[Tiere] Hundeportrait

  • Autor des Themas SprinterMadl
  • Erstellungsdatum
SprinterMadl

SprinterMadl

Beiträge
304
Hallo zusammen,

so, dies hier ist meine erste Auftrag, bei der ich "bezahlt" :rolleyes: werde, von daher ist mir hier die Kritik besonders wichtig, :D wenn auch zu spät, da das Bild bereits auf dem eMailweg zum Drucker ist.

Ich habe als Erstes mir einen Hintergrund ausgesucht *aufdieSchulterklopf* und damit der Hintergrund unscharf wird, Zoom ausgefahren und weit weg gegangen, hat ja geklappt. :)
Bearbeitet hab ich den Zuschnitt da unten noch zuviel vom Halsband zu sehen war, dann hab ich die Augen separat etwas aufgehellt und das weiß, den Hintergrund etwas abgewedelt, und etwas nachgeschärft.

Was sagt Ihr zu dem Bild?

DSCF2682-1000.jpg
 
13.12.2010
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: [Tiere] Hundeportrait . Dort wird jeder fündig!
jazzman

jazzman

Beiträge
228
Wohlgemerkt, ich bin auch nicht annähernd ein "Profi", eher mäßig fortgeschrittener Amateur.

Was Du beschreibst scheint mir alles sehr vernünftig und wie man sieht auch erfolgreich. - Ich würde gerne noch eine Aufhellung von seitlich vorn sehen, evtl. mit einer Reflektor-Folie. Dann wirkt das Gesicht weniger "flach".
 
Saturn

Saturn

Moderator
Beiträge
6.885
bei besagten 101mm Brennweite hätte ich noch mit Aufhellblitz versucht,
was aber auch in die Hose gehen kann.
Das Licht, von hinten, kommt klasse, aber vorne ist es definitiv etwas mau.

Ansonsten hast Du den Hund gut getroffen
 
crazy

crazy

Beiträge
652
Hallo Katja,

"Bildkritik" in Kurzform: Ich schließe mich Saturn an, das Wesen des Hundes hast Du gut rübergebracht! In Blickrichtung des Hundes ist Luft im Bild, sodass es nicht zu eng wird, das Gegenlicht korrespondiert wunderbar mit der Fellfarbe des Hundes.

Nachteil des Gegenlichtes ist leider, dass das Gesicht unweigerlich etwas flach wird. Ein goldfarbener Aufheller oder ein gesofteter Blitz mit Farbfilter hätten vermutlich Wunder bewirkt.

Was mich beim Betrachten leider immer wieder irritiert, ist der helle Himmelsbereich im Hintergrund - der wirkt auf mich zu dominant.

EDITH meint, ich hab' noch was vergessen: Das Nachbearbeiten der Augen, um die Bildinformationen rauszuholen, die drin sind, ist eine sehr gute Idee gewesen - und die wurde von Dir auch sauber umgesetzt - sprich, man sieht die Nachbearbeitung nicht.


Gruß, Karsten
 
Jacobi

Jacobi

Beiträge
381
Hallo Katja,

hab mir mal erlaubt meine Finger an Dein Bild zu legen - alles ist immer Geschmacksache und ich mag etwas kräftigere Farben, zumal dem Kleinen eine vernünftige Beleuchtung fehlt.

Hattest Du eigentlich geschärft ?
Ansonsten habe ich versucht (da das ganze mir etwas flau ist) das Bild etwas zu verdichten - ganz ohne Masken. Wie gesagt alles Geschmacksache.

Wenn das Bild nur normal geprintet wird lohnt der ganze Aufwand eh nicht wirklich - ich habe grausame Bilder die im Druck wirklich gut raus kommen - ein Hoch auf die Druckaufbereitung.

hund.jpg
 
SprinterMadl

SprinterMadl

Beiträge
304
Erstmal Danke für die Kritik!
101mm stimmt so nicht ganz, der Zoom war eigentlich voll ausgefahren und das sind ca. 430mm, mit Umrechnen Crop-Faktor 4,31 kommt das dann hin.

Wobei Blitz ne Option gewesen wäre. Hätte sogar meinen Metz dabei gehabt, weiß aber nicht was es mit dem Hintergrund angestellt hätte..., aber ich glaub das wäre in die Hose gegangen.

Was mich jetzt etwas wundert, ist, dadurch das ich mit ISO400 aufgenommen habe (eingestellt war AutoISO400) und ich damit bei der S200 einen Dynamikumfang von 400% :eek: haben soll, geb ich Euch recht das es etwas zu mau ist, aber Dein Bild Jacobi find ich zu heftig.

Ich häng mal das Original rein, nur verkleinert...

DSCF2682ori.jpg
 
crazy

crazy

Beiträge
652
Hallo Katja,

nach meinem Empfinden ist Dein erstes gezeigtes Bild sehr stimmig. Jacobis Bearbeitung vermag mich nicht zu überzeugen - nach meinem Empfinden ist es einfach nur "überdreht"...

Gruß, Karsten
 
Ähnliche Themen




Ähnliche Themen