(Tiere) Wacholderdrossel mit Jungvogel

  • Autor des Themas nobbi26
  • Erstellungsdatum
nobbi26

nobbi26

Beiträge
2.094
die sind mir heute vor die Linse gelaufen.















LG Norbert
 
27.05.2010
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Wacholderdrossel mit Jungvogel . Dort wird jeder fündig!

k/x

Guest
Gefallen mir das ist so richtig life gesehen und du hast es festhalten können.

mfg Lutz
 
wpau

wpau

Beiträge
4.533
Norbert,
die großen Dinge liegen Dir wohl mehr.
Schöne Situation aus dem Wild Life Bereich.
 

hookhook22

Beiträge
571
hi norbert,
toll gesehen...
ich glaube jedoch, dass dein jungvogel ein buchfinkenweibchen ist.
vllt. kann uns klaus weiterhelfen...?
lg
joerg
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.828
Hallo zusammen,

Sehr schöne Naturaufnahmen Norbert.:klatschen::klatschen::klatschen:

Ich denke, Jörg könnte recht haben;)

Bei Buchfinken kann man Männchen und Weibchen ganz eindeutig unterscheiden (die Männchen sind natürlich viel hübscher ...:D)

Leider habe ich keine einzige anständige Aufnahme eines Weibchens ... die sind hier vergleichsweise selten.

Weibchen (Männchen im HG) Leider extrem gecroppt ... kein Meisterschuss:eek:)

sample 10.jpg

Hier ein farbenprächtiges Männchen.

sample 9.jpg

Finken sind "Kernbeißer" und haben kräftige Schnäbel ... ich "verfolge" auch noch einen Grünfinken, der mich jetzt manchmal besucht .... bisher hab ich's nicht geschafft.

Grüße und schöne Naturphotos

Klaus
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.828
Hallo nochmal ...

hmmm ... bin mir mitmal nicht mehr ganz so sicher ... Der Augenstreifen bei Norberts Aufnahme ist doch etwas anders. Der Hals auch etwas schlanker, als ich's kenne.
Die Bestimmung von Vögeln ist nicht immer einfach, da es eine ziemliche regionale Varianz geben kann.
Erstaunlich finde ich aber, wie eng und friedlich viele Arten direkt nebeneinader leben. Streit kenne ich allerdings, wenn's um die Nistplätze geht....;)

Grüße

Klaus
 
nobbi26

nobbi26

Beiträge
2.094
Hallo nochmal ...

hmmm ... bin mir mitmal nicht mehr ganz so sicher ... Der Augenstreifen bei Norberts Aufnahme ist doch etwas anders. Der Hals auch etwas schlanker, als ich's kenne.
Die Bestimmung von Vögeln ist nicht immer einfach, da es eine ziemliche regionale Varianz geben kann.
Erstaunlich finde ich aber, wie eng und friedlich viele Arten direkt nebeneinader leben. Streit kenne ich allerdings, wenn's um die Nistplätze geht....;)

Grüße

Klaus
ich habe hier 6 Wacholderdrosseln und beobachte sie seit 4 Wochen jeden Tag. Es sind sozusagen unsere Hausvögel neben etlichen Maisen (ich habe auf meinem Grundstück 4 Nistkästen) und ein paar Bachstelzen. Besonders wenn ich die Wiese mähe kommen alle auf einen Schlag. Die Drossel habe ich schon vor 14 Tagen beobachten können wie sie dem Jungvogel das Insekten suchen beibringt und auch ab und zu füttert.
Das mit dem Füttern hat aber jetzt ein Ende:(. Siehe Bild 4. Die Mutter verjagt den Jungvogel "such dir deine Würmer selbst, du bist alt genug:eek:"
Es ist eine Freude hier leben zu dürfen:)

LG Norbert

@ Lutz, dein Lob ehrt mich besonders und gibt mir Mut auf diesem Weg weiter zu machen.
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.828
Hallo zurück,

ich fühl mich hier im Pott aber auch "schweinewohl" ...;) Hier gibt's total nette Artgenossen ... Robert, Harald, Werner ........:rolleyes::rolleyes::rolleyes:

Grüße und schöne Photos

Klaus
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.828
Hallo Norbert,

http://www.wildvogelhilfe.org/aufzucht/arten/html/wacholderdrossel-jung.html

Hmmm .... ich kann da jetzt zwar nicht unbedingt Ähnlichkeit erkennen....
Ich glaub' Dir natürlich dennoch ... Du hast die Entwicklung der Tiere bestimmt genau verfolgt. Ich kenne die Tiere leider nicht in Natura.
Da sieht man zumindest, wie schwierig die Bestimmung der Tierchen werden kann.
Die Nestphotos erinern mich da an etwas, das ich lieber vergessen möchte.:eek:

Grüße

Klaus
 
nobbi26

nobbi26

Beiträge
2.094
Hallo Norbert,

http://www.wildvogelhilfe.org/aufzucht/arten/html/wacholderdrossel-jung.html

Hmmm .... ich kann da jetzt zwar nicht unbedingt Ähnlichkeit erkennen....
Ich glaub' Dir natürlich dennoch ... Du hast die Entwicklung der Tiere bestimmt genau verfolgt. Ich kenne die Tiere leider nicht in Natura.
Da sieht man zumindest, wie schwierig die Bestimmung der Tierchen werden kann.
Die Nestphotos erinern mich da an etwas, das ich lieber vergessen möchte.:eek:

Grüße

Klaus
hej Klaus,
langsam glaube ich auch an einen Buchfink (Weibchen). Allerdings kann ich mir das füttern dann nicht vorstellen. Der kleine Vogel bei mir hat eine helle Brust:ausrufezeichen: und das passt eigentlich nicht zum Buchfink.
den Link habe ich noch gefunden.
http://www.wedaulink.de/natur/wedau_voegel.htm

LG Norbert
 

hookhook22

Beiträge
571
hi,

hier mal ein link mit wacholderdrossel jungvögeln....;)

.....mal beim denken die richtung wechseln:D (der kopf ist ja deshalb rund):
könnte es sein, dass der kleine vogel den großen aufzieht?
sieht bei dem einen bild so ein bißchen aus....

lg
joerg
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.828
Hey Jörg .....,

das war MEIN! Link!:D:D:D (guck mal oben!)

Grüße

Klaus
 
nobbi26

nobbi26

Beiträge
2.094
hi,

hier mal ein link mit wacholderdrossel jungvögeln....;)

.....mal beim denken die richtung wechseln:D (der kopf ist ja deshalb rund):
könnte es sein, dass der kleine vogel den großen aufzieht?
sieht bei dem einen bild so ein bißchen aus....

lg
joerg
hej Jörg,
Die Wacholderdrossel ist eindeutig ein Altvogel. Sollte der "Kleine" wirklich ein Buchfinkweibchen sein, dann ist es ein "Schmarotzer" der der Drossel nachläuft und versucht ihr die gefundenen Insekten abstreitig zu machen. Ich habe aber bei meinen Beobachtungen eher den Eindruck gehabt, dass der "Kleine" bei der Drossel das Futter suchen gelernt hat.
LG Norbert