Teleausrüstung - Zoo

  • Autor des Themas Martin
  • Erstellungsdatum
Martin

Martin

Beiträge
114
Hallo Fotofreunde,

als ich letztens in den Dresdner Zoo aufbrach, dachte ich mir, dass ich doch mal wieder meine alten 135er Telelinsen, nebst Telekonverter einer Nutzung zuführen könnte.

Gesagt, getan. Hier das Making-Of:

MakingOF - Tele Sigma.jpg

Es handelt sich um das 135er/3.5 Sonnar (mit etwas Geduld hab ich das beim hiesigen Fotohändler für 45 Euro bekommen), sowie das 135er/2.8 Pentacon (20 Euro) und den 2-fach Telekonverter "VEB Optisches Werk Weixdorf", welchen man für um die 10 Euro bekommt.

Streng genommen könnte man auch auf eins der 135er verzichten, wenn es jetzt jemanden auf das Gewicht ankommt. Aber beim Wechsel zwischen 135mm und 270mm wollte ich nicht immer erst wieder den Konverter abschrauben und hab die beiden also in der oben gezeigten Form mitgenommen.

Über die Abbildungsqualität der beiden 135er muss ich wahrscheinlich nicht mehr viel Worte verlieren. Beide sind kontrastreich (das Pentacon ab Blende 3.5), scharf, haben eine angenehme Farbwiedergabe und ein für mein Empfinden cremig wirkendes Bokeh.

Den 2-fach Konverter kennen viele von Euch vielleicht noch nicht so gut. Die Bilder damit wirken erstmal ein wenig flau und kontrastarm. Letzteres kann man dann aber bei der Entwicklung, sowohl mit SPP oder auch CaptureOne sehr gut beheben, ohne dass die Bildqualität insgesamt zu sehr darunter leidet (man kann bedenkenlos etwas beherzter zum Kontrastregler greifen). Da war ich doch ein wenig positiv überrascht.

Hier ein Beispiel vom 135er Pentacon mit besagtem 2-fach Konverter:

SDIM1695.jpg

Die folgenden beiden Bilder sind mit dem Sonnar entstanden.
Alles in allem ist das meiner Meinung nach eine zu empfehlende preisgünstige Teleausrüstung für Tieraufnahmen im Zoo. Auf das Sonnar könnte man wie gesagt ggf. auch noch verzichten und wäre dann preislich sogar schon mit 30 Euro an Bord :)

SDIM1702.jpg

SDIM1707.jpg

Viele Grüße

Martin

P.S.: Exifs sind in den Bildern vorhanden
 
03.05.2010
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Teleausrüstung - Zoo . Dort wird jeder fündig!

ultraprimel

Beiträge
719
;-) schön. der dresdner zoo mag optiken aus der umgebung;-))

büßchen viel am schärferegler beim gorilla, aber sonst-tolles licht! mir schluckt der konverter zu viel licht und is mir zu instabil, so daß ich ihn doch weglasse und dann halt lierbe croppe. deine bilder sind ja auch fast zu nah. also im zoo braucht man ihn fast nicht. draußen ja, aber da ist wieder das ding mit der belizeit...(bewegungsunschärfe bei tieren).

lg
 
Martin

Martin

Beiträge
114
;-) schön. der dresdner zoo mag optiken aus der umgebung;-))

büßchen viel am schärferegler beim gorilla, aber sonst-tolles licht! mir schluckt der konverter zu viel licht und is mir zu instabil, so daß ich ihn doch weglasse und dann halt lierbe croppe. deine bilder sind ja auch fast zu nah. also im zoo braucht man ihn fast nicht. draußen ja, aber da ist wieder das ding mit der belizeit...(bewegungsunschärfe bei tieren).

lg
Hey, danke euch beiden für euer Feedback.
Das Triotar ist ja ein Hingucker!

Aha, ultraprimel, mit dir ist also auch ein Kenner der Phototechnik des Dresdner Raums mit dabei :klatschen:. Feine Sache.

Ich mag es Details von Tieren zu fotografieren. In dem Sinne sind die Bilder für mich fast noch zu weit weg. Ich würd gern noch näher ran.
Ich schiele schon bisschen nach einem 200er Pentacon mit obigem Konverter :D
Ich croppe nur ungern und bevorzuge die "optische" Lösung, da ich mit den Interpolationsergebnissen beim Croppen und Hochrechnen meist nicht so zufrieden bin.
Und dann kommt da noch mein innerer Drang dazu mit alter und billiger Phototechnik, die man kaum noch verwendet, zu annehmbaren Ergebnissen zu kommen. Aber das ist eher ein spleen von mir und logisch nicht zu begründen :)

VG

Martin
 
khgarten

khgarten

Beiträge
1.006
Guten Tag Landsmänner..

Knacke scharfe Aufnahmen...
schön
schön. der dresdner zoo mag optiken aus der umgebung
... das ist des Rätsels Lösung, Ihr habts gefunden....
Mein bisher erster und einziger Zoobesuch mit SD 14 in DD brachte Null Brauchbares. Ich schobs auf die Zäune, auf die helle Sonne,auf meine "gedulige" Familie...)

Es wars 18-200 OS, was keine 2 km von der Pentacon bestreikt wurde...
Das nächste mal nehm ich ne "alte Linse"dort.:)

im Zoo in Mei, Biw, oder in Moritzburg bin ich lieber.
Hier mal ein Bild durchs zusätzliche Glas:Zoo_BIW (1 von 1).jpg
VG
Karl-Heinz
Sorry, hab überlesen, das es sich um Tele dreht...
 

Neueste Beiträge