Urheberrecht von NS-Bildern

Killarnee

Beiträge
1
Hallo erstmal alle zusammen, ich bin ja recht neu hier also verschiebt bitte die Frage falls ich mich in der Kategorie vertan habe.

Folgendes: ich habe ein paar Propagandabilder aus der NS-Zeit fotografiert. Eigentlich nichts großes, auf allen Bildern ist nur Text außer bei einem Bild, auf diesem sind zwei Kinder mit einer Flagge mit einem Hakenkreuz in der Hand, das Bild ist gezeichnet. Um dieses eine Bild geht es. Woher das Bild kommt bzw. wer das Bild gezeichnet hat ist unbekannt, ich weiß nur dass die Bilder früher zur NS-Zeit in Schulen hingen und jede Woche besprochen wurden, ungefähr so wie jetzt in Nordkorea. Jetzt wollte ich die Bilder veröffentlichen, ich bin mir aber nicht sicher ob das erlaubt ist, da ich die Bilder ja nicht selber gemacht sondern nur abfotografiert habe. Könnte mir da bitte jemand etwas weiterhelfen? Ich kenne mich leider was das rechtliche Angeht nicht so aus.
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
20.553
Hallo Killarnee,

zu unterscheiden ist das "Urheberrecht" (Bildrecht des Lichtbildners) und das "Recht am eigenen Bild" der abgebildeten Person /Personen.

Das Urheberrecht an einem Lichtbild (oder Bildrecht) erlischt 50 Jahre nach Erstellung der Aufnahme (wenn das nicht feststellbar ist, dann spätestens 50 Jahre nach Ersterscheinung der Aufnahme.

Das Recht am eigenen Bild kann nur von lebenden Abgebildeten (maximal 10 Jahre nach Ableben durch Verwandte) geltend gemacht werden.

Beides ist 75 Jahre nach Kriegsende mehr als unwahrscheinlich ... die "NS-Zeit" beginnt bekanntlich noch viel früher (spätestens nach 1933).

Wenn die Aufnahmen damals schon öffentlich waren (so lese ich das), dann können nach meiner Einschätzung auch jetzt keine Persönlichkeitsrechte mehr geltend gemacht werden.

Ich bin nicht in der Posotion hier eine reliabele Rechtsberatung zu leisten .... was ich schreibe ist meine persönliche Rechtsauffassung in der Sache!

Grüße

Klaus
 

tippex

Beiträge
232
Mal abgesehen vom Urheberrecht ist eine Veröffentlichung von NS-Symbolen in Deutschland nur erlaubt, wenn sie der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Wissenschaft, der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder der Geschichte oder ähnlichen Zwecken dienen.