...und noch eine Frage an die Insider:

  • Autor des Themas Wiedereinsteiger
  • Erstellungsdatum
Wiedereinsteiger

Wiedereinsteiger

Beiträge
3.771
Ich meine mal irgendwo aufgeschnappt zu haben, das das Revuenon 1,8 50mm identisch sei mit dem Pentacon 1,8 50mm.

Weiß jemand ob das stimmt?

lg.
Pitt
 
24.01.2010
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: ...und noch eine Frage an die Insider: . Dort wird jeder fündig!
ClausB

ClausB

Beiträge
1.518
Schwierige Frage, die man nicht einfach beantworten kann.

Pentacon ist ein Zusammenschluss mehrerer Kamerawerke aus der DDR.

Das 1.8/50 Pentacon ist ursprünglich das Meyer Orestor 1.8/50. Es entstanden etliche Klone, die aber optisch identisch sind. Lediglich die Vergütung wurde nach und nach geändert.

Sicherlich wurden diese Objektive unter verschiedenen Namen in westliche Länder exportiert, z.B. Revueon.

Allerdings verkaufte der VEB Pentacon den angedachten Markennamen PENTAX (aus Pentagon und Contax) nach Japan :ausrufezeichen:

Wahrscheinlich mit entsprechenden Rechten und Lizenzen.
Pentax wiederum verkaufte Objektive auch an Post und Quelle.

Um das Ganze noch etwas zu verkomplizieren, hat Pentax wiederum bei anderen Herstellern (z.B. Tomioka) fertigen lassen.
Auch diese wurden als Revueon - made in Japan - durch Quelle verkauft.

Was man sicher sagen kann:

die Konstruktion stammt von Meyer/Görlitz.
 
Wiedereinsteiger

Wiedereinsteiger

Beiträge
3.771
@Claus + kkaefer

Besten Dank für eure Antworten!

Dann werde ich hier wohl so ein umgelabeltes Pentacon haben :D:D:D

Das ist cool! :klatschen:

lg.
Pitt
 
ClausB

ClausB

Beiträge
1.518
Danke für den Link

@Claus + kkaefer

Besten Dank für eure Antworten!

Dann werde ich hier wohl so ein umgelabeltes Pentacon haben :D:D:D

Das ist cool! :klatschen:

lg.
Pitt
Dann habe ich doch einigermaßen richtig gelegen:

Hersteller: VEB Feinmechanische Werke Görlitz

vormals Meyer Görlitz

danach Pentacon

Ich habe ein Revueon 1.8/50 Made in Japan
Hersteller wahrscheinlich Tomioka