verdammte WB

pedro

Beiträge
516
Hallo,

ich schon wieder.

Ich liebe manuellen Weißabgleich schon in der Kamera. Aber in so vielen Fällen will die nicht wie ich will: fehlgeschlagen. Dabei nutze ich sogar bildfüllende große Karten, Weiß- und Grauflächen, meistens auch noch scharf gestellt.

Was sind die Tricks?

Danke schon mal.

Grüße

pedro
 
21.09.2009
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: verdammte WB . Dort wird jeder fündig!
netzuser

netzuser

Beiträge
3.408
Hallo Pedro,
nicht scharf stellen.
Gute Resultate gibt es auch mit weißen Filtertüten über das Objektiv gestülpt,
oder ein weißes Tempotaschentuch.
Hier steht schon einiges dazu
Gruß
Uwe
 

pedro

Beiträge
516
Hallo Uwe,

Danke für die Tipps. Ja, das Drüberstülpen klappt, habe ich auch schon bemerkt, habe ich aber nicht für ernsthaft gehalten, weil die Handbuch-Methode es anders beschreibt.

Warum funktioniert das so schlecht, wenn man das auf die im Handbuch beschriebene Weise macht? Da sollte doch der Kreis der Selektivmessung auf eine weiße oder graue Fläche ausreichen. Kennt die Firma ihre eigene Kamera nicht?
Ich weiß ja, dass die sd-Kameras Farben sehen, von denen wir vorher nicht mal wussten, dass sie da sind (außer vielleicht Cézanne). Aber so dolle? Offenbar.

Grüße

pedro
 
netzuser

netzuser

Beiträge
3.408
Hallo Pedro,
ja,warum funktioniert es nicht so wie es sollte?
Wahrscheinlich ist nicht nicht immer weiss gleich weiss und grau gleich grau.
Die sogenannten Graukarten haben 18% grau. Die Treffen aber auchnicht immer.
Besser als sich auf den Selektivkreis zu verlassen ist immer noch den manuellen WB formatfüllend zu machen,oder bei einer Aufnahme die Graukarte
mit aufzunehmen,in einer Ecke z.B.
Gruß
Uwe
 

pedro

Beiträge
516
Uwe, du sagst es.
Es ist wie es ist: die sd ist eine Zicke, aber eine, die man lieben muss. Mit allen Ecken und Kanten. Denn sie versteht es ja dann doch immer wieder zu verblüffen, was alles möglich ist mit ihr.
Wir haben die Analogen der Arbeitserleichterung und der Kosten wegen vor Jahren eingepackt und weggestellt. Jetzt hat es uns doch wieder eingeholt.

C'est la vie.

pedro
 

heross

Beiträge
429
Hallo,

falls es noch jemanden interessiert? Ich habe die Lösung gefunden, da mir das jetzt auch paar mal passiert ist wegen lichtstarker Linsen. Ursache war ganz simpel. Die Helligkeit der zu belichtenden Graukarte liegt ausserhalb der eingestellten Kameraparameter. Das Foto für die WB-Einmessung war schlicht überbelichtet. Die Folge war dann das bekannte "Fehlgeschlagen". Das gleiche passiert auch wenn man zu dunkel belichtet. Also einfach die Belichtungsparameter im Auge behalten oder Programmautomatik "P" nutzen, dann sollte es nicht mehr passieren.

Gruss
Mario