder Ausleuchtungskreis erzeugen kann, der die ganze Sensorfläche hochqualitativ belichten kann. Der erforderliche Ausleuchtungekreis muss folglich mindestens einen Durchmesser >= der Flächendiagonalen des Bildsensors haben.

APS-C Objektive sind bei SIGMA MIT "DC" (Digitally Corrected) bezeichnet.

ERGO: man kann zwar jedes Kleinbildobjektiv mit dem passenden Kamerabajonett an einer APS-C Kamera nutzen .... nicht aber umgekehrt jedes APS-C Objektiv an einer Kleinbild/Vollformat Digtalspiegelreflexkamera.

Grüße und schöne Photos

Klaus
 

farblos

Beiträge
124
verstehe.
bei dem sigma objektiv steht bei der beschreibung dc dabei.

noch eine frage zum blickwinkel:
ist 102-63° gut? das soll nämlich ein ganz guter wert sein.
was meint ihr?
 

farblos

Beiträge
124
ich meine natürlich bildwinkel
...nicht blickwinkel :ups:
 
Robert

Robert

Moderator
Beiträge
11.091
verstehe.
bei dem sigma objektiv steht bei der beschreibung dc dabei.

noch eine frage zum blickwinkel:
ist 102-63° gut? das soll nämlich ein ganz guter wert sein.
was meint ihr?
Nun, das bedeutet, dass hier sehr viel aufs Bild kommt, allerdings mit veränderter Perspektive; d.h. der Vordergrund des Bildes wird deutlich größer, Dinge im Hintergrund deutlich kleiner abgebildet - es entspricht also nicht unbedingt dem gesehenen Gesamteindruck!
Je näher man an das Motiv herangeht, desto auffälliger wird dieser Effekt:
Beispiel ganz nah am Motiv und hier weiter weg vom Motiv, wo es vor allem dann auffällt, wenn man die Szenerie zuvor mit eigenen Augen gesehen hat.
 

farblos

Beiträge
124
danke für die erläuterung.
das heißt das ist schon ein guter weitwinkel-wert?

@Klaus-R
wußte ich nicht dass beide bezeichnungen korrekt sind.
 

farblos

Beiträge
124
danke :)

was ist eigentlich der unterschied zwischen einem fisheye und weitwinkel objektiv?
ab welchem bildwinkel ist ein fisheye oder gibt es andere unterschiede?
 
uefo

uefo

Beiträge
1.013
Danke Rainer,
der direkte Vergleich im Bild ist immer noch der Beste.
War auch für mich interessant.
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge