(Tiere) war´s das schon?

  • Autor des Themas Soe
  • Erstellungsdatum
Soe

Soe

Beiträge
252
geht das nicht besser irgendwie? mit der canon 1100d? habs in allen möglichen einstellungen versucht. besser krieg ichs nicht hin. wenn ich es jetzt sauberer möchte, brauch ich wo nen makro objektiv, oder?
comp_Heupferd1.jpg
 
02.08.2012
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: war´s das schon? . Dort wird jeder fündig!
Artelanas

Artelanas

Beiträge
1.105
Was möchtest du denn besser, bzw sauberer haben?
Schärfer wäre es bei einer Blende von ca 11, aber dann ist das Tierchen nicht mehr so schön freigestellt und der Hintergrund wäre deutlicher erkennbar.
Aber von der Größe her ist das wohl schon das Maximum, was du mit dem Kit-Objektiv machen kannst (hast doch das 18-55mm oder?).
Aber insgesamt finde ich das Foto als Makro schon sehr gelungen! Man erkennt doch wirklich alles! ;)
 
Soe

Soe

Beiträge
252
also so vom schnitt her, ist es okay für mich, aber ich hätte gerne, dass in diesem bild, das auge viel deutlicher ist, der mund ebenfalls und halt irgendwie schärfer... es sieht auf meinem bildschirm einfach schwammig aus.... :( (der Bildschirm ist schon 10 jahre alt, kann das auch ne rolle spielen?)
 
Soe

Soe

Beiträge
252
ps: ja ich hab die ganz normale kamera. ohne zusätzliches zubehör.
 
nobbi26

nobbi26

Beiträge
2.473
also so vom schnitt her, ist es okay für mich, aber ich hätte gerne, dass in diesem bild, das auge viel deutlicher ist, der mund ebenfalls und halt irgendwie schärfer... es sieht auf meinem bildschirm einfach schwammig aus.... :( (der Bildschirm ist schon 10 jahre alt, kann das auch ne rolle spielen?)
also ich weiß nicht ob es an deinem Monitor liegt, aber mit deinem Kit-Objektiv hast du schon des Maximum des möglichen heraus gekitzelt:klatschen::klatschen: mehr geht eben nicht:ausrufezeichen:
Die nächste kostengünstige Steigerung sind Zwischenringe oder Vorsatzlinsen. Die liegen dann so im Bereich von 25-60 Euro. Wird dich aber auf die Dauer nicht wirklich glücklich machen. Aber für den Anfang würde ich das investieren! Wenn du dich dann wirklich zu Makrofotografie berufen fühlst, dann solltest du dir ein Macro-Objektiv zulegen:ausrufezeichen:

LG Norbert
 
Toms

Toms

Beiträge
1.449
Wenn du etwas mehr scharf haben willst würde ich die Blende mal auf f/8 stellen und dann damit herumprobieren. Vom Abbildungsmaßstab wirst du wohl nicht mehr hinbekommen mit deinem Kit Objektiv ... Wenn du sowas öfter bzw. ernsthafter machen willst würde ich dir Nahlinsen oder halt ein Reinrassiges Makroobjektiv (Tamron 90mm ist sehr gut und für den Preis eigentlich ein Must-have) empfehlen
 
Soe

Soe

Beiträge
252
okay... nun bin ich auf eure hilfe angewiesen... ich hab von technik mal so gar keine ahnung, keinen plan und keinen nerv.

welche zwischenlinsen, bzw. welches objektiv, würdet ihr mir empfehlen für die canon1100d. darf nicht allzu teuer sein, leider :(
aber ja, makro macht mir totalen spaß.... und wenn das wirklich alles sein sollte, mit diesem bildschnitt, dann bin ich echt nicht mehr glücklich :(
 
Toms

Toms

Beiträge
1.449
Soe

Soe

Beiträge
252
400 Euroooooo? :eek: *schreck gekriegt hab* :eek:
oh mein Gott.... soviel hat ja meine ganze kamera gekostet....

und so n teil könnte man jetzt auch auf ne canon raufschrauben?
 
Toms

Toms

Beiträge
1.449
Das Tamron ? ... ja, das gibt es halt für verschiedene Bajonette ... (Meines wissens Nikon, Canon und Sony)

Dann gibt es natürlich noch das Canon 100mm Makro (http://www.amazon.de/Canon-EF-100mm...KHRX/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1343941225&sr=8-1)

Ein Canon 60mm Makro (http://www.amazon.de/Canon-EF-S-Mac...=sr_1_1?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1343941391&sr=1-1)

Ein Sigma 50mm Makro für Canon (das günstigste) (http://www.amazon.de/Sigma-Makro-Ob...1?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1343941255&sr=1-1-spell)



Aber ich denke mal zum Üben würden zwischenringe, oder aber auch eine Nahlinse sinnvoller sein. Wobei ich dir versprechen kann, dass, wenn du dir ein Makro anschaffst, du von der Schärfe und Bildqualität überwältigt sein wirst, im Vergleich zu deinem Kit Zoom :)
 
nobbi26

nobbi26

Beiträge
2.473
okay... nun bin ich auf eure hilfe angewiesen... ich hab von technik mal so gar keine ahnung, keinen plan und keinen nerv.

welche zwischenlinsen, bzw. welches objektiv, würdet ihr mir empfehlen für die canon1100d. darf nicht allzu teuer sein, leider :(
aber ja, makro macht mir totalen spaß....

wie auch von @Toms schon geschrieben. das Tamron 90mm 1-2,8 ist ein wirklich gutes Objektiv, welches auch schon seit über zwei Jahren zu meinem Objektiv-Bestand gehört. Ich möchte dieses Objektiv nicht missen .
In meinen Beiträgen und meiner Galerie findest du viele Bilder die damit gemacht wurden. Ohne Werbung zu machen eine "Kaufempfehlung"

LD Norbert
 
Soe

Soe

Beiträge
252
das problem ist... von den zwischenringen hab ich schon gehört und gelesen... denke mir aber, da ich gerne alles "perfekt" haben will, dass ich damit nicht voll ausgelastet bin...
400 eier... meine güte... da muss ich wohl n bisschen sparen... gebraucht bei ebay oder so, kann man das auch machen, oder ist das eher nicht zu empfehlen?
 
Toms

Toms

Beiträge
1.449
Wenn die möglichkeit besteht, würde ich sogar bevorzugt gebraucht kaufen, sofern der verkäufer vertrauenserwckend ist und sorgsam damit umgegangen ist. Denn durch den gebrauchtkauf sinkt nochmal die Chance eines front oder backfocus. :)

Schau mal im Marktplatz des DSLR Forums nach, da gibt es immer wieder gute angebote :)

Hier zB. ein sehr gutes Angebot für ein Canon 100mm Makro (http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=1120315)

Wenn dieser link nicht erwünscht ist, bitte löschen
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
20.288
Janö ....;)

Das EFS 18-55mm ist ganz hervorragend auch für den Makroeinsatz geeignet.
Was man NUR benötigt sind automatische Zwischenringe, die nicht die Welt kosten.

http://www.amazon.de/Automatik-Zwis...142S/ref=sr_1_8?ie=UTF8&qid=1343954088&sr=8-8

Wichtig ist, dass der Zwischenringsatz mit Datenübertragung arbeitet ... die 15,-€ Zwischenring-Sätze übertragen die Elektrik nicht zum Objektiv. Der AF ist völlig unwichtig für MACRO-Einsätze, aber man kann das EF-Objektiv nur elektrisch abblenden. Bei den Billig-Zwischenringen geht dann nur Offenblende und das taugt natürlich nix!

Grüße, schöne und bezahlbare Makros

Klaus

P.S.

http://www.bilderforum.de/photoplog/image-prachtlibellen-am-flussufer-11865/

Diese Aufnahmen sind mit einem 40 Jahre alten 135mm/2,8 REVUENON Objektiv am Balgengerät (faktisch das selbe, wie Zwischenringe) entstanden. Das Objektiv hat 25,-€ gekostet ... es geht auch wirklich sehr preiswert und eben nicht zu Lasten der Bildqualität.;)
Kamera übrigens eine EOS 1000D.
 

Squirm

Beiträge
2.302
Also mit dem Tamron 90mm hab ich mit meiner alten Canon mit der Makro-Knipserei angefangen, und es wirklich eine ganz tolle Linse mit erstklassiger Bildqualität. Zudem ist es für ein Makro Objektiv auch richtig preiswert, wobei natürlich die von Klaus vorgeschlagene Lösung auch keine schlechte für den kleinen Geldbeutel ist. Qualitätsmässig dürfte das Tamron allerdings vorne liegen. ;)

Ansonten finde ich dein Bild allerdings schon ziemlich gut!
 

SimplyOgni

Beiträge
18
hallo,
also ich kann zu dem Bild nur sagen das ich es recht gut finde.:klatschen:
Und zu dem Thema Objektiv kann ich , als unwissender , nur sagen:
Wenn man sich eine DSRL für 500 Euro kauft (war bei mir mit 75-300 mm) dann sollten die Ansprüche vll nicht so hoch sein.
Vll ist ja noch was über die Technik beim fotografieren zu machen.
Ich persönlich finde das der Stein direkt unter dem Tier schärfer ist als das Tier selbst.Kann aber auch nur subjektives Empfinden sein.

mfg ingo
 

Squirm

Beiträge
2.302
Wenn man sich eine DSRL für 500 Euro kauft (war bei mir mit 75-300 mm) dann sollten die Ansprüche vll nicht so hoch sein.
Sorry, aber der Preis einer Kamera sagt doch absolut gar nichts über die Möglichkeit der zu erreichenden Fotos aus. Hier machen einige Mitglieder mit "günstigen" Kameras und überraschend alten (und vermeintlich schrottigen) Gläsern tolle Bilder...
 

SimplyOgni

Beiträge
18
Das war auch so nicht gemeint.(der fotograf entscheidet wie das bild wird)
ich meinte mehr das man niedrigere ansprüche hat wenn man im vergleich sehr wenig geld ausgibt
 

Ähnliche Themen