Tiere fotografieren

  • Autor des Themas tamiku
  • Erstellungsdatum

tamiku

Beiträge
30
Hallo,

ich hab jetzt schon in der Galerie gestöbert und muss sagen ich bin absolut fasziniert von euren Bildern, Hut ab dafür

Nun ist meine Frage:

Gibt es irgendwelche Tricks das man Tiere fotografiert?
Ich habe den ganzen Mittag versucht Bilder von meinem Hund und meinen Katzen zu machen, hab aber nach dem durchsehen alle wieder gelöscht weil die gar nicht gingen

Das einzigste was dabei rauskommt sind die sogenannten Schnappschüsse die man eben ins Familienalbum klebt, nur würde ich gerne richtige Bilder von denen haben

Aber ich kann denen schlecht sagen sie sollen sitzen bleiben, den das verstehen zumindest die Katzen nicht. Und auch der Hund is ein zu grosser Derwish als das er sitzen bleibt wenns nicht unbedingt sein muss. Und für Fotos meint er muss das nicht sein

lg jenny
 
26.12.2009
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Tiere fotografieren . Dort wird jeder fündig!
netzuser

netzuser

Beiträge
3.408
Hallo Jenny,
sicherlich gibt es Tricks für die Tierfotografie.
Aaaaaber viel wichtiger ist Geduld Geduld Geduld Geduld Geduld Geduld
und viel viel viel Üben
Gruß
Uwe
 

tamiku

Beiträge
30
danke dir, ich werde jedenfalls weiter experimentieren
 

sigmacrazy

Guest
Hallo Jenny,

ist schon nicht so einfach.
Wenn möglich mit die Lieben auf gleicher Höhe photografieren.
Der Winkel von Oben nach Unten ist nicht so toll.
Wenn der Hund frei läuft ihm das Halsband abnehmen, sieht besser aus.
Ansonsten mit Leckerli, Spielzeug und einer Hilfsperson arbeiten.
Und dann eben wie Uwe schon schrieb GGGGGEEEEEDDDDDDDUUUULLLLLLDDDDDDDD:D

schönen Sonntag

PS. Wenn der Hund eine gewisse Hundeschulde genossen hatt müsste da was gehen. Bei Katzen kenn ich mich nicht aus. Oder vieleicht Alle üben, hi hi hi:D
duck und weg...................................
 
wpau

wpau

Beiträge
4.533
Hallo Jenny,
das mit dem Sitzen bleiben gelingt mir bei meinem Hund auch nicht. Gerade wenn ich in mich in Position befinde und fotografieren will, kommt er auf mich zu gelaufen.
Bilder in ruhiger Sitz Position gelingen nur mit viel Geduld, Leckerchen und Übung. Einfach mal vorher mit dem Hund spielen damit er etwas müde wird und danach sollte es eigentlich gelingen.

Bilder bei einem Spaziergang ist auch eine Möglichkeit. Von 50 Bildern sind danach vielleicht nur 5 zu gebrauchen, aber es ist ja kein Film und somit auch ohne Kosten.

Hier mal 2 Beispiele von Manitou, meinem Schapendoes

SDIM2977.jpg

sdim1174.jpeg
 

tamiku

Beiträge
30
danke auch euch beiden,

wpau, die beiden Bilder sind auch so klasse

Wenn ich jetzt lese das auch bei euch nicht jedes Bild was wird beruhigt mich das schon wieder, den das heisst es geht nicht nur mir so

Werd nachher mal noch ein paar Bilder einstellen von meinen ersten Bildern
 
mitch

mitch

Beiträge
187
Ja ja, die lieben Viecher....

meine halten auch nicht immer Still..... Blödsäcke:D

Erzwingen kann man nichts, wenn DIE nicht wollen, dan geht nichts.

Nur mit Geduld und Ruhe kommt man ans Ziel, aber auch da wird nicht jedes Bild etwas.....

Hier mal mein Hundekind....

huutsch.jpg

Und hier eine von meinen 4 Katzen...

gandalv.jpg

UNd wenn garnichts mehr geht, muss der Computer herhalten....
Dann komme ich auf so was:D

sweety.jpg

Also, immer schon Geduld und nicht verzweifeln, auch bei uns werden nicht alle Bilder was, aber da die Dinger ja nun nichts mehr kosten.... einfach Löschen und weiter Knipsen, irgendwann ist dann auch ein Foto dabei das man sich ansehen kann..... das ist also NORMAL so.

lg
mitch
 

tamiku

Beiträge
30
wow danke für eure tollen Bilder die sind echt klasse
 
Robert

Robert

Moderator
Beiträge
10.987
... manchmal gehts auch nur mit Bildausschnitt - man nimmt eben, was sich bietet ;)

Das ist unsere Luna!

SDIM0160s.jpg
 
Hippo

Hippo

Beiträge
3.568
Hallo,
geschrieben ist ja fast schon alles, am besten finde ich es beim spielen und mit Tele.

Unsere Tammy
IMG01049.jpg

IMG01037.jpg
 

tamiku

Beiträge
30
wow ich finde alle bilder klasse, mal schauen ob ich auch mal so ein gutes auge dafür bekomme
 
Daniel

Daniel

Beiträge
144
... ja, auf gleicher Augenhöhe und eine Portion Geduld sind nicht verkehrt

SD14_OS200SDIM4968.jpg

SD14_SDIM5226.jpg

SD14_SDIM5230.jpg

SD14_SDIM5275.jpg

SD14_SDIM5324.jpg

SD14_SDIM5356.jpg

VG
Daniel
 

Der Pferdeknipser

Beiträge
4
Da sind ja ganz nette Bilder dabei...
Und die gröbsten Fehler, die jeder am Anfang macht, sieht man auch.

Das wichtigste bei der Tierfotografie ist zuerst mal, dass man das Verhalten seiner Models kennt. Ohne dieses Wissen wird das Bild immer zufällig entstehen. Erst mit diesem Wissen kann man abschätzen wann das Model was als nächstes macht.

Dann sollte man die Umgebung (wenn möglich) und die Lichtverhältnisse sorgfältig betrachten und einbeziehen. Das Licht sollte im Freien durch leichte Bewölkung gestreut werden. Wenn das Licht nicht zum Vorhaben passt, sollte man lieber verschieben.

Die Kamera sollte mit einer langen Brennweite ausgestattet sein, damit man dem Model nicht so dicht auf den Pelz muss. Immer am Rande der höchstmöglichen ISO arbeiten um zu kurzen Belichtungszeiten zu kommen. AF passend zu Stand- oder Bewegungsaufnahmen einstellen. Bildstabi bei Bewegungsaufnahmen ausschalten.
Weißbalance aufs Licht einstellen, damit man bei Großportraits keine Farbverschiebung bekommt.

Das bis hierhin Geschriebene geht alles noch ohne Model. Ist einfach nur Vorbereitung.

Jetzt noch ein paar Regel:
Nie von Oben Knipsen
Angestrebte Höhe ist immer die Schulter des Models
Anvisieren und geduldig auf den Moment warten
Serienaufnahmen vermeiden, sonst lernt man es nie, den richtigen Moment zu erwischen
Hilfsperson dazu nehmen, die das Model animiert
Nicht zu lange versuchen, denn die meisten Tiere können maximal 10 Minuten posieren
Zwischendurch Ablenkungspausen machen
Ran ans Detail
ungewohnte Ansichten suchen
Dunkle Tiere keinesfalls überbelichten, sondern mit Streiflicht arbeiten
Helle Tiere unterbelichten, damit die Struktur des Felles erhalten bleibt
usw...
Viel Zeit, Geduld und keine Hektik, denn sensible Tiere spüren deinen Gemütszustand.
...und
üben, üben, üben

IMG_8716c.jpg

IMG_7708.jpg

ID0W3201a.jpg

jaguar.jpg

IMG_0044sw.jpg

Kopie-von-2008-09-21-Araber.jpg
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Telekomiker

Telekomiker

Beiträge
4.828
Hallo Peter,

sehr schöne Tieraufnahmen zeigst Du uns hier und Deine Tipps kann ich nur bestätigen.

Gruß
Harald
 
netzuser

netzuser

Beiträge
3.408
Hallo Peter,
ein super Einstand.:klatschen::klatschen::klatschen:
Ganz großes Kino.
Gruß
Uwe
 
Robert

Robert

Moderator
Beiträge
10.987
Sehr gute Bilder, mein Favorit ist das Portrait des Gorillas :klatschen::klatschen::klatschen::klatschen:
 

Hellboy

Beiträge
41
Hallo Forengemeinde...

:klatschen::klatschen::klatschen::klatschen::klatschen:

Hut ab vor diesen allgemein hochklasse Fotoaufnahmen!!!

Respekt, Respekt, Respekt!!!!

Viele Grüße
Christian